More
    22. Juli 2019

    Jamaica: Sandals eröffnet erste Bungalows im Meer

    Im San­dals Royal Carib­bean auf Jamaica stehen ab sofort fünf luxu­riöse Traum­villen mitten im tür­kis­blauen kari­bi­schen Meer bereit. Sie punkten mit eigenem Infi­nity-Pool, Glas­boden-Ele­­menten, hoch­wer­tiger Aus­stat­tung und Butler. 

    Dabei soll es aber nicht bleiben: Wegen der starken Nach­frage wird die Hotel­gruppe bis März 2017 noch zwölf wei­tere Over-the-Water-Bun­­ga­­lows errichten, die eben­falls vor der kleinen Pri­vat­insel San­dals Island ent­stehen – und im Laufe der nächsten zwei Jahre sollen zusätz­liche Villen an wei­teren San­dals-Stan­d­orten in der Karibik folgen.

    San­dals Resorts eröffnet die ersten Über­­­wasser-Villen der Karibik (c) San­dals Resorts Inter­na­tional (SRI)

    „Es ist sehr wichtig, dass wir uns als einer der füh­renden Player im All-inclu­­sive-Seg­­ment wei­ter­ent­wi­ckeln, dass wir inno­vativ sind und die Vor­stel­lungen von dem, was All-Inclu­­sive sein kann, ständig hin­ter­fragen, um die Erwar­tungen der Gäste immer wieder zu über­treffen“, erklärt Fir­men­gründer und Chairman Gordon „Butch“ Ste­wart.

    „Viele Jahre haben wir an der Ent­wick­lung des Kon­zepts für die Villen gear­beitet. Aus anderen Teilen der Welt kennt man die direkt ins Meer gebauten Unter­künfte. In der Karibik gab es diese bis­lang noch nicht – unter anderem, weil nie­mand wusste, wie sich das hier umsetzen lässt. Aber wir haben es jetzt geschafft,“ erläu­tert Adam Ste­wart, CEO und Sohn des Fir­men­grün­ders.

    Die Villen, die ent­spre­chend der fünf Feng-Shui-Ele­­mente Holz, Wasser, Feuer, Erde und Metall unter­schied­lich gestaltet sind, bieten dank zahl­rei­cher großer Glas­türen fast von überall einen Blick auf das tür­kis­far­bene Meer. Ein Glas­bo­den­ele­ment im Wohn­be­reich gibt sogar den Blick nach unten frei.

    Villa (c) San­dals Resorts Inter­na­tional (SRI)

    Tags­über laden zahl­reiche Lieb­lings­plätze zum Relaxen am und im Wasser ein – sei es im Infi­nity-Pool auf der groß­zü­gigen Ter­rasse oder in der Hän­ge­matte für Zwei, die über dem Wasser ange­bracht ist. Ein wei­teres Son­nen­deck scheint vor der Villa auf dem Wasser zu schwimmen und führt über eine Treppe direkt ins Meer. Pri­vat­sphäre ist eben­falls garan­tiert, denn die Villen sind nur über einen Steg von der vor­ge­la­gerten Pri­vat­insel San­dals Island oder per Boot zu errei­chen.

    Wer die Unter­was­ser­welt beim Schnor­cheln erkunden will, findet die ent­spre­chende Aus­rüs­tung des­halb bereits in der Villa vor und kann direkt von der Son­nen­ter­rasse aus ins Wasser. Auch sonst lässt die Aus­stat­tung keine Wün­sche offen. Ein Ess­be­reich und Lounge-Möbel auf der Ter­rasse, Außen- und Innen­du­schen, eine Wanne mit Blick auf das Meer und ein Kin­g­­size-Bett aus edlem Maha­goni sorgen dafür, dass sich die Gäste rundum wohl­fühlen. Für Abwechs­lung sorgen außerdem ein 65-Zoll-Flach­­bil­d­­fern­­seher mit Net­flix sowie ein iPad und eine hoch­wer­tige Musik­an­lage.

    Außer­ge­wöhn­lich ist auch der Ser­vice: Zu jeder Unter­kunft gehören zwei Butler, die den Gästen rund um die Uhr jeden Wunsch erfüllen. Der Zim­mer­ser­vice steht eben­falls 24 Stunden am Tag zur Ver­fü­gung und abends bereitet ein Koch das Dinner ganz nach den Vor­lieben der Gäste zu. Für Ent­span­nung sorgen auf Wunsch Well­ness­be­hand­lungen des Red Lane Spa. Und wer möchte, macht bei einer Yoga-Stunde auf dem Steg mit, der die Villen ver­bindet, oder bucht eine Pri­vat­stunde.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Schweden: Insider verraten die besten Sommertipps 2019

    Wenn jemand wissen muss, wo man die schönsten Ecken für beson­dere Urlaubs­er­leb­nisse in Schweden findet, dann sind es natür­lich die Schweden selbst – und die teilen ihre Lieb­lings­plätze gerne mit anderen Men­schen.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Hotels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­saison gestartet. Neben sechs Strand­ho­tels heißt die Luxus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häuser in Süd­afrika und Japan will­kommen.

    Wilderness Safaris eröffnet „königliches“ Camp in Botswana 

    Nach einem voll­stän­digen Neubau hat Wil­der­ness Safaris sein King’s Pool Camp im Herzen der Lin­yanti Wild­life Con­ces­sion in Bots­wana wie­der­eröffnet. Die Region ist vor allem für ihre vielen Ele­fanten bekannt.

    Chicago hat ab sofort die größte Rooftop-Bar der Welt

    Guin­ness World Records hat es nun auch offi­ziell bestä­tigt: Mit dem gerade erst eröff­neten „Off­shore“ auf dem Dach des Navy Pier am Lake Michigan hat Chi­cago die größte Rooftop Bar der Welt.

    Griechenland pur: Neues Designhotel auf der Insel Paros

    Mit dem 2018 eröff­neten „Istoria” auf San­torin haben Kalia und Antonis Elio­poulos bereits einen echten Hit gelandet. Nun folgt mit dem „Parílio” der nächste Streich – diesmal auf der Nach­bar­insel Paros.

    Anantara eröffnet neues Luxusresort an der Costa del Sol

    Anan­tara hat das erste Haus in Spa­nien eröffnet: Das Anan­tara Villa Padierna Palace liegt in der Nähe von Mar­bella an der Costa del Sol und lockt mit einem traum­haften Aus­blick über drei Golf­plätze.