More

    Olimar: Yacht-Kreuzfahrt deluxe an der Küste von Dalmatien

    Mo­tor­yacht „Pro­vi­denca“ /​​ Dal­ma­tien (c) Oli­mar

    Die teil­re­no­vierte Mo­tor­yacht „Pro­vi­denca” er­strahlt in der Sai­son 2019 im neuen Glanz. Das Schiff un­ter kroa­ti­scher Flagge ist 47 Me­ter lang, 9 Me­ter breit und bis zu 9 Kno­ten schnell. Neun Be­sat­zungs­mit­glie­der – in­klu­sive deutsch- und eng­lisch­spra­chi­ger Rei­se­be­glei­ter – sor­gen für das Wohl der Pas­sa­giere an Bord.

    Die Gäste lo­gie­ren in ei­ner der 19 Zweier-Ka­­bi­­nen im Un­­­ter- oder Haupt­deck auf 12 bis 18 Qua­drat­me­tern mit Aus­blick aus Bull­au­gen oder Fens­tern. Zu den drei Pas­sa­gier­decks ge­hört auch ein 145 Qua­drat­me­ter gro­ßes Son­nen­deck in­klu­sive Jac­cuzi. Im ele­gan­ten Sa­­lon-Re­stau­rant samt Bar im Ober­deck wer­den lo­kale Spe­zia­li­tä­ten ser­viert.

    Mo­tor­yacht „Pro­vi­denca“ /​​ Dal­ma­tien (c) Oli­mar

    Start- und End­punkt der Yacht-Kreu­z­­fahrt ist die Ha­fen­stadt Du­brov­nik. Von hier nimmt die „Pro­vi­denca” zu­nächst Kurs auf die In­sel Korčula. Auf dem Weg dort­hin darf ein Ba­de­stopp bei ei­ner der Elaphi­­ten-In­­­seln nicht feh­len – ei­ner In­sel­gruppe mit fast tro­pisch an­mu­ten­der Ve­ge­ta­tion und glas­kla­rem Was­ser.

    Das Schiff fährt in den Ha­fen der gleich­na­mi­gen Stadt im Os­ten der In­sel, die eine der am bes­ten er­hal­te­nen mit­tel­al­ter­li­chen Städte im ge­sam­ten Mit­tel­meer­raum be­sitzt. Von dem Städt­chen aus ha­ben die Be­su­cher zu­dem eine traum­hafte Sicht auf die 20 klei­nen In­seln des Korčula-Ar­chi­­pels.

    Mo­tor­yacht „Pro­vi­denca“ /​​ Dal­ma­tien (c) Oli­mar

    Da­nach um­fährt die Pro­vi­denca die Spitze der Halb­in­sel Pel­je­sac, pas­siert da­bei die Ri­viera von Ma­karska und er­reicht schließ­lich Pu­cisca auf Brac, wo die Gäste den lo­ka­len Stein­metz­be­trieb be­sich­ti­gen kön­nen. An­schlie­ßend geht es wei­ter zum Küs­ten­ort Omis. Das eins­tige Pi­ra­ten­nest ist vor al­lem für sei­nen Fluss Ce­tina be­rühmt, der sich sei­nen Weg durch die weit­läu­fi­gen Berg­schluch­ten bahnt.

    Die alte Ha­fen­stadt Si­benik ist das nächste Ziel. Mit dem Bus geht es von hier durch den Karst des Hin­ter­lan­des nach Skra­din – ei­ner der äl­tes­ten Städte des Lan­des, die di­rekt am Fluss Krka und dem nach ihm be­nann­ten Na­tio­nal­park liegt. Zu­rück am Meer, be­sich­ti­gen die Gäste die kleine UNESCO-Welt­­ku­l­­tur­erbe-Stadt Tro­gir.

    Mo­tor­yacht „Pro­vi­denca“ /​​ Dal­ma­tien (c) Oli­mar

    In Split lohnt ein Be­such der Alt­stadt, die heute Teil der UNESCO-Welt­­ku­l­­tur­er­­bes ist. Da­nach geht es wei­ter auf die In­sel Hvar, die vor al­lem für ihre La­­ven­­del- und Ros­ma­rin­fel­der be­kannt ist. Ein Ba­de­stopp im In­sel­ar­chi­pel Pa­k­leni Otoci muss sein, be­vor die „Pro­vi­denca” noch ein­mal auf der In­sel Korčula an­legt – dies­mal beim ma­le­ri­schen Städt­chen Vela Luka.

