More

    Luxusmarke St. Regis eröffnet erstes Hotel in Hongkong

    St. Re­gis Ho­tels & Re­sorts hat die Er­öff­nung des The St. Re­gis Hong Kong be­kannt ge­ge­ben. Das erste Haus der Lu­xus­marke in der Mil­lio­nen­me­tro­pole Hong­kong emp­fängt an­spruchs­volle Gäste im De­sign des re­nom­mier­ten In­nen­ar­chi­tek­ten An­dré Fu, der klas­si­sche Ele­mente mit mo­der­ner Raf­fi­nesse kom­bi­niert hat.

    Vor über hun­dert Jah­ren von John Ja­cob As­tor IV. mit dem The St. Re­gis New York ge­grün­det, steht St. Re­gis für raf­fi­nierte Gast­lich­keit. Le­gen­där sind etwa der Bu­t­­ler-Ser­vice und die Si­gna­­ture-Ri­­tuale, auf die sich Rei­sende nun auch in Hong­kong freuen dür­fen.

    The St. Re­gis Hong Kong (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    Das neue St. Re­gis liegt im dy­na­mi­schen Ge­­schäfts- und Kul­tur­vier­tel Wan Chai – un­weit des Hong Kong Con­ven­tion & Ex­hi­bi­tion Cen­ter und des Gol­den Bau­hi­nia Square. Mit dem Auto sind es nur we­nige Mi­nu­ten nach Ad­mi­ralty und Lan Kwai Fong so­wie zum Vic­to­ria Peak.

    In den 129 Zim­mern und Sui­ten des 27 Eta­gen um­fas­sen­den Ho­tels tref­fen Holz­bö­den und Ak­zente aus Holz auf de­zen­ten asia­ti­schen Stil. Tiefe Ba­de­wan­nen la­den zum Ent­span­nen ein, wäh­rend ex­tra­große Fens­ter den Blick auf den Ha­fen und die Stadt frei­ge­ben.

    The St. Re­gis Hong Kong (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    Der rund um die Uhr ab­ruf­bare Bu­t­­ler-Ser­vice wird ganz den in­di­vi­du­el­len Wün­schen und Vor­lie­ben je­des ein­zel­nen Gas­tes an­ge­passt. So er­folgt bei­spiels­weise der Check-in di­rekt auf dem Zim­mer, die Kof­fer wer­den ent- und ge­packt, Ge­tränke ser­viert und Klei­der ge­bü­gelt. Die Gäste kön­nen über den But­ler auch Ar­ran­ge­ments für spe­zi­elle An­lässe tref­fen – eine kurze Info ge­nügt.

    Auch in ku­li­na­ri­scher Hin­sicht ver­spricht das St. Re­gis Hong Kong ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Er­leb­nis: Der prä­mierte Kü­chen­chef Oli­vier El­zer ser­viert im „L’Envol“ fran­zö­si­sche Haute Cui­sine. Als ei­ner der bes­ten fran­zö­si­schen Kö­che Hong­kongs hat er im Laufe sei­ner mehr als 20-jäh­­ri­gen Kar­riere ins­ge­samt 24 Mi­che­­lin-Sterne ge­sam­melt.

    The St. Re­gis Hong Kong (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    Das kan­to­ne­si­sche Si­gna­­ture-Re­stau­rant „Rùn“ lei­tet der re­nom­mierte Kü­chen­chef Hung Chi-Kwong, der 2012 mit Sil­ber bei den „Best of the Best Cu­li­nary Awards“ aus­ge­zeich­net wurde. Be­kannt ist er für seine mo­der­nen In­ter­pre­ta­tio­nen der fa­cet­ten­rei­chen kan­to­ne­si­schen Kü­che. Die Gäste er­war­ten da­her im „Rùn“ ebenso köst­li­che wie in­no­va­tive Ge­richte der Sai­son.

    Das Am­bi­ente des ganz­tä­gig ge­öff­ne­ten „The Drawing Room“ ver­än­dert sich je nach An­lass – etwa wenn der Nach­mit­tags­tee stil­echt mit Blick über die Ter­rasse ze­le­briert wird. Die „St. Re­gis Bar“ bie­tet sich für ei­nen Di­ges­tif in ge­müt­li­chem Am­bi­ente an und wird si­cher schon bald zu ei­nem be­lieb­ten Treff­punkt für an­spruchs­volle Nacht­schwär­mer.

