Dubai: Mit dem Fahrrad durch die Wüste und die Stadt

Nicht auf dem Rü­cken ei­nes Ka­mels, son­dern auf dem Fahr­rad geht es durch die Wüste von Du­bai. Die auf­ge­hende Sonne taucht die Dü­nen vor Du­bais To­ren in ma­gi­sches ro­tes Licht, der Fahrt­wind streicht über die Haut und wäh­rend die Beine stramm tre­ten, darf der Kopf ein­fach mal Pause ma­chen.

Wer sich in Du­bai auf den Sat­tel schwingt, wird schnell be­lohnt, schließ­lich ist Rad­fah­ren nicht nur ge­sund für Kör­per und Geist – auch die Um­ge­bung wird auf dem Fahr­rad un­mit­tel­bar er­leb­bar. Wer auf zwei Rä­dern in neu­ar­ti­ger Ku­lisse los­fah­ren möchte, wird in der De­sti­na­tion Du­bai von un­ter­schied­li­chen Mög­lich­kei­ten über­rascht. Fahr­rad und Du­bai har­mo­nie­ren näm­lich bes­ser, als man glau­ben möchte.

Der Al Qudra Cycling Course

Rad­fah­rer in der Wüste (c) Du­bai De­part­ment of Eco­nomy and Tou­rism

Nichts als Stille und die fla­che Wüs­ten­land­schaft am Ho­ri­zont er­war­tet die Rad­fah­rer bei ei­ner un­ver­gleich­li­chen Tour auf dem Al Qu­dra Cy­cling Course, 20 Ki­lo­me­ter süd­lich der Stadt. Seit 2015 kann hier un­ge­stört von jeg­li­chem Au­to­ver­kehr mit­ten durch die Wüste ge­ra­delt wer­den. Der Rad­weg ist so­wohl bei Ama­teu­ren als auch bei Pro­fis be­liebt und wird von ein­zel­nen Fah­rern und Grup­pen ge­nutzt.

Die dop­pel­spu­rige, asphal­tierte Straße ist ex­klu­siv für Rad­fah­rer an­ge­legt und punk­tet mit ih­rem smoot­hen Be­lag. Bei Trek Bikes am Start des Cy­cling Cour­ses kann sich je­der das pas­sende Fahr­rad aus­lei­hen, be­vor es auf den schwar­zen Bike-High­way geht. Ge­wählt wer­den kann da­bei zwi­schen ei­ner kür­ze­ren Stre­cke von 18 Ki­lo­me­tern oder ei­nem Rund­weg von 86 Ki­lo­me­tern.

Pau­sen kön­nen bei ei­nem Was­ser­stopp oder un­ter ei­nem schat­ten­spen­den­den Pa­vil­lon ein­ge­legt wer­den. Der Al Qu­dra Cy­cling Track, der auch ent­lang des Al Qu­dra Lakes führt, bie­tet traum­hafte Aus­bli­cke auf die Wüste – in­klu­sive ein­hei­mi­scher Tier­welt, zu der zum Bei­spiel die ara­bi­sche Ory­x­an­ti­lope ge­hört – und bie­tet ein un­ver­gleich­li­ches Ge­fühl von Frei­heit.

Das Hatta Gebirge für Mountainbiker

Rad­fah­rer in der Stein­wüste (c) Du­bai De­part­ment of Eco­nomy and Tou­rism

Auch im klei­nen Berg­dorf Hatta wer­den bei Rad­fah­rern neue Glücks­ge­fühle ent­facht, wenn auf dem 52 Ki­lo­me­ter lan­gen Moun­tain­bike-Pfad eine neue Fa­cette Du­bais spür­bar wird. Im Hatta Moun­tain Bike Trail Centre be­steht die Mög­lich­keit, sich das voll­stän­dige Equip­ment aus­zu­bor­gen und sich an­schlie­ßend für eine der vier Schwie­rig­keits­stu­fen von Grün bis Schwarz zu ent­schei­den.

