More
    22. Juli 2019

    Kempinski eröffnet neues Luxushotel in Venedig

    Recht­zeitig zum Beginn des Früh­lings sorgt ein neuer Hot­spot für Sehn­sucht nach ita­lie­ni­schem Flair: Kem­pinski hat soeben auf einer pri­vaten Insel in der Lagune Vene­digs das neue San Cle­mente Palace eröffnet.

    190 Zimmer und Suiten stehen in einem ehe­ma­ligen Klos­ter­ge­bäude mit roman­ti­schen Innen­höfen bereit – umgeben von einem jahr­hun­der­te­alten Park oder mit Blick auf die impo­sante Kulisse der Stadt, die Lagune oder zum Lido. Klas­si­sches Dekor, warme Farben, tra­di­tio­nell hohe Decken und weit­läu­fige Gänge treffen auf typisch vene­zia­ni­sche Ele­mente und erin­nern an ver­gan­gene Zeiten.

    San Cle­mente Palace Kem­pinski Venedig (c) Kem­pinski Hotels

    Ein beson­deres High­light ist die San Cle­mente Suite in der ehe­ma­ligen Klos­ter­wä­scherei. Als Herz­stück des San Cle­mente Palace Kem­pinski bietet sie ein Wohn­zimmer, ein Schlaf­zimmer und zwei Bade­zimmer und ver­bindet dabei his­to­ri­sche Ele­mente wie die offenen, dunklen Decken­balken mit moderner Aus­stat­tung. Meh­rere große Pan­ora­ma­fenster bieten die best­mög­liche Aus­sicht auf Venedig.

    Die Suite kann zudem um die benach­barte Navi­gante Suite mit 100 Qua­drat­me­tern sowie fünf Navi­gante Junior Suiten und die Marco Polo Suite erwei­tert werden, die sich eben­falls im glei­chen Gebäu­de­teil befinden. Das Ergebnis ist dann ein pri­vates „Palazzo a Venezia“, das voll­ständig unab­hängig vom Hotel­ge­schehen ist und den­noch sämt­liche Annehm­lich­keiten eines Luxus­re­sorts bietet. Sogar eine dis­krete An- und Abreise ist mög­lich: Direkt vor dem Navi­gante-Flügel befindet sich ein pri­vater Boots­steg, der für Yachten mit bis zu 35 Metern Länge geeignet ist.

    San Cle­mente Palace Kem­pinski Venedig (c) Kem­pinski Hotels

    Drei Restau­rants und drei Bars sorgen im San Cle­mente Palace Kem­pinski für die pas­sende Kuli­narik – ganz in der Tra­di­tion der welt­be­rühmten ita­lie­ni­schen Küche. Das Restau­rant „Insieme“ ist dabei dem per­fekten Start in den Tag bei einem viel­fäl­tigen Früh­stück gewidmet. Das Gour­met­re­stau­rant „Acque­rello“ bietet moderne Krea­tionen und ita­lie­ni­sche Haute Cui­sine mit atem­be­rau­bendem Aus­blick und „La Dolce“ im Park des Hotels steht für medi­ter­rane Klas­siker wie Anti­pasti oder Spe­zia­li­täten vom Grill.

    Auf der pri­vaten Insel stehen außerdem ein Ten­nis­platz, ein Golf­übungs­platz, ein beheizter Außen­pool, ein Fit­­ness-Studio, ein Mas­sa­ge­raum, eine Jog­gingstrecke und der Kempi Kids‘ Club zur Ver­fü­gung. Sechs Ver­an­stal­tungs­räume für bis zu 450 Gäste machen das Hotel dar­über hinaus auch zu einem idealen Ort für Hoch­zeiten oder andere Fest­lich­keiten.

    Von der hotel­ei­genen Boots­an­le­ge­stelle gelangen die Gäste in zehn Minuten mit dem kos­ten­losen Boots­shuttle direkt zum Mar­kus­platz. Das San Cle­mente Palace Kem­pinski ist in der ersten Saison von 24. März bis 8. November geöffnet. Die Preise für die Supe­rior Zimmer beginnen bei 500 Euro, für die Junior Suiten bei 900 Euro, für die Navi­gante Suite bei 5.500 Euro und für die San Cle­mente Suite bei 10.000 Euro pro Nacht inklu­sive Früh­stück.

    San Cle­mente Palace Kem­pinski Venedig (c) Kem­pinski Hotels

    San Cle­mente Palace Kem­pinski Venedig (c) Kem­pinski Hotels

    San Cle­mente Palace Kem­pinski Venedig (c) Kem­pinski Hotels

    San Cle­mente Palace Kem­pinski Venedig (c) Kem­pinski Hotels

    San Cle­mente Palace Kem­pinski Venedig (c) Kem­pinski Hotels

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Schweden: Insider verraten die besten Sommertipps 2019

    Wenn jemand wissen muss, wo man die schönsten Ecken für beson­dere Urlaubs­er­leb­nisse in Schweden findet, dann sind es natür­lich die Schweden selbst – und die teilen ihre Lieb­lings­plätze gerne mit anderen Men­schen.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Hotels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­saison gestartet. Neben sechs Strand­ho­tels heißt die Luxus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häuser in Süd­afrika und Japan will­kommen.

    Wilderness Safaris eröffnet „königliches“ Camp in Botswana 

    Nach einem voll­stän­digen Neubau hat Wil­der­ness Safaris sein King’s Pool Camp im Herzen der Lin­yanti Wild­life Con­ces­sion in Bots­wana wie­der­eröffnet. Die Region ist vor allem für ihre vielen Ele­fanten bekannt.

    Chicago hat ab sofort die größte Rooftop-Bar der Welt

    Guin­ness World Records hat es nun auch offi­ziell bestä­tigt: Mit dem gerade erst eröff­neten „Off­shore“ auf dem Dach des Navy Pier am Lake Michigan hat Chi­cago die größte Rooftop Bar der Welt.

    Griechenland pur: Neues Designhotel auf der Insel Paros

    Mit dem 2018 eröff­neten „Istoria” auf San­torin haben Kalia und Antonis Elio­poulos bereits einen echten Hit gelandet. Nun folgt mit dem „Parílio” der nächste Streich – diesmal auf der Nach­bar­insel Paros.

    Anantara eröffnet neues Luxusresort an der Costa del Sol

    Anan­tara hat das erste Haus in Spa­nien eröffnet: Das Anan­tara Villa Padierna Palace liegt in der Nähe von Mar­bella an der Costa del Sol und lockt mit einem traum­haften Aus­blick über drei Golf­plätze.