More

    Miami begrüßt sechs neue Boutique-Hotels der Luxusklasse

    Die Be­su­cher von Miami dür­fen sich gleich auf sechs neue Bou­­tique-Ho­­tels der Lu­xus­klasse freuen. Zwei ha­ben be­reits er­öff­net, vier wei­tere fol­gen bis zum Früh­jahr 2020 – und alle sind auf ihre Art un­ver­wech­sel­bar. Das Grea­ter Miami Con­ven­tion & Vi­si­tors Bu­reau hat die Neu­eröff­nun­gen für uns zu­sam­men­ge­stellt.

    Mr. C Coconut Grove

    Mr. C Coco­nut Grove /​​ Miami (c) Mr. C Ho­tels

    Mr. C Coco­nut Grove /​​ Miami (c) Mr. C Ho­tels

    Mr. C Coco­nut Grove /​​ Miami (c) Mr. C Ho­tels

    Das lu­xu­riöse, im Som­mer die­ses Jah­res er­öff­nete Mr. C Coco­nut Grove be­fin­det sich im Her­zen des Vier­tels Coco­nut Grove und war­tet mit et­was mehr als 100 Zim­mern auf, die im ita­lie­ni­schen Stil wie eine klas­si­sche Yacht ge­stal­tet sind. Die Sui­ten ver­fü­gen zu­dem über eine pri­vate Dach­ter­rasse mit Blick auf die Sky­line von Miami und die Bis­ca­yne Bay. Das Re­stau­rant „Bel­lini” ser­viert ita­lie­ni­sche Ge­richte – in­spi­riert von den Ita­­lien-Rei­­sen der Grün­der der Mr. C Ho­tels, Igna­zio und Mag­gio Ci­priani. Für Ent­span­nung sorgt das „Mr. C Spa” mit ei­nem gro­ßen An­ge­bot an Ge­­sichts- und Mas­sa­ge­be­hand­lun­gen.

    Lennox Miami Beach

    Lennox Miami Be­ach (c) Lenox Ho­tels

    Lennox Miami Be­ach (c) Lenox Ho­tels

    Lennox Miami Be­ach (c) Lenox Ho­tels

    Kom­fort ge­paart mit Raf­fi­nesse er­le­ben die Gäste seit An­fang Au­gust im Lennox Miami Be­ach di­rekt an der Col­lins Ave­nue in Miami – ei­nem Bou­­tique-Ho­­tel mit 119 Zim­mern, ei­nem Pool im In­nen­hof, ei­ner Lobby mit Bar und ei­nem ex­qui­si­ten Re­stau­rant. Diego Agnelli – CEO von Lennox Ho­tels – er­warb das 1936 er­baute Pe­ter Mil­ler Ho­tel im Jahr 2010 um 14,7 Mil­lio­nen US-Dol­lar und ließ es um wei­tere 71 Mil­lio­nen US-Dol­lar um­fas­send re­no­vie­ren. Ver­ant­wort­lich für das In­te­ri­eur zeich­nete der ar­gen­ti­ni­sche In­nen­ar­chi­tekt Juan Cia­va­rella. Die his­to­ri­sche Fas­sade blieb er­hal­ten, wäh­rend in den Zim­mern neue De­­sign-Ele­­mente aus re­cy­cel­ten Ma­te­ria­lien und hand­ge­fer­tigte Mö­bel für eine ganz be­son­dere At­mo­sphäre sor­gen.

