Südafrika: Wiedereröffnung der andBeyond Phinda Forest Lodge

Vor­hang auf für die and­Bey­ond Phinda Fo­rest Lodge in neuem Ge­wand! Die erste Eco-Lodge des süd­afri­ka­ni­schen Lu­xus­rei­se­ver­an­stal­ters, die vor rund 30 Jah­ren auf un­be­wohn­tem Farm­land im Kwa­Zulu Na­tal in Süd­afrika er­öff­net wurde, er­strahlt nach meh­re­ren Mo­na­ten Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten in neuem Glanz.

Die and­Bey­ond Phinda Fo­rest Lodge hat eine ganz be­son­dere Lage, denn sie ist ein­ge­bet­tet in 1.000 Hektar von Afri­kas letz­tem ver­blie­be­nem Sand­wald – ei­nem der öko­lo­gisch sen­si­bels­ten Le­bens­räume im Phinda Pri­vate Game Re­serve. Viele der hier vor­kom­men­den Pflan­zen- und Tier­ar­ten sind nir­gendwo sonst auf der Erde zu fin­den.

Glitzernder Pool mit Blick auf die Tierwelt

Im Vor­der­grund der Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten stand des­halb stets, den Le­bens­raum zu be­wah­ren und die Aus­wir­kun­gen auf die Na­tur so ge­ring wie mög­lich zu hal­ten. Gleich­zei­tig leg­ten das De­si­gner-Duo Fox Browne Crea­tive und Ar­chi­tekt Jack Alex­an­der gro­ßen Wert dar­auf, den ur­sprüng­li­chen „Zulu-Zen“-Charakter der Lodge bei­zu­be­hal­ten und durch Neue­run­gen sanft zu er­gän­zen.

Das Er­geb­nis: Die um­ge­baute Lodge über­zeugt mit Ele­men­ten des Wal­des und der Zulu-Kul­tur durch die Ver­wen­dung von rauen Tex­tu­ren und na­tür­li­chen Ma­te­ria­lien wie ge­web­ten Mat­ten, struk­tu­rier­ten Gras­ge­web­e­ta­pe­ten, Na­tur­stein­flie­ßen und Hart­holz­bö­den. Das High­light bil­den aber der glit­zernde Rim-Flow-Pool und die Son­nen­ter­rasse mit Blick auf das of­fene Vlei, wo häu­fig Tiere gra­sen.

Neue Bibliothek mit Lesesaal und Kamin

and­Bey­ond Phinda Fo­rest Lodge /​ Süd­afrika (c) and­Bey­ond

Ein neuer Steg führt nun zu ei­ner zen­tra­len Feu­er­stelle und wei­ter zur neu ge­bau­ten Bi­blio­thek. Im Mit­tel­punkt des Le­se­sa­lons steht ein dop­pel­sei­ti­ger Ka­min, um den herum die Gäste ru­hige Stun­den mit ei­nem gu­ten Buch ver­brin­gen kön­nen. Die neu ge­stal­tete Feu­er­stelle, die an das Nest des We­ber­vo­gels er­in­nert, ist wie­derum der per­fekte Ort vor dem Abend­essen, um Ge­schich­ten über die Aben­teuer des Ta­ges aus­zu­tau­schen.

Zu den Ge­mein­schafts­be­rei­chen ge­hö­ren auch eine ele­gante Lounge und Ga­le­rie, eine groß­zü­gige Bar, ein neu ge­stal­te­tes Re­stau­rant, ein ge­müt­li­cher Wein­kel­ler, eine in­ter­ak­tive Kü­che und ein mo­der­nes Fit­ness­stu­dio, in dem alle nö­ti­gen Ge­räte zur Ver­fü­gung ste­hen. Im Spa war­tet zu­dem eine ent­span­nende Aus­wahl an Heil­erde-Be­hand­lun­gen.

16 klimatisierte Suiten mit Wänden aus Glas

and­Bey­ond Phinda Fo­rest Lodge /​ Süd­afrika (c) and­Bey­ond

In den 16 kli­ma­ti­sier­ten Sui­ten la­den vom Bo­den bis zur De­cke rei­chende Glas­wände den Wald ins In­nere ein, wäh­rend das dichte Baum­dach bes­ten Schutz bie­tet. Die Ge­bäude schwe­ben da­bei auf Stel­zen über dem Wald­bo­den und ver­mit­teln das Ge­fühl, eins mit dem Wald zu sein – vor al­lem auf der pri­va­ten Ve­randa der Suite. Eine neue Fa­mi­lien-Suite run­det das Lodge-An­ge­bot ab.

Das Phinda Pri­vate Game Re­serve um­fasst knapp 30.000 Hektar und gilt als ei­ner der bes­ten Orte in Afrika für die Be­ob­ach­tung von Wild­tie­ren, zu de­nen na­tür­lich auch die „Big Five“ zäh­len. Die Viel­zahl ein­zig­ar­ti­ger Er­leb­nisse reicht von Wan­de­run­gen und Sa­fa­ris über das Ker­ben von Nas­hör­nern und das Mar­kie­ren von Schup­pen­tie­ren bis zu Über­nach­tun­gen un­ter den Ster­nen, Be­su­chen in ei­nem Zulu-Dorf und ei­nem Strand­aus­flug in Ma­pu­ta­land.

All Inclusive ab 780 Euro pro Person und Tag

and­Bey­ond Phinda Fo­rest Lodge /​ Süd­afrika (c) and­Bey­ond

Nicht zu­letzt bie­tet die Phinda Fo­rest Lodge erst­mals auch die Mög­lich­keit, den Sand­wald mit dem E‑Bike zu er­kun­den. Die All-In­clu­sive-Ra­ten be­gin­nen das ganze Jahr 2024 bei um­ge­rech­net rund 780 Euro pro Per­son und Tag. Sie um­fas­sen un­ter an­de­rem die Voll­pen­sion, alle Soft­drinks und lo­ka­len al­ko­ho­li­schen Ge­tränke, den Wä­sche­ser­vice, die Sa­fari-Ak­ti­vi­tä­ten (zwei­mal täg­lich) und die Trans­fers vom und zum Flug­platz der Lodge.

www.andbeyond.com

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

In un­se­ren Tex­ten wird aus Grün­den der bes­se­ren Les­bar­keit das ge­ne­ri­sche Mas­ku­li­num ver­wen­det. Die­ses um­fasst aus­drück­lich – so­fern die ent­spre­chende Aus­sage nichts an­de­res er­ken­nen lässt – so­wohl das männ­li­che als auch das weib­li­che Ge­schlecht und an­der­wei­tige Ge­schlech­ter­iden­ti­tä­ten. Von ei­ner Nähe zu po­li­ti­schen oder ge­sell­schaft­li­chen Grup­pie­run­gen di­stan­zie­ren wir uns aus­drück­lich.