Das Half Moon Jamaica ist eine Ikone unter den Hotels in der Karibik: Seit 1954 begrüßt das Luxus­re­sort nun schon Gäste aus aller Welt. Gefeiert wird das 65-jäh­rige Jubi­läum bereits ab dem 20. Dezember 2018 mit der Fer­tig­stel­lung einer rund 75 Mil­lionen US-Dollar teuren Umge­stal­tung und Erwei­te­rung, die seit Mai 2017 vor­ge­nommen wurde.

Ins­ge­samt sind 57 neue Zimmer und Suiten ent­standen, die bereits buchbar sind. Sie ver­fügen alle über eigene, zum Teil umlau­fende Ter­rassen oder Bal­kone und bieten den berühmten kari­bi­schen Blick ins Blaue. Das Design setzt jamai­ka­ni­sche Kunst mit modernen Akzenten in Szene. Die neuen „Pres­tige Ocean Rooms“ können dabei als erste bereits ab dem 20. Dezember 2018 bezogen werden.

(c) Half Moon Jamaica

Zu den neuen F&B-Angeboten gehören das „Great House Restau­rant“ und das vegane „Café Ital“, das frisch gepresste Säfte und leichte Mit­tags­snacks anbietet. In der neuen „Lester’s Bar“ wird unter anderem der Signa­ture-Cock­tail „Legacy 65“ ser­viert.

Neu erbaut wurde das „Great House“ im Herzen des Half Moon Jamaica, das als Emp­fangs­be­reich dient. Im Ober­ge­schoss befindet sich die mit 180 Qua­drat­me­tern größte Suite des Resorts: Die „Great House Ocean Suite“ bietet einen groß­zü­gigen Wohn- und Schlaf­be­reich sowie einen breiten, umlau­fenden Balkon. Nicht zuletzt wurde der Pri­vat­strand des Resorts auf rund drei Kilo­meter ver­län­gert.

(c) Half Moon Jamaica

Es war eine Gruppe ame­ri­ka­ni­scher, bri­ti­scher und ber­mu­di­scher Unter­nehmer, die sich bei ihren Win­ter­fe­rien an der Nord­küste von Jamaica in die halb­mond­för­mige Bucht, das Klima und die warm­her­zigen Men­schen ver­liebten – und 1954 gemeinsam das Half Moon Hotel mit zunächst 17 Cot­tages am Strand eröff­neten.

Geplant als Win­ter­quar­tier für Familie und Freunde, legten sie auf dem Gelände eines ehe­ma­ligen Docks für Zucker­schiffe den Grund­stein für den Erfolg. Mitt­ler­weile zu einem 1,6 Qua­drat­ki­lo­meter großen Luxus­re­sort erwei­tert, star­tete im Mai 2017 die umfas­sende Umge­stal­tung.

Villa mit Pool (c) Half Moon Jamaica

Nur zehn Minuten vom Air­port in Mon­tego Bay ent­fernt, umfasst das Half Moon Jamaica neben den nun­mehr 210 Zim­mern und Suiten auch 28 Rose Hall Villas by Half Moon mit vier bis sieben Schlaf­zim­mern als opti­male Unter­künfte für Fami­lien und Gruppen.

Zum Resort gehören auch das größte Spa der Karibik mit mehr als 6.000 Qua­drat­me­tern, ein 18-Loch-Golf­platz, ein Fit­ness­center, ein Ten­nis­platz, Was­ser­sport und ein Kin­der­dorf mit Pro­gramm für die Kleinsten. Das Half Moon ist Mit­glied der „Legend Collec­tion“ und der „Pre­ferred Resi­dences Collec­tion“ der Pre­ferred Hotels & Resorts.

Sein 65-jäh­riges Jubi­läum im nächsten Jahr nimmt das Hotel zum Anlass, attrak­tive Ange­bote auf­zu­legen. Unter anderem lockt ein „6 for 5“-Deal: Wer sechs Nächte bucht, bezahlt nur den Preis für fünf – Air­port-Transfer, eine Runde Golf, eine Spa-Behand­lung und ein Cock­tail in der „Cedar Bar“ inbe­griffen. Infos: www.halfmoon.com.

Suite (c) Half Moon Jamaica
Villa mit Pool (c) Half Moon Jamaica
Suite (c) Half Moon Jamaica
Restau­rant (c) Half Moon Jamaica