    Life House, South of Fifth

    Life House, South of Fifth /​​ Miami (c) Life House Ho­tels

    Life House, South of Fifth /​​ Miami (c) Life House Ho­tels

    Life House, South of Fifth /​​ Miami (c) Life House Ho­tels

    Das Life House, South of Fifth wird im No­vem­ber die­ses Jah­res als drit­tes Ho­tel der noch jun­gen Life­style-Marke „Life House” von Rami Zei­dan in Mia­mis leb­haf­tem Vier­tel South of Fifth er­öff­nen – nur we­nige Me­ter vom Strand in South Be­ach ent­fernt. Die 26 Zim­mer wer­den im Stran­d­haus-Stil ge­stal­tet – dar­un­ter 13 Bo­hemian Quad-Zim­­mer mit je­weils vier Bet­ten. Weiß ge­tünchte De­cken und Wände aus Holz­die­len sol­len an das Schlaf­ge­mach ei­nes Künst­lers er­in­nern. Das ehe­ma­lige Tu­dor-Co­t­­tage – ent­wor­fen von Henry Ho­hauer in den 1930er-Jah­­ren – wird zu­dem über ein in­ti­mes Gar­ten­re­stau­rant mit ex­qui­si­ter Kü­che und eine Pop-Up Bou­tique ver­fü­gen.

    Greystone Miami Beach

    (c) Grey­stone Miami Be­ach

    (c) Grey­stone Miami Be­ach

    (c) Grey­stone Miami Be­ach

    Das his­to­ri­sche Grey­stone Miami Be­ach im be­rühm­ten Art Deco District wird im De­zem­ber die­ses Jah­res nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung wie­der seine Pfor­ten öff­nen. Die 91 Zim­mer wer­den im Bou­­tique-Stil mit mo­der­nen De­si­gnele­men­ten in zar­ten Blau­tö­nen und ei­nem Hauch von Rosa neu ge­stal­tet, wäh­rend die Art-Deco-Fas­­sade aus den 1930er-Jah­­ren er­hal­ten bleibt. Ku­li­na­ri­sche Ge­nüsse ver­spricht das Gour­­met-Re­stau­rant „Se­verene” mit ja­pa­ni­schen und fran­zö­si­schen Ge­rich­ten. Die Dach­ter­rasse mit Pool und Sky­­line-Blick ist wie­derum der per­fekte Ort, um den Tag aus­klin­gen zu las­sen.

    Celino South Beach

    (c) Ce­lino South Be­ach /​​ Miami

    (c) Ce­lino South Be­ach /​​ Miami

    (c) Ce­lino South Be­ach /​​ Miami

    Mit dem Ce­lino South Be­ach er­öff­net zum Jah­res­be­ginn 2020 di­rekt am Ocean Drive eine lu­xu­riöse Oase im mo­der­nen Loft-Stil – kom­bi­niert mit dem Gla­mour der 1940er-Jahre in Miami Be­ach. Das Life­style-Ho­­tel ver­fügt über 132 Art-Deco-Zim­­mer und Sui­ten. Der üp­pig be­grünte In­nen­hof und der Pool auf der Dach­ter­rasse sor­gen ebenso für ent­spannte Stun­den, wie die mo­nat­lich wech­seln­den Fit­­ness- und Well­ness­an­ge­bote. Miami er­hält mit dem Ce­lino South Be­ach üb­ri­gens nicht nur ein neues Bou­­tique-Ho­­tel, son­dern auch gleich ein Mit­glied der „Small Lu­xury Ho­tels of the World”.

    Kimpton Palomar South Beach

    Kimp­ton Pa­lo­mar South Be­ach /​​ Miami (c) Kobi Karp

    Kimp­ton Pa­lo­mar South Be­ach /​​ Miami (c) Kobi Karp

    Kimp­ton Pa­lo­mar South Be­ach /​​ Miami (c) Kobi Karp

    Mit dem Kimp­ton Pa­lo­mar South Be­ach er­öff­net im April 2020 das vierte Haus der Marke in Miami. Das Ho­tel be­fin­det sich di­rekt am Ein­gang des be­leb­ten Sun­set Har­bour mit sei­nen Re­stau­rants, Ge­schäf­ten und Well­ness­an­ge­bo­ten. Zu den An­nehm­lich­kei­ten zäh­len un­ter an­de­rem ein Ro­of­­top-Pool mit Bar und Re­stau­rant, Spa-Be­han­d­­lun­­gen im ei­ge­nen Zim­mer und ein rund um die Uhr ge­öff­ne­tes Fit­ness­cen­ter. Die Gäste ge­nie­ßen zu­dem ei­nen Pan­ora­ma­blick über die In­nen­stadt von Miami oder den mit Pal­men ge­säum­ten Strand der Bis­ca­yne Bay. Die licht­durch­flu­te­ten Zim­mer wur­den vom be­kann­ten Ar­chi­tek­ten Kobi Karp ge­stal­tet und ver­fü­gen alle über ei­nen Bal­kon oder eine Ter­rasse.

