ASIENDESTINATIONHongkong

Mode in Hongkong: Digitale Fashion-Show auf Lantau Island

Die Mo­de­in­dus­trie hat in den letz­ten Jah­ren zahl­rei­che Fa­shion-Shows an neuen Or­ten ver­an­stal­tet. Auch die in­ter­na­tio­nal be­kannte Mo­de­de­si­gne­rin Vi­vi­enne Tam ist da keine Aus­nahme. Sie ver­legte pan­de­mie­be­dingt ihre Mo­den­schau kur­zer­hand von New York nach Lan­tau Is­land in Hong­kong.

Die Fa­shion-Show fand da­bei erst­mals nicht auf ei­nem In­door-Lauf­steg in der quir­li­gen Me­tro­pole statt, son­dern als di­gi­tale Show in­mit­ten der Na­tur auf ei­ner der mehr als 260 In­seln, die zu Hong­kong ge­hö­ren.

Nur ei­nen Kat­zen­sprung von Wol­ken­krat­zern und Groß­stadt­dschun­gel ent­fernt, liegt Hong­kongs größte In­sel Lan­tau Is­land, die mit ih­ren grü­nen Hü­geln und ih­ren Se­hens­wür­dig­kei­ten zu Kul­tur- und Na­tur­er­leb­nis­sen ein­lädt. Im west­li­chen Teil der In­sel liegt das be­ein­dru­ckende, saf­tig-grüne Hoch­pla­teau Ngong Ping mit dem Lan­tau Peak – dem zweit­höchs­ten Berg Hong­kongs.

Ngong Ping be­hei­ma­tet gleich zwei bud­dhis­ti­sche Wahr­zei­chen: Hier war­tet nicht nur das mehr als 100 Jahre alte Klos­ter Po Lin mit sei­nen far­ben­fro­hen Wand­ma­le­reien, son­dern auch der ma­jes­tä­ti­sche, 34 Me­ter hohe Tian Tan Bud­dha di­rekt ge­gen­über. 268 Stu­fen füh­ren zur größ­ten sit­zen­den Bronze-Bud­dha-Sta­tue der Welt.

Lantau Island
Ngong Ping © Hong Kong Tou­rism Board

Gleich in der Nach­bar­schaft be­fin­den sich das alte, auf Stel­zen er­baute Fi­scher­dorf Tai O und der „Wis­dom Path”. Die­ser Pfad be­steht aus 38 Holz­s­te­len, die zwi­schen acht und zehn Me­ter hoch sind und das Herz-Su­tra wie­der­ge­ben – ei­nes der be­kann­tes­ten Ge­bete der Welt.

Lan­tau Is­land aus ei­nem ganz an­de­ren Blick­win­kel – und zwar aus der Vo­gel­per­spek­tive – zu be­trach­ten, geht am bes­ten bei ei­ner Fahrt mit der Ngong Ping Ca­ble Car. Die Zwei­seil­um­lauf­bahn ist die längste Seil­bahn ih­rer Art in Asien und ver­bin­det auf ei­ner Stre­cke von 5,7 Ki­lo­me­tern die In­nen­stadt von Tung Chung mit Ngong Ping.

Hong­kong, Vic­to­ria Har­bour (c) Hong Kong Tou­rism Board

Die knapp 30-mi­nü­tige Gon­del­fahrt in ei­ner Glas­bo­den-Ka­bine bie­tet ei­nen atem­be­rau­ben­den Pan­ora­ma­blick auf den Big Bud­dha und das ihn um­ge­bende wal­dig-grüne Berg­land, auf die neue Hong­kong-Zhu­hai-Ma­cau-Brü­cke, die In­nen­stadt von Tung Chung und den in­ter­na­tio­na­len Flug­ha­fen von Hong­kong.

Wer nach ei­ner ent­spann­ten Tour durch die ma­le­ri­sche Um­ge­bung von Lan­tau Is­land wie­der Lust auf Power-Shop­ping in der In­nen­stadt hat, dem bie­tet das Shop­ping-Mekka Hong­kong eine fan­tas­ti­sche Aus­wahl und schöne Ge­le­gen­hei­ten zum Stö­bern – von den Flagship-Stores der in­ter­na­tio­na­len Lu­xus­mar­ken in der Har­bour City in Tsim Sha Tsui über die klei­nen Bou­ti­quen und Con­cept Stores in She­ung Wan und Wan Chai bis zu den Stra­ßen­märk­ten von Sham Shui Po.

www.discoverhongkong.com

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"