St. Regis Hotels & Resorts hat die Eröff­nung des The St. Regis Hong Kong bekannt gegeben. Das erste Haus der Luxus­marke in der Mil­lio­nen­me­tro­pole Hong­kong emp­fängt anspruchs­volle Gäste im Design des renom­mierten Innen­ar­chi­tekten André Fu, der klas­si­sche Ele­mente mit moderner Raf­fi­nesse kom­bi­niert hat.

Vor über hun­dert Jahren von John Jacob Astor IV. mit dem The St. Regis New York gegründet, steht St. Regis für raf­fi­nierte Gast­lich­keit. Legendär sind etwa der Butler-Ser­vice und die Signa­ture-Rituale, auf die sich Rei­sende nun auch in Hong­kong freuen dürfen.

The St. Regis Hong Kong (c) Mar­riott Inter­na­tional

Das neue St. Regis liegt im dyna­mi­schen Geschäfts- und Kul­tur­viertel Wan Chai – unweit des Hong Kong Con­ven­tion & Exhi­bi­tion Center und des Golden Bau­hinia Square. Mit dem Auto sind es nur wenige Minuten nach Admi­ralty und Lan Kwai Fong sowie zum Vic­toria Peak.

In den 129 Zim­mern und Suiten des 27 Etagen umfas­senden Hotels treffen Holz­böden und Akzente aus Holz auf dezenten asia­ti­schen Stil. Tiefe Bade­wannen laden zum Ent­spannen ein, wäh­rend extra­große Fenster den Blick auf den Hafen und die Stadt frei­geben.

The St. Regis Hong Kong (c) Mar­riott Inter­na­tional

Der rund um die Uhr abruf­bare Butler-Ser­vice wird ganz den indi­vi­du­ellen Wün­schen und Vor­lieben jedes ein­zelnen Gastes ange­passt. So erfolgt bei­spiels­weise der Check-in direkt auf dem Zimmer, die Koffer werden ent- und gepackt, Getränke ser­viert und Kleider gebü­gelt. Die Gäste können über den Butler auch Arran­ge­ments für spe­zi­elle Anlässe treffen – eine kurze Info genügt.

Auch in kuli­na­ri­scher Hin­sicht ver­spricht das St. Regis Hong Kong ein außer­ge­wöhn­li­ches Erlebnis: Der prä­mierte Küchen­chef Oli­vier Elzer ser­viert im „L’Envol“ fran­zö­si­sche Haute Cui­sine. Als einer der besten fran­zö­si­schen Köche Hong­kongs hat er im Laufe seiner mehr als 20-jäh­rigen Kar­riere ins­ge­samt 24 Michelin-Sterne gesam­melt.

The St. Regis Hong Kong (c) Mar­riott Inter­na­tional

Das kan­to­ne­si­sche Signa­ture-Restau­rant „Rùn“ leitet der renom­mierte Küchen­chef Hung Chi-Kwong, der 2012 mit Silber bei den „Best of the Best Culi­nary Awards“ aus­ge­zeichnet wurde. Bekannt ist er für seine modernen Inter­pre­ta­tionen der facet­ten­rei­chen kan­to­ne­si­schen Küche. Die Gäste erwarten daher im „Rùn“ ebenso köst­liche wie inno­va­tive Gerichte der Saison.

Das Ambi­ente des ganz­tägig geöff­neten „The Drawing Room“ ver­än­dert sich je nach Anlass – etwa wenn der Nach­mit­tagstee stil­echt mit Blick über die Ter­rasse zele­briert wird. Die „St. Regis Bar“ bietet sich für einen Digestif in gemüt­li­chem Ambi­ente an und wird sicher schon bald zu einem beliebten Treff­punkt für anspruchs­volle Nacht­schwärmer.

The St. Regis Hong Kong (c) Mar­riott Inter­na­tional

Gestaltet wurde die Bar von den inter­na­tional bekannten Bar-Con­sul­tants Proof & Com­pany. Auf der Karte stehen unter anderem indi­vi­du­elle Cock­tails sowie mehr als 800 Weine und 100 Cham­pa­gner. Der St.-Regis-Signature-Cocktail „Bloody Mary“ wird hier in abge­wan­delter Form als „Canto Mary“ mit kan­to­ne­si­schen Zutaten wie getrock­neten Man­da­ri­nen­schalen, einer Fünf-Gewürze-Mischung und Kow­loon-Soja­sauce kre­denzt. Abends kommen die Gäste in den Genuss von Live-Musik inter­na­tio­naler Jazz-Künstler.

Das St. Regis Hong Kong eignet sich auch her­vor­ra­gend für Events – ver­fügt es doch über knapp 1.115 Qua­drat­meter an Ver­an­stal­tungs­flä­chen, die auf fünf Räume ver­teilt sind. Das High­light bildet dabei der 518 Qua­drat­meter große Ball­saal „Astor“ mit seinen extra­hohen Decken. Nicht zuletzt ver­fügt das Hotel über eine Außen­ter­rasse, einen beheizten Pool samt Poolbar sowie einen Fit­ness­club mit einem Raum für Spa-Anwen­dungen.

www.marriott.com

The St. Regis Hong Kong (c) Mar­riott Inter­na­tional
The St. Regis Hong Kong (c) Mar­riott Inter­na­tional