    LETZTE ARTIKEL

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    weg.de Ranking: Die zehn sonnigsten Urlaubsländer im Winter

    Der Win­ter ist hier­zu­lande an­ge­kom­men. Also nichts wie weg! Aber wo­hin? weg.de ver­rät die zehn Ur­laubs­län­der, in de­nen die Sonne in die­ser Zeit am längs­ten scheint.

    Haritha Villas & Spa: Neues Luxusresort eröffnet auf Sri Lanka

    Mit dem Ha­ri­tha Vil­las + Spa fei­ert ein neues Lu­xus­re­sort seine Er­öff­nung auf Sri Lanka. Auf die Gäste war­ten neun Pool-Vil­len, ein Spa und ein 100 Qua­drat­me­ter gro­ßer In­fi­nity Pool.

    Zwei Jahre nach Hurrikan „Irma“: Eden Rock auf St Barths ist zurück

    Zwei Jahre hat die Re­no­vie­rung des Eden Rock nach Hur­ri­kan „Irma“ ge­dau­ert. Nun hat das be­rühmte Lu­xus­re­sort auf der Ka­ri­bik­in­sel St Barths end­lich seine Wie­der­eröff­nung ge­fei­ert.

    SCHON GELESEN?

    Gletscher, Krater, Salzwüste: Die besten Selfie-Spots der Welt

    Nur wer ein Sel­fie hat, war auch dort – und nur wer ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Sel­fie hat, er­regt auch Auf­merk­sam­keit. Die Post­kar­ten-App www.MyPostcard.com stellt die bes­ten Sel­fie-Spots vor.

    Pssst: Die zehn besten Speak Easy Bars rund um die Welt

    So­ge­nannte Speak Easy Bars sind der­zeit ein ech­ter Ci­tyt­rend. Ih­ren Ur­sprung ha­ben diese „Flüs­ter­bars“ in der Zeit der Pro­hi­bi­tion, als kein Schild an der Tür ver­riet, dass es hier hoch­pro­zen­tige Drinks gab.

    10 Geheimtipps: Die schönsten Stadtstrände Europas

    Es gibt viele Städte mit Strand, die nicht je­dem so­fort in den Sinn kom­men. Der Kurz­trip-Spe­zia­list wee­kengo hat seine Top 10 der noch we­ni­ger be­kann­ten Stadt­strände Eu­ro­pas zu­sam­men­ge­stellt.

    Natur pur: Die spektakulärsten Nationalparks der Welt

    Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaf­ten und exo­ti­sche Pflan­zen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Be­su­cher in Stau­nen ver­set­zen. Viele sind als Na­tio­nal­parks ge­schützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

    Secret Escapes: Sieben spektakuläre Hotels für Tennis-Fans

    Ein Court kann viel mehr bie­ten als nur ein paar Li­nien und ein Netz: Se­cret Es­capes hat sie­ben Ho­tels mit au­ßer­ge­wöhn­li­chen Ten­nis­plät­zen zu­sam­men­ge­stellt, auf de­nen je­des Match zum Er­leb­nis wird.

    Mondlandschaften – ohne Raumschiff zu erreichen

    Im Jahr 2023 will SpaceX den ers­ten tou­ris­ti­schen Mond­flug star­ten. Doch so lange müs­sen Sie nicht war­ten: Wir ha­ben acht ir­di­sche Mond­land­schaf­ten ent­deckt, die Sie auch ohne Raum­schiff be­su­chen kön­nen.