More
    23. Juli 2019

    Design auf der Palme: W Dubai – The Palm ist eröffnet

    In der Wüste wird es noch heißer: Das W Dubai – The Palm hat seine Eröff­nung auf der größten künst­li­chen Insel der Welt – The Palm Jumeirah – gefeiert. Das spek­ta­ku­läre Design will die natür­li­chen Linien der Sand­dünen und der Küste nahtlos in Ein­klang mit den geo­me­tri­schen Sil­hou­etten der Wol­ken­kratzer setzen.

    Bereits beim Betreten des Hotels über­ra­schen Orsoni-Glas­­mo­­saike in Farben, die von über­wu­chertem Laub inspi­riert sind und die gol­dene Sonne am Hori­zont reflek­tieren. Ein fünf­stö­ckiges Atrium umgibt den Wel­come Desk – eine Hom­mage an die Wüs­ten­fes­tungen und Zita­dellen ver­gan­gener Zeiten.

    W Dubai – The Palm (c) Mar­riott Inter­na­tional

    Die künst­le­ri­sche Inter­pre­ta­tion einer tra­di­tio­nellen Feu­er­stelle befindet sich im Zen­trum der W Lounge und erin­nert an die Lager­feuer, an denen sich einst die Beduinen wäh­rend ihrer Wüs­ten­reisen ver­sam­melten. Ein 13,5 Meter langes Sofa in gedämpften Erd­tönen soll wie­derum ein Wüs­ten­ge­birge dar­stellen – die Wol­ken­kratzer der Ver­gan­gen­heit.

    Alle 350 Zimmer und Suiten bieten Aus­sicht auf das Meer oder die Stadt. Geschwun­gene Wände sind auf­wändig gefliest, um das Glit­zern des Meeres und des Strandes ein­zu­fangen. Zudem zieren moderne Graf­fiti mit ara­bi­schen Song­texten des liba­ne­si­schen Sän­gers Fai­rouz die Wände.

    Cool Corner Suite /​​ W Dubai – The Palm (c) Mar­riott Inter­na­tional

    An einem traum­haften Strand mit Blick auf die Sky­line von Dubai können die Gäste schwimmen, die Sonne ein­atmen und coole Drinks genießen, wäh­rend sie den Sounds der DJs lau­schen. Das Spa bietet zehn Behand­lungs­räume, ein Dampfbad, eine Sauna, Erleb­nis­du­schen, ein Hamam, eine Paar-Suite und eine Beauty-Bar.

    Das Design wurde dabei von der Unter­was­ser­per­spek­tive eines Per­len­tau­chers inspi­riert, bei der schil­lernde Muscheln das Son­nen­licht reflek­tieren. Ein Fit­­ness-Studio mit Blick auf das WET Deck, den Strand und die Sky­line darf natür­lich nicht fehlen. Auch von den wel­len­artig ange­ord­neten Pools, die das Kern­stück des iko­ni­schen WET Deck bilden, eröffnen sich spek­ta­ku­läre Aus­blicke auf Dubai.

    Cool Corner Suite /​​ W Dubai – The Palm (c) Mar­riott Inter­na­tional

    High­light unter den sechs gas­tro­no­mi­schen Ein­rich­tungen ist das wie ein Wun­der­land aus den 1960er-Jahren gestal­tete „Torno Sobito“ – das erste Restau­rant von Mas­simo Bot­tura außer­halb Ita­liens. Seine „Osteria Fran­ce­scana“ in Modena wurde als das beste Restau­rant der Welt aus­ge­zeichnet.

    Im „Akira Back“ wird japa­ni­schen Küche mit korea­ni­scher Essenz zele­briert, wäh­rend im „LIV“ leichte und fri­sche Optionen zum Früh­stück, Mittag- und Abend­essen warten. Gekrönt wird das alles vom „SoBe“ (kurz für South Beach). Die Bar auf dem Dach bietet nicht nur einen 360-Grad-Blick über Meer und Dubai, son­dern auch viel­sei­tige DJ-Auf­­­tritte, fan­ta­sie­vollen Cock­tails und Täto­wierer. In der Stadt soll es nichts Ver­gleich­bares geben.

    Bis zum Dezember 2019 lockt das W Dubai – The Palm mit dem Eröff­nungs­paket „Hit Escape“. Ein Won­­derful-Zimmer mit Upgrade, Früh­stück im LIV, Nach­mit­tagstee in der W Lounge und einem Abend­essen für zwei Per­sonen im „Akira Back“ ist damit bei einem Auf­ent­halt von min­des­tens zwei Nächten um 1.750 AED (ca. 420 Euro) pro Nacht buchbar.

    www.marriott.com

    Fabu­lous Suite /​​ W Dubai – The Palm (c) Mar­riott Inter­na­tional

    Wow Suite /​​ W Dubai – The Palm (c) Mar­riott Inter­na­tional

    Akira Back /​​ W Dubai – The Palm (c) Mar­riott Inter­na­tional

    Akira Back /​​ W Dubai – The Palm (c) Mar­riott Inter­na­tional

    SoBe /​​ W Dubai – The Palm (c) Mar­riott Inter­na­tional

    SoBe /​​ W Dubai – The Palm (c) Mar­riott Inter­na­tional

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Natur pur: Das sind die spektakulärsten Nationalparks der Welt

    Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaften und exo­ti­sche Pflanzen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Besu­cher in Staunen ver­setzen. Viele sind als Natio­nal­parks geschützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

    Island: Diese neuen Geothermalpools schwimmen im See

    Ende Juli eröffnen die ersten schwim­menden Pools in Island: Das neue Geo­ther­malbad von Vök Baths nutzen das Wasser der 75 Grad heißen Quellen unter dem See Urriða­vatn, das sogar als Trink­wasser zer­ti­fi­ziert ist.

    Schweden: Insider verraten die besten Sommertipps 2019

    Wenn jemand wissen muss, wo man die schönsten Ecken für beson­dere Urlaubs­er­leb­nisse in Schweden findet, dann sind es natür­lich die Schweden selbst – und die teilen ihre Lieb­lings­plätze gerne mit anderen Men­schen.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Hotels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­saison gestartet. Neben sechs Strand­ho­tels heißt die Luxus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häuser in Süd­afrika und Japan will­kommen.

    Mallorca: Vier Sterne für junge Gäste an der Playa de Palma

    Tren­diges Design und ein modernes Kon­zept erwarten die Gäste im Para­diso Garden an der Playa de Palma. Das Vier-Sterne-Hotel ist soeben kom­plett reno­viert in die Som­mer­saison gestartet.

    Wilderness Safaris eröffnet „königliches“ Camp in Botswana 

    Nach einem voll­stän­digen Neubau hat Wil­der­ness Safaris sein King’s Pool Camp im Herzen der Lin­yanti Wild­life Con­ces­sion in Bots­wana wie­der­eröffnet. Die Region ist vor allem für ihre vielen Ele­fanten bekannt.