Luxus am Ngorongoro-Krater: Versailles trifft Massai

In der lu­xu­riö­sen andBey­ond Ngo­rongoro Cra­ter Lodge in Tan­za­nia könnte man beim Auf­wa­chen ver­wirrt sein, in wel­chem Zeit­al­ter und auf wel­chem Kon­ti­nent man sich ge­rade be­fin­det. Denn im ba­ro­cken Am­bi­ente trifft hier die eu­ro­päi­sche Ge­schichte auf eine der fas­zi­nie­rends­ten Land­schaf­ten Afri­kas.

Die Lodge ist ein Ort der Kon­traste: Die In­nen­ein­rich­tung ei­nes Son­nen­kö­nigs be­geg­net der Kul­tur der Mas­sai und ei­ner fan­tas­ti­schen Na­tur­ku­lisse. Ge­baut di­rekt am Rande des Ngo­rongoro Kra­ters im Nor­den von Tan­sa­nia, ha­ben die Gäste die­ser Lu­xus­un­ter­kunft eine spek­ta­ku­läre Sicht auf das UNESCO-Welt­­­na­­tur­erbe – und das von je­der Suite aus.

andBey­ond Ngo­rongoro Cra­ter Lodge /​​ Tan­za­nia (c) andBey­ond

Einst soll der heute er­lo­schene Vul­kan grö­ßer ge­we­sen sein als der Ki­li­man­jaro. Be­kannt ist Ngo­rongoro auf­grund sei­nes 600 Me­ter tie­fen Kra­ters und der knapp drei Mil­lio­nen Jahre al­ten Cal­dera, die ei­nen wert­vol­len Schatz an Tie­ren und Pflan­zen be­hei­ma­tet. Das vom Aus­ster­ben be­drohte Spitz­maul­nas­horn lebt hier si­cher im Kra­ter­kes­sel, Ele­fan­ten strei­fen durch die Wäl­der, Lö­wen schlen­dern durch das Gras­land und die lang­bei­ni­gen Fla­min­gos er­fri­schen sich im See.

Diese un­glaub­li­che Pracht der Na­tur greift auch die andBey­ond Ngo­rongoro Cra­ter Lodge mit ih­ren drei in­ti­men Camps und ins­ge­samt 30 ro­man­ti­schen Sui­ten auf: Die Bau­weise ist zwar in­spi­riert von den schlich­ten Lehm- und Holz­hüt­ten der Mas­sai, die In­nen­aus­stat­tung ist an Prunk aber nur schwer zu über­bie­ten.

andBey­ond Ngo­rongoro Cra­ter Lodge /​​ Tan­za­nia (c) andBey­ond

Al­ler­dings mit viel Ge­schmack und Fein­ge­fühl, denn hier wird afri­ka­ni­sche Kul­tur ge­schickt mit den Stil­ele­men­ten des Ba­rock kom­bi­niert. Glit­zernde Lüs­ter, bro­kat­über­zo­ge­nen So­fas, Bronze-Spie­gel, üp­pige Kron­leuch­ter, ge­tä­felte Wände, wo­gende Sei­den­vor­hänge und schwarze Le­der­ses­sel har­mo­nie­ren mit afri­ka­ni­schen Kunst­ge­gen­stän­den und ge­ben den Räu­men ein ganz in­di­vi­du­el­les Flair.

Herz­stück der Sui­ten sind die Ba­de­zim­mer mit ei­ner Du­sche im Ro­­sen-De­­sign und der von ei­nem Lüs­ter be­leuch­te­ten Ba­de­wanne. Sollte man sich an ei­nem käl­te­ren afri­ka­ni­schen Abend wär­men wol­len, kann der ei­gene Ka­min an­ge­feu­ert wer­den. Au­ßer­dem ste­hen ein per­sön­li­cher But­ler für jede Suite so­wie ein ei­ge­ner, opu­lent aus­ge­stat­te­ter Di­­ning-Be­­reich für je­des Camp be­reit.

www.andbeyond.com

andBey­ond Ngo­rongoro Cra­ter Lodge /​​ Tan­za­nia (c) andBey­ond

andBey­ond Ngo­rongoro Cra­ter Lodge /​​ Tan­za­nia (c) andBey­ond

andBey­ond Ngo­rongoro Cra­ter Lodge /​​ Tan­za­nia (c) andBey­ond

andBey­ond Ngo­rongoro Cra­ter Lodge /​​ Tan­za­nia (c) andBey­ond

andBey­ond Ngo­rongoro Cra­ter Lodge /​​ Tan­za­nia (c) andBey­ond

andBey­ond Ngo­rongoro Cra­ter Lodge /​​ Tan­za­nia (c) andBey­ond

LETZTE ARTIKEL

Farbenfroh statt Grau in Grau: Zwölf bunte Orte rund um die Welt

Bunte Haus­wände ge­gen win­ter­li­che Ein­tö­nig­keit: Ge­mein­sam mit www.weg.de stel­len wir zwölf Orte vor, die das trübe Grau mit ih­ren präch­ti­gen Far­ben schnell ver­ges­sen las­sen.

Bunte Unterwasserwelt: Die besten Tauchspots auf den Seychellen

Rund um die Sey­chel­len fin­den sich mehr als 80 Tauch- und Schnor­chel­plätze, die von den Tauch­ba­sen der drei Haupt­in­seln Mahé, Pras­lin und La Di­gue al­le­samt gut er­reich­bar sind.

