More

    Südafrika: Neues Design für Luxuslodge von andBeyond

    Im Jahr 1994 er­baut, ist die andBey­ond Phinda Moun­tain Lodge die äl­teste und zu­gleich auch die größte der ins­ge­samt sechs Lu­xus­lod­ges im andBey­ond Phinda Pri­vate Game Re­serve im Nord­os­ten von Süd­afrika. Nun hat die auf ei­ner An­höhe über den Baum­wip­feln thro­nende „Grande Dame“ ei­nen kom­plett neuen Sa­­fari-Look er­hal­ten.

    LESEN SIE AUCH:

    Süd­afrika: andBey­ond er­öff­net Lu­­xus-Lodge am Sand Ri­ver
    andBey­ond: Drei Lu­­xus-Lo­d­ges in Afrika fei­ern 20. Ge­burts­tag
    Süd­afrika: andBey­ond er­öff­net re­no­vierte Lu­­xus-Lodge
    Na­mi­bia: Neuer Glanz für Lu­­xus-Lodge von andBey­ond
    Ke­nia: Neuer Chic im lu­xu­riö­sen andBey­ond Ba­teleur Camp

    Busch trifft auf Be­ach in Phinda – und so har­mo­nie­ren in der Lu­xus­lodge die war­men Stein- und Erd­töne der Sa­vanne mit dem Blau des nur 45 Mi­nu­ten ent­fern­ten Oze­ans in Sod­wana Bay. Kunst­ge­gen­stände aus der Zulu-Ku­l­­tur, Korb­wa­ren und bunte Per­len set­zen Ethno-Ak­zente im an­sons­ten mo­dern ge­hal­te­nen In­­­te­­rior-De­­sign.

    andBey­ond Phinda Moun­tain Lodge /​​ Süd­afrika (c) andBey­ond

    Die­ser Stil setzt sich auch im kom­plett re­no­vier­ten Spa- und Fit­ness­be­reich fort, wäh­rend der neu ge­stal­tete Emp­fangs­be­reich die Gäste mit Aloe Vera Pflan­zen und Far­nen be­grüßt – ge­spickt mit Zulu-Ele­­men­­ten als Vor­ge­schmack auf die bal­di­gen Er­leb­nisse im Busch.

    Die of­fene Ar­chi­tek­tur fügt sich nun noch bes­ser in die hü­ge­lige Land­schaft ein, denn durch groß­zü­gige Glas­fens­ter fällt viel na­tür­li­ches Licht in die Wohn­be­rei­che. Für den ganz be­son­de­ren Re­­lax-Mo­­ment hält die Lodge auf je­der Ter­rasse ei­nen ei­ge­nen Plunge-Pool be­reit.

    andBey­ond Phinda Moun­tain Lodge /​​ Süd­afrika (c) andBey­ond

    Ne­ben den 16 Sui­ten und den drei Fa­mily Cot­ta­ges er­hielt auch die Fa­mily Suite mit zwei Schlaf- und zwei Kin­der­zim­mern ein kom­plett neues De­sign. Das High­light bil­det eine große, über­dachte Ter­rasse, auf der Groß und Klein bei je­dem Wet­ter ent­span­nen und im Freien es­sen kön­nen. Neu an­ge­legte Wege ver­bin­den die Suite mit dem Pool und al­len Gäs­te­be­rei­chen.

    Wäh­rend die El­tern auf Sa­fari ge­hen, im Pool ent­span­nen oder ei­nen frisch ge­mix­ten Cock­tail an der pri­va­ten Bar ge­nie­ßen, kön­nen sich die Kin­der im Spiel­zim­mer und im gro­ßen Pool aus­to­ben. In der in­ter­ak­ti­ven Kü­che im Gäs­te­be­reich sind die Klei­nen dazu ein­ge­la­den, mit dem Kü­chen­team ofen­fri­sche Pizza zu­zu­be­rei­ten – und beim Wil­d­Child-Pro­­gramm ent­de­cken die Kleins­ten auf ei­ner Kin­­der-Sa­­fari die Wun­der der wei­ten Wild­nis.

    andBey­ond Phinda Moun­tain Lodge /​​ Süd­afrika (c) andBey­ond

    Auch Gour­mets kom­men auf ihre Kos­ten. An der neuen Bar wer­den Cock­tails aus lo­ka­len Spi­ri­tuo­sen und eine ex­qui­site Aus­wahl süd­afri­ka­ni­scher Weine kre­denzt. Das Haupt­re­stau­rant ver­fügt über ei­nen Piz­zao­fen und eine in­ter­ak­tive Koch­ecke. Ein ganz be­son­de­res Din­­ner-Er­­le­b­­nis schafft ein wei­te­res Re­stau­rant im tra­di­tio­nel­len Boma-Stil, in dem das Kü­chen­team lo­kale Pro­dukte der Kwa­Zulu-Na­­tal-Kü­che di­rekt vor den Au­gen der Gäste zu­be­rei­tet.

