Mandarin Oriental Paris eröffnet die neue „Pariser Appartementsuite“

Mit der neuen „Pa­ri­ser Ap­par­te­ment­suite“ ver­fügt das Man­da­rin Ori­en­tal Pa­ris ab so­fort über eine der größ­ten Ho­tel­sui­ten der fran­zö­si­schen Haupt­stadt. Die ele­gan­ten Räume er­stre­cken sich mit 430 Qua­drat­me­tern über eine ge­samte Etage und kön­nen in­klu­sive In-Suite-Di­ning mit dem ho­tel­ei­ge­nen Ster­ne­koch ge­bucht wer­den.

Die weit­läu­fige, von der fran­zö­si­schen Agen­tur Gil­les & Bo­is­sier ent­wor­fene Re­si­denz im Hauss­mann-Stil ver­fügt über vier Schlaf­zim­mer mit ei­ge­nen Bä­dern, ei­nen Emp­fangs­be­reich, ein Ess­zim­mer und eine voll aus­ge­stat­tete Kü­che.

Pa­ri­ser Ap­par­te­ment­suite /​ Man­da­rin Ori­en­tal, Pa­ris (c) Man­da­rin Ori­en­tal

Die Lu­xus-Suite ist mit Wer­ken jun­ger, lo­ka­ler Künst­ler aus­ge­stat­tet und ver­mit­telt in Kom­bi­na­tion mit mo­der­nen De­sign­ele­men­ten ein be­son­de­res, zeit­ge­nös­si­sches Pa­ri­ser Flair. Zu­dem ver­fügt sie über eine spek­ta­ku­läre 230 Qua­drat­me­ter große Ter­rasse mit schein­bar flie­ßen­den Über­gän­gen zwi­schen den In­nen- und Au­ßen­be­rei­chen.

In­spi­riert durch fran­zö­si­sche Ba­rock­gär­ten, wurde auf der Ter­rasse eine mo­bile Be­pflan­zung in­stal­liert, da­mit sie leicht an die Wün­sche der Gäste und die wech­seln­den Jah­res­zei­ten an­ge­passt wer­den kann. Zur Be­grü­nung der klei­nen Stadt­oase wähl­ten die De­si­gner eine Viel­zahl klei­ner Pflan­zen und üp­pi­ger Zier­bäume wie Ma­gno­lie, Ja­pa­ni­scher Ahorn, Hain­bu­che, Klet­ter­hor­ten­sie, Farn und Stern­jas­min.

Pa­ri­ser Ap­par­te­ment­suite /​ Man­da­rin Ori­en­tal, Pa­ris (c) Man­da­rin Ori­en­tal

Die Gäste kön­nen dar­über hin­aus die Künste des mit zwei Mi­che­lin-Ster­nen aus­ge­zeich­ne­ten Kü­chen­chefs Thierry Marx ge­nie­ßen. Auf Wunsch kre­iert er in der Kü­che der Suite ein maß­ge­schnei­der­tes Gour­met-Er­leb­nis für bis zu acht Per­so­nen. Das ex­qui­site Menü wird wahl­weise im Ess­zim­mer oder auf der Ter­rasse ser­viert. Die pas­sen­den Weine wählt Chef-Som­me­lier Da­vid Bi­raud aus, der den Ti­tel ei­nes Vize-Welt­meis­ter der Som­mel­le­rie trägt.

Das Man­da­rin Ori­en­tal Pa­ris liegt in der Mitte der Stadt und be­steht aus 98 Zim­mern und Sui­ten. High­light ist der zau­ber­hafte Gar­ten im In­nen­hof – zu­sam­men mit der Bar und dem Re­stau­rant „Ca­mé­lia“, das Früh­stück, Mit­tag und Abend­essen an­bie­tet. Thierry Marx ver­wöhnt in sei­nem Re­stau­rant „Sur Me­sure“ mit­tags und abends mit ku­li­na­ri­schen Hoch­ge­nüs­sen. Das Spa des Ho­tels ver­fügt über ein Fit­ness-Cen­ter und ei­nen In­door-Pool.

www.mandarinoriental.de