Pullman Maldives lockt mit kostenlosem Fallschirmsprung

Wer im Fe­bruar min­des­tens acht Nächte im neu er­öff­ne­ten Pull­man Mal­di­ves Maamutaa bleibt, er­hält ei­nen Fall­schirm­sprung gra­tis und er­lebt so die Ma­le­di­ven aus ei­ner ganz an­de­ren Per­spek­tive.

ME Dubai: Ultimativer Luxus mit dem Design von Zaha Hadid

Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal er­öff­net am 14. Fe­bruar das ME Du­bai. Ent­wi­ckelt von Star-Ar­chi­tek­tin Zaha Ha­did, bringt das spek­ta­ku­läre Ho­tel al­les mit, um neue Maß­stäbe zu set­zen.

Aman: Mit dem Privatjet zu den schönsten Resorts rund um die Welt

Aman nimmt sei­nen ers­ten Pri­vat­jet in Be­trieb – laut ei­ner Aus­sen­dung „ei­ner der lu­xu­riö­ses­ten und ge­räu­migs­ten Pri­vat­flug­zeuge der Welt“. Zum Start wur­den vier au­ßer­ge­wöhn­li­che Asien-Rei­sen auf­ge­legt.

Myconian Collection eröffnet ihr zehntes Hotel auf Mykonos

„Pan­op­tis Es­cape“ nennt sich das zehnte Ho­tel der „My­co­nian Collec­tion“, das im Som­mer auf My­ko­nos er­öff­nen wird. Der Name soll da­bei auch gleich Pro­gramm sein.

150 Jahre Golden Gate Park: San Francisco feiert mit einem Riesenrad

Der Gol­den Gate Park in San Fran­cisco fei­ert in die­sem Jahr sei­nen 150. Ge­burts­tag. Zum Ju­bi­läum wird ein 45 Me­ter ho­hes Rie­sen­rad mit Pan­ora­ma­blick auf die Stadt er­rich­tet.

Andaz Dubai The Palm: Neues Lifestyle-Hotel auf der Palme

Das neue Lu­xus-Life­style-Ho­tel An­daz Du­bai The Palm be­fin­det sich di­rekt im Her­zen der künst­li­chen In­sel Palm Ju­mei­rah und ver­fügt über 217 Zim­mer, Sui­ten und Re­si­den­zen.

SCHON GELESEN?

Top 10: Diese Dinge werden am häufigsten im Hotel vergessen

TUI hat jene zehn Ge­gen­stände er­mit­telt, die in die­sem Som­mer in den Fe­ri­en­clubs am häu­figs­ten zu­rück­ge­las­sen wur­den. Auf der Liste fin­den sich Smart­pho­nes, Rei­se­pässe, Ku­schel­tiere – und so­gar Kof­fer.

Die zehn kuriosesten Denkmäler und Museen in Europa

Mu­seen für Brat­würste, ein Brun­nen für ei­nen Kin­der­fres­ser und ein Denk­mal für ei­nen Mops: Der Mo­bi­li­täts­an­bie­ter Flix­Mo­bi­lity stellt die ku­rio­ses­ten Denk­mä­ler und Mu­seen in Eu­ropa vor.

Relais & Châteaux begrüßt neue Luxushotels im Portfolio

Die Ho­tel- und Re­stau­rant­ver­ei­ni­gung Re­lais & Châ­teaux hat wie­der neue Mit­glie­der in ihr Port­fo­lio auf­ge­nom­men. Sie­ben möch­ten wir Ih­nen hier nä­her brin­gen, weil sie ab­so­lut au­ßer­ge­wöhn­lich sind.

Silvester in Europa: Die schönsten Aussichten auf das Feuerwerk

Wo fei­ern Sie Sil­ves­ter? Tra­vel­cir­cus hat seine Rei­se­ex­per­ten quer durch Eu­ropa ge­schickt, um die bes­ten Aus­sichts­punkte für das Sil­ves­ter-Feu­er­werk aus­fin­dig zu ma­chen.

TripAdvisor: Die schönsten Refugien für eine Auszeit zu zweit

Die ver­wand­ten See­len bau­meln las­sen, möch­ten viele Paare im Ur­laub. Wo es sich be­son­ders gut zu zweit ent­span­nen lässt, zeigt Tri­pAd­vi­sor mit den „Tra­vel­lers’ Choice Ge­win­nern für Ro­man­tik-Ho­tels 2019“.

Neues Ranking: Das sind die besten Steak-Restaurants der Welt

Das N.Y. Strip Me­dia House hat ein Ran­king der 101 bes­ten Steak-Re­stau­rants der Welt er­stellt. In die Top 50 ha­ben es da­bei auch je­weils zwei Lo­kale aus Deutsch­land und Ös­ter­reich ge­schafft.

Seychellen: Die zehn außergewöhnlichsten Tierarten

Der Sey­chel­len-Ex­perte Sey­Vil­las hat die zehn au­ßer­ge­wöhn­lichs­ten Tier­ar­ten der tro­pi­schen In­sel­welt im In­di­schen Ozean in ei­ner bun­ten Ga­le­rie zu­sam­men­ge­stellt – Fern­weh-Ga­ran­tie in­klu­sive.

Natur pur: Die spektakulärsten Nationalparks der Welt

Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaf­ten und exo­ti­sche Pflan­zen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Be­su­cher in Stau­nen ver­set­zen. Viele sind als Na­tio­nal­parks ge­schützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.