    Der süd­afri­ka­ni­sche Ver­an­stal­ter andBey­ond bie­tet in­di­vi­du­elle Rei­sen und lu­xu­riöse Sa­fa­ris in 13 afri­ka­ni­schen, fünf asia­ti­schen und vier süd­ame­ri­ka­ni­schen Län­dern an. Ins­ge­samt be­treibt das 1991 ge­grün­dete Un­ter­neh­men 29 ei­gene Lu­xus­lod­ges und ‑camps in Afrika so­wie seit Sep­tem­ber 2018 auch eine erste Lodge in Chile.

    www.andbeyond.com

    andBey­ond Phinda Moun­tain Lodge /​​ Süd­afrika (c) andBey­ond

    andBey­ond Phinda Moun­tain Lodge /​​ Süd­afrika (c) andBey­ond

    andBey­ond Phinda Moun­tain Lodge /​​ Süd­afrika (c) andBey­ond

    andBey­ond Phinda Moun­tain Lodge /​​ Süd­afrika (c) andBey­ond

    andBey­ond Phinda Moun­tain Lodge /​​ Süd­afrika (c) andBey­ond

    andBey­ond Phinda Moun­tain Lodge /​​ Süd­afrika (c) andBey­ond

     

    LETZTE ARTIKEL

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    weg.de Ranking: Die zehn sonnigsten Urlaubsländer im Winter

    Der Win­ter ist hier­zu­lande an­ge­kom­men. Also nichts wie weg! Aber wo­hin? weg.de ver­rät die zehn Ur­laubs­län­der, in de­nen die Sonne in die­ser Zeit am längs­ten scheint.

    Haritha Villas & Spa: Neues Luxusresort eröffnet auf Sri Lanka

    Mit dem Ha­ri­tha Vil­las + Spa fei­ert ein neues Lu­xus­re­sort seine Er­öff­nung auf Sri Lanka. Auf die Gäste war­ten neun Pool-Vil­len, ein Spa und ein 100 Qua­drat­me­ter gro­ßer In­fi­nity Pool.

    Zwei Jahre nach Hurrikan „Irma“: Eden Rock auf St Barths ist zurück

    Zwei Jahre hat die Re­no­vie­rung des Eden Rock nach Hur­ri­kan „Irma“ ge­dau­ert. Nun hat das be­rühmte Lu­xus­re­sort auf der Ka­ri­bik­in­sel St Barths end­lich seine Wie­der­eröff­nung ge­fei­ert.

    SCHON GELESEN?

    Fünf luxuriöse Inseln für einen Urlaub wie Robinson Crusoe

    Die Münch­ner PR-Agen­tur Schaf­fel­hu­ber Com­mu­ni­ca­ti­ons hat den 300. Jah­res­tag des Bu­ches „Ro­bin­son Cru­soe“ am 25. April zum An­lass ge­nom­men, um fünf be­son­dere In­seln vor­zu­stel­len, die man nicht mehr ver­las­sen möchte.

    Ganz entspannt: Die besten Wellnesshotels für Langschläfer

    weekend4two – Spe­zia­list für Well­ness-Wo­chen­en­den zu zweit – hat die zehn bes­ten Well­ness­ho­tels mit An­ge­bo­ten für Lang­schlä­fer in Deutsch­land, Ös­ter­reich und der Schweiz zu­sam­men­ge­stellt.

    „Suite Dreams“: Die schönsten Suiten der Kempinski Hotels

    Eine Suite ist nicht nur ein grö­ße­res Zim­mer im obers­ten Stock­werk ei­nes Ho­tels, son­dern ein Kon­zept, in dem viele As­pekte zu­sam­men­spie­len. Die schöns­ten Sui­ten der Kem­pin­ski Ho­tels zei­gen das deut­lich.

    Das sind die spektakulärsten Wasserfälle der Welt

    Was­ser­fälle fas­zi­nie­ren seit je­her die Mensch­heit. Die Ex­per­ten von Tra­vel­cir­cus ha­ben sich auf die Su­che nach den spek­ta­ku­lärs­ten Na­tur­schau­spie­len die­ser Art be­ge­ben. Ei­nige gel­ten im­mer noch als Ge­heim­tipps.

    Ganz weit weg: Sechs Tipps für eine Reise ans Ende der Welt

    Es gibt sie noch – die un­ent­deck­ten Orte fernab aus­ge­tre­te­ner Tram­pel­pfade, an de­nen die Rei­sen­den das Ge­fühl ha­ben, das Ende der Welt zu er­obern. Wir ver­ra­ten, wo diese Ge­heim­tipps zu fin­den sind.

    Beach-Inspector: Das sind die schönsten Strände der Welt

    Nie­mand kennt sich mit Strän­den bes­ser aus als die pro­fes­sio­nel­len Strand­tes­ter des Ber­li­ner Star­tups Be­ach-In­spec­tor. Nun ha­ben sie erst­mals die bes­ten Strände welt­weit aus­ge­zeich­net.