Wer die sport­li­che Her­aus­for­de­rung sucht, wird hier ga­ran­tiert fün­dig und er­hält ein un­ver­gess­li­ches Na­tur­er­leb­nis on top. Vor­bei an Fels­wän­den geht es durch raues Ge­lände und den Hü­gel hinab – al­len­falls auch über Stock und Stein. Ur­lau­ber, die eine mehr­tä­gige Moun­tain­bike-Tour pla­nen, fin­den je­der­zeit im Hatta Trail Camp eine Un­ter­kunft.

Fahrradtouren in der Stadt

Al Fa­hidi /​ Du­bai (c) DTCM

Das Fahr­rad er­öff­net den Be­su­chern auch ei­nen ganz spe­zi­el­len Blick­win­kel auf Du­bai – und das gar nicht weit vom Stadt­zen­trum ent­fernt. Schließ­lich ist der Rad­weg von Nad Al Sheba in der Nähe der Mey­dan-Renn­bahn eine ehe­ma­lige Ka­mel­renn­stre­cke am Stadt­rand, von der sich eine wun­der­bare Aus­sicht auf Down­town Du­bai er­ha­schen lässt.

Der Weg ist be­leuch­tet, da­mit auch nachts in die Pe­dale ge­tre­ten wer­den kann, und dank ei­ge­ner Kin­der­stre­cke her­vor­ra­gend für ei­nen Fa­mi­li­en­aus­flug ge­eig­net. Auch am Du­bai Wa­ter Ca­nal, am Ju­mei­rah Beach oder in vie­len Parks fin­den die Gäste von Du­bai kür­zere, aber groß­zü­gige Rad­wege vor, die für ge­müt­li­che Er­kun­dungs­tou­ren in der City ge­schaf­fen wur­den.

Zu­rück in das Herz von Du­bai an der von Wol­ken­krat­zern ge­säum­ten Sheikh Zayed Road, wo schlicht­weg die bes­ten Bikes und Ac­ces­soires schlum­mern, die es der­zeit auf dem Markt zu ha­ben gibt, ist Wolfi’s Bike Shop Du­bai die An­lauf­stelle für Ein­hei­mi­sche und Rad­tou­ris­ten.

Na­mens­ge­ber Wolf­gang Hoh­mann stammt aus Deutsch­land, ist seit 1989 im Bike-Busi­ness und machte sich vor 20 Jah­ren mit sei­nen Rä­dern und sei­ner Pas­sion auf den Weg Rich­tung Ver­ei­nigte Ara­bi­sche Emi­rate. Heute ist er der Middle East Guru für alle The­men rund um das Fahr­rad und hat sich sein Stan­ding durch Know-how und so ei­nige Schätze mit zwei Rä­dern er­ar­bei­tet.

Das Emi­rat Du­bai hat ge­wohnt ehr­gei­zige Pläne und möchte sein Fahr­rad­netz noch wei­ter aus­bauen. Fan­tas­ti­sche Ge­ge­ben­hei­ten für Rad­fah­rer in Du­bai sind also vor­han­den, nur in die Pe­dale tre­ten müs­sen die Rei­sen­den selbst.

www.visitdubai.com

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

In un­se­ren Tex­ten wird aus Grün­den der bes­se­ren Les­bar­keit das ge­ne­ri­sche Mas­ku­li­num ver­wen­det. Die­ses um­fasst aus­drück­lich – so­fern die ent­spre­chende Aus­sage nichts an­de­res er­ken­nen lässt – so­wohl das männ­li­che als auch das weib­li­che Ge­schlecht und an­der­wei­tige Ge­schlech­ter­iden­ti­tä­ten. Von ei­ner Nähe zu po­li­ti­schen oder ge­sell­schaft­li­chen Grup­pie­run­gen di­stan­zie­ren wir uns aus­drück­lich.