    Von dort aus geht es wei­ter nach Po­mena auf Ml­jet – eine der grüns­ten In­seln Kroa­ti­ens mit ei­nem Na­tio­nal­park vol­ler Wäl­der und Seen. Den Ur­lau­bern bleibt ge­nug Zeit, die Na­tur zu Fuß, per Rad oder Ru­der­boot zu er­kun­den. Über Slano und Ston – das Städt­chen, das durch die längste er­hal­tene Stadt­mauer Eu­ro­pas be­rühmt ist – führt die Route schließ­lich wie­der zu­rück nach Du­brov­nik.

    Mo­tor­yacht „Pro­vi­denca“ /​​ Dal­ma­tien (c) Oli­mar

    Mo­tor­yacht „Pro­vi­denca“ /​​ Dal­ma­tien (c) Oli­mar

    Mo­tor­yacht „Pro­vi­denca“ /​​ Dal­ma­tien (c) Oli­mar

    LETZTE ARTIKEL

    Luxushotels für Silvester: Die schönsten Aussichten ins neue Jahr

    Das Lu­xus­rei­se­un­ter­neh­men INTOSOL emp­fiehlt fünf Ho­tels, die eine per­fekte Sicht auf das Sil­ves­ter-Feu­er­werk und ei­nen höchst ex­klu­si­ven Start ins neue Jahr ver­spre­chen.

    Emerald Maldives: Neues „Leading Hotel of the World“ im Raa-Atoll

    Das Eme­rald Mal­di­ves Re­sort & Spa will neue Maß­stäbe auf den Ma­le­di­ven set­zen. Mit­glied der „Lea­ding Ho­tels of the World“ ist die neue Well­ness-Oase im Raa-Atoll be­reits.

    Luxus-Safari in Zimbabwe: Neuer Look für Singita Malilangwe House

    Das Sin­gita Ma­li­langwe House im ent­le­ge­nen Ma­li­langwe Wild­life Re­serve in Zim­babwe prä­sen­tiert sich in ei­nem neuen De­sign. Die Villa mit fünf Schlaf­zim­mer wird nur ex­klu­siv ver­mie­tet.

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    SCHON GELESEN?

    Bloß nicht verpassen: Die besten Events 2020 in Europa

    2020 ver­spricht ein groß­ar­ti­ges Jahr zu wer­den. Zu­min­dest, wenn es nach den span­nen­den Events geht, die weekend.com für die nächs­ten zwölf Mo­nate in Eu­ropa emp­fiehlt.

    Die zehn schönsten Hotelpools für das Wochenende

    Manch­mal ist das Gute ganz nah: Als Ex­perte für Kurz­ur­laube hat weekend4two die zehn schöns­ten Ho­tel­pools in Deutsch­land, Ös­ter­reich und der Schweiz zu­sam­men­ge­stellt.

    Schlafen über den Wolken: Die höchsten Hotelzimmer

    Das JW Mar­riott Mar­quis in Du­bai ist mit 355 Me­tern das der­zeit höchste Ge­bäude der Welt, das aus­schließ­lich als Ho­tel ge­nutzt wird. Noch wei­ter in den Wol­ken liegt aber das Grand Hyatt in Shang­hai.

    Farbenfroh statt regengrau: Zwölf bunte Orte rund um die Welt

    Wäh­rend hier­zu­lande die dunkle Jah­res­zeit nun doch noch Ein­zug hält, zei­gen sich welt­weit ganze Ort­schaf­ten in präch­ti­gen Far­ben – und das völ­lig un­ab­hän­gig vom Wet­ter. Zwölf da­von stel­len wir hier vor.

    TripAdvisor kürt die zehn schönsten Strände der Welt

    Mit den Tra­vel­lers‘ Choice Ge­win­nern für Strände ver­rät Tri­pAd­vi­sor auch heuer wie­der, wo nach Mei­nung der Rei­sen­den die schöns­ten Plätze am Meer zu fin­den sind. Sie­ben der Top 10 lie­gen da­bei in der Ka­ri­bik.

    Von Ibiza bis Kreta: Europas beste Strände für Familien

    Viel Sand zum Bud­deln, ge­nü­gend Schat­ten, fla­ches Was­ser zum Plan­schen und eine un­kom­pli­zierte An­reise: weg.de hat die zehn schöns­ten Strände für Fa­mi­lien in Eu­ropa zu­sam­men­ge­stellt.