    The St. Re­gis Hong Kong (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    Ge­stal­tet wurde die Bar von den in­ter­na­tio­nal be­kann­ten Bar-Con­­su­l­­tants Proof & Com­pany. Auf der Karte ste­hen un­ter an­de­rem in­di­vi­du­elle Cock­tails so­wie mehr als 800 Weine und 100 Cham­pa­gner. Der St.-Regis-Signature-Cocktail „Bloody Mary“ wird hier in ab­ge­wan­del­ter Form als „Canto Mary“ mit kan­to­ne­si­schen Zu­ta­ten wie ge­trock­ne­ten Man­da­ri­nen­scha­len, ei­ner Fünf-Ge­würze-Mi­­schung und Ko­w­­loon-So­ja­­sauce kre­denzt. Abends kom­men die Gäste in den Ge­nuss von Live-Mu­­sik in­ter­na­tio­na­ler Jazz-Küns­t­­ler.

    Das St. Re­gis Hong Kong eig­net sich auch her­vor­ra­gend für Events – ver­fügt es doch über knapp 1.115 Qua­drat­me­ter an Ver­an­stal­tungs­flä­chen, die auf fünf Räume ver­teilt sind. Das High­light bil­det da­bei der 518 Qua­drat­me­ter große Ball­saal „As­tor“ mit sei­nen ex­tra­ho­hen De­cken. Nicht zu­letzt ver­fügt das Ho­tel über eine Au­ßen­ter­rasse, ei­nen be­heiz­ten Pool samt Pool­bar so­wie ei­nen Fit­ness­club mit ei­nem Raum für Spa-An­wen­­dun­­gen.

    www.marriott.com

    The St. Re­gis Hong Kong (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    The St. Re­gis Hong Kong (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Gefahr beim Langstreckenflug: Hilfe bei verpasstem Anschlussflug

    Ein ver­pass­ter An­schluss­flug zählt zu den un­an­ge­nehms­ten Er­fah­run­gen für Rei­sende. Wir fas­sen zu­sam­men, was Pas­sa­giere vor Ort tun kön­nen, um die Si­tua­tion zu meis­tern.

    Indian Summer: Die 10 schönsten Herbstwälder der Welt

    Ei­nen „In­dian Sum­mer” gibt es nicht nur in Nord­ame­rika. Tra­vel­cir­cus hat da­her die schöns­ten Herbst­wäl­der rund um die Welt aus­fin­dig ge­macht, die sich nun lang­sam wie­der in ein Far­ben­meer ver­wan­deln.

    Kubas beste Geheimnisse: Insidertipps von Inselbewohnern

    Kuba ist mehr als nur Rum, Ta­bak und weiße Traum­strände. Das wis­sen vor al­lem die Ein­hei­mi­schen. Der deut­sche Kuba-Spe­zia­list Cuba Buddy stellt sie­ben ih­rer In­si­der­tipps vor.

    Ras Al Khaimah plant Silvester-Feuerwerk mit Weltrekorden

    Ras Al Khai­mah be­geis­terte zum Jah­res­wech­sel 2018/​19 mit ei­nem glanz­vol­len Feu­er­werk. Zum Start in das Jahr 2020 soll das Spek­ta­kel noch ein­mal deut­lich über­trof­fen wer­den.

    Neues Spa im Royal Palm Beachcomber Luxury auf Mauritius

    Das Spa im Royal Palm Be­ach­com­ber Lu­xury auf Mau­ri­tius fei­ert nach ei­nem um­fang­rei­chen Face­lift seine Wie­der­eröff­nung: Be­ach­com­ber Re­sorts & Ho­tels hat eine Mil­lion Euro in die Re­no­vie­rung in­ves­tiert.

    Tipps vom Experten: Dos & Don’ts in der Airport Lounge

    Die Zeit am Flug­ha­fen vor dem Ab­flug oder beim Zwi­schen­stopp ist für viele das Ge­gen­teil von Er­ho­lung, wäh­rend es sich die Pas­sa­giere der Busi­ness oder First Class in ei­ner Lounge gut ge­hen las­sen.