Zadar (c) Kroatische Zentrale für Tourismus / Alexandar Gospic

Kroatien: Die schönsten Sonnenuntergänge bei Falkensteiner

Al­fred Hitch­cock war sich si­cher: „Za­dar hat den schöns­ten Son­nen­un­ter­gang der Welt“. Bei den Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces ist man aber da­von über­zeugt, dass dies für die ge­samte Adria-Küste in Kroa­tien gilt. An­ge­sichts der Bil­der aus den Re­sorts lässt sich da­ge­gen auch kein Ar­gu­ment fin­den.

„Men­schen lie­ben Son­nen­un­ter­gänge. Die Zeit zwi­schen Tag und Nacht, wenn die Sonne un­ter­geht, steht für The­men wie Ver­än­de­rung, Trans­for­ma­tion, Auf­bruch und Über­gang“, er­klärt die Wie­ner Psy­cho­lo­gin Ju­lia Hwesta-Spit­zer: „Al­les ist in Be­we­gung, al­les was kommt, ver­geht auch wie­der – und so scheint vie­les plötz­lich mög­lich zu sein und an­de­rer­seits auch vie­les zur Ruhe zu kom­men.“

Son­nen­un­ter­gang in Za­dar (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces

Das fas­zi­nie­rende Farb­spiel von Vio­lett und Orange ver­leiht uns aber auch ein mys­ti­sches Ge­fühl: „Die­ses för­dert In­spi­ra­tion und In­tui­tion. Es hilft beim Ent­wi­ckeln von Vi­sio­nen, be­glei­tet bei Le­bens­über­gän­gen und wirkt trans­for­mie­rend“, so die Ex­per­tin.

„Za­dar hat den schöns­ten Son­nen­un­ter­gang der Welt“, meinte be­reits Al­fred Hitch­cock, der hier jah­re­lang re­gel­mä­ßig sei­nen Ur­laub ver­brachte. Doch was macht den Son­nen­un­ter­gang in Dal­ma­tien so be­son­ders? „Es sind die vie­len Far­ben“, sagt Ge­org Un­ter­kir­cher, Clus­ter Ge­ne­ral Ma­na­ger des Fal­ken­stei­ner Re­sorts Punta Skala.

„Wir kön­nen das Na­tur­schau­spiel je­den Abend an­se­hen. Es ist nie gleich und im­mer wun­der­schön. Wäh­rend die Sonne zu Be­ginn in dunk­lem Gelb er­scheint, wird sie im Mi­nu­ten­takt im­mer oran­ger bis rot-orange und geht dann in ver­schie­dene Lila-Töne über. In der Stadt wird je­der Son­nen­un­ter­gang zum Volks­fest. Daran teil­zu­neh­men, macht sehr viel Spaß“, so Un­ter­kir­cher.

Son­nen­un­ter­gang im Fal­ken­stei­ner Punta Skala (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces

Wer ei­nen Ur­laub im Fal­ken­stei­ner Re­sort Punta Skala bucht, er­hält den Son­nen­un­ter­gang je­den­falls an je­dem Abend kos­ten­frei dazu. Das Ho­tel & Spa Iadera sei da­bei al­len ans Herz ge­legt, die sich im Ur­laub ma­xi­mal ent­span­nen möch­ten. Das Fünf-Sterne Haus bie­tet auf 6.000 Qua­drat­me­tern nicht nur den größ­ten Spa-Be­reich des Lan­des, son­dern auch ein gro­ßes Ha­mam.

Wer dop­pelt ent­span­nen möchte, bucht die Spa-Be­hand­lung abends di­rekt am Strand. Im Fa­mily Ho­tel Dia­dora di­rekt da­ne­ben ist man ganz auf Kin­der und Fa­mi­lien ein­ge­stellt. Auch von den Pre­mium Apart­ments Se­nia, die eben­falls im Punta Skala Re­sort lie­gen, ist der Blick auf die Son­nen­un­ter­gänge wun­der­schön.

Son­nen­un­ter­gang im Fal­ken­stei­ner Ho­tel Adriana (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces

Eben­falls im Nor­den von Dal­ma­tien fin­den sich das Ho­tel Adriana und der Club Funi­ma­tion Bo­rik. Beide lie­gen di­rekt ne­ben­ein­an­der, sind aber höchst un­ter­schied­lich: Wäh­rend das Adults-Only-Ho­tel Adriana vor al­lem In­di­vi­dua­lis­ten und Fans von Bou­ti­que­ho­tels lockt, war­tet der Club Funi­ma­tion Bo­rik mit ei­nem brei­ten Was­ser­sport-An­ge­bot für Groß und Klein auf. Im 2.500 Qua­drat­me­ter gro­ßen Spa-Be­reich, der auch über ein Kin­der-Spa ver­fügt, kann es sich die ganze Fa­mi­lie gut ge­hen las­sen.

Son­nen­un­ter­gänge auf der In­sel Krk sind fast ebenso ein­zig­ar­tig wie in Dal­ma­tien. Das Vier-Sterne-Ho­tel Park Pu­nat, das eben­falls zur Fal­ken­stei­ner Gruppe zählt, lässt mit dem kin­der­freund­li­chen All-In­clu­sive-Ser­vice kei­nen Wunsch of­fen. Dazu kom­men weiße Sand- und lange Kiesstrände, eine Pool­an­lage mit Was­ser­rut­schen und der ho­tel­ei­gene Mi­ni­golf­platz.

Son­nen­un­ter­gang im Fal­ken­stei­ner Ho­tel Park Pu­nat (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces