USA

Der „Guide Michelin 2019“ hat die San Francisco Bay Area einmal mehr als Hot Spot der Gastronomie-Szene in den USA bestätigt: Nicht weniger als 58 Restaurants dürfen sich über insgesamt 80 Sterne freuen.
Das Heimatschutzministerium der USA hat die Regeln für die ESTA-Beantragung geändert: Die Online-Genehmigung erfolgt ab sofort nicht mehr in Echtzeit, sondern erst innerhalb von 72 Stunden.
Lufthansa baut ihr Langstreckennetz weiter aus. Ab 3. Mai 2019 geht es erstmals von Frankfurt nach Austin in den USA - und ab 1. Juni 2019 von München nach Bangkok. Tickets sind ab sofort buchbar.
KLM erweitert ihr globales Streckennetz im Sommerflugplan 2019 um die Glücksspielmetropole Las Vegas. Bis zu dreimal pro Woche wird eine Boeing 787 von Amsterdam-Schiphol abheben.
Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum hat die frisch erschienene Neuauflage des „Guide Michelin“ für Washington, DC dem „The Inn at Little Washington“ in Virginia den dritten Stern verliehen.
LOT Polish Airlines hat eine weitere Nonstop-Verbindung in die USA angekündigt: Ab 1. Juni 2019 geht es viermal pro Woche mit einer Boeing 787-8 „Dreamliner“ von Warschau nach Florida.
Während der vergangenen 55 Jahre konnten die Besucher die Ausblicke auf die Stadt „nur“ von der 158 Meter hohen Aussichtsplattform genießen. Doch seit Anfang August ist alles anders.
Mit dem neuen AC Hotel New York Times Square feiert die Design-Marke ihr Debüt in New York. Das Haus in Midtown Manhattan verfügt über eine Rooftop Lounge mit Blick auf das Empire State Building.
Von 6. Juni bis 26. Oktober 2019 geht es täglich von München nach Texas. Darüber hinaus fliegt die Airline ab 31. März 2019 nicht mehr nach Philadelphia, sondern nach Charlotte in South Carolina.
Ab 31. März 2019 geht es dreimal pro Woche – immer am Mittwoch, Freitag und Sonntag – mit einem Airbus A330-300 von Amsterdam-Schiphol in die Metropole an der US-Ostküste.
Im CEB Tower in Arlington hat die höchste Aussichtsplattform im Großraum Washington, DC eröffnet. Sie bietet einen fantastischen 360-Grad-Blick auf die US-Hauptstadt, Virginia und Maryland.
„Ein Bild ist ein Gedicht ohne Worte“, schrieb einst Quintus Cornificius - und so lassen sich auch die Vorzüge von Florida nicht nur in Worten beschreiben, sondern auch beispielhaft in fünf Bildern.
Ab dem Sommer 2018 können die Passagiere von Lufthansa, SWISS, Brussels Airlines und Austrian auf den Flügen nach Nordamerika erstmals einen „Economy Light“ Tarif nur mit Handgepäck buchen.
Condor fliegt ab sofort nonstop von Frankfurt nach Phoenix im US-Bundesstaat Arizona. Die Flüge werden im Sommer 2018 immer montags und freitags mit einer Boeing 767-300 angeboten.
Fairmont hat in Texas das bisher größte Haus der Marke in den USA eröffnet: Mit 1.048 Zimmern und Suiten ist das neue Fairmont Austin zugleich auch das zweitgrößte Fairmont Hotel weltweit.
Miami setzt seine Investitionen in Hotels, Restaurants und Touristen-Attraktionen auch im Jahr 2018 weiter fort. Wir haben hier die aktuellsten Neuigkeiten aus der Metropole kurz zusammengefasst.
Roadtrip liegen voll im Trend - vor allem in den USA und in Kanada: Der Spezialist America Unlimited verzeichnete in den letzten Jahr ein Plus von 25 Prozent für Touren mit dem Auto oder Camper.
Während Kansas City (Missouri) ab 25. Mai 2018 als neues Ziel hinzukommt, werden Baltimore und San Francisco nach langer Pause ab 28. Mai bzw. 1. Juni 2018 wieder ins Streckennetz aufgenommen.
Adrenalingeladene Attraktionen nehmen die Besucher schneller und weiter mit als je zuvor und neue Resorts bieten innovative „Smart-Rooms“ und Dachlounges, um das Feuerwerk optimal zu erleben.
Mit 335 Metern und 73 Stockwerken ragt das neu eröffnete InterContinental Los Angeles Downtown über die gesamte Skyline der Metropole. Es ist das höchste Gebäude der USA westlich von Chicago.
Der achtstöckige, rund 500 Millionen US-Dollar teure Monumentalbau wird ab November 2017 mehr als 40.000 Exponate zeigen. Auf dem Dach entsteht ein verglaster Bibelgarten mit Blick auf das US-Kapitol.
Das First-Class-Hotel an der Upper East Side von Manhattan ist beim „The World's 100 Best City Hotels Award“ des führenden Schweizer Wirtschaftsmagazins „Bilanz“ auf Platz 1 gelandet.
Deutschlands führender Sportreisen-Veranstalter hat exklusive Reisen zur National Football League (NFL) nach San Francisco und Minneapolis aufgelegt, bei denen die Fans ihre Stars live erleben.
British Airways verbindet Europa ab Mai 2018 als einzige Airline direkt mit der „Music City“ in Tennessee. Auf den fünf Flügen pro Woche ab London-Heathrow kommt eine Boeing 787-8 zum Einsatz.
Unter dem Motto „Summer of Temptations“ warten bis 30. September 2017 vergünstigte Übernachtungen, kostenloses Frühstück, Gratis-Internet oder inkludierte Aktivitäten für die Kleinen.
Die Rundreise „Sunshine State & Caribbean Dream“ von Meier‘s Weltreisen kombiniert von Juni bis Oktober 2017 in 13 Tagen das sonnige Florida mit einer Kreuzfahrt auf der Norwegian Star nach Kuba.
Die Nationalparks der USA aus verschiedenen Perspektiven genießen die Gäste von ADAC Reisen auf der 15-tägigen Rundreise „Wings above America’s National Parks“ - buchbar ab 3.219 Euro pro Person.
Die Stadt im Süden der USA hat sich von den Folgen des Hurrikan „Katrina“ im Jahr 2005 wieder erholt und lockt inzwischen fast so viele Besucher an wie vor der wohl beispiellosen Katastrophe.
Auf der neuen, 14-tägigen „Cityhopping-Tour“ des Spezialreiseveranstalters geht es um die Schwergewichte der US-amerikanischen Städte: New York, San Francisco, Los Angeles und Las Vegas.
Schon seit den 1930er-Jahren gilt die unkonventionelle Oasen-Stadt in der Wüste Kaliforniens als beliebtes Refugium der Hollywood-Stars - von Clark Gable über Marilyn Monroe bis Leonardo di Caprio.