More

    Therme Laa: Das neue „Silent Spa“ ist eröffnet

    Das nörd­li­che Wein­vier­tel hat ein neues tou­ris­ti­sches Wahr­zei­chen: In 17 Mo­na­ten wurde in der Therme Laa das erste Pre­mium Day Spa Re­sort Ös­ter­reichs ge­schaf­fen. Das ex­klu­sive Re­fu­gium mit sa­kra­len Stil­ele­men­ten und stim­mungs­vol­len Räu­men der Ruhe trägt den Na­men „Si­lent Spa“ und kos­tete stolze 21 Mil­lio­nen Euro.

    Die VAMED Vi­ta­lity World als Ei­gen­tü­mer will mit dem in ganz Ös­ter­reich ein­zig­ar­ti­gen An­ge­bot ge­zielt Be­su­cher ab 16 Jah­ren an­spre­chen, die be­wusst ei­nen gan­zen Tag Aus­zeit und Ent­schleu­ni­gung su­chen – und auch be­reit sind, da­für deut­lich mehr zu be­zah­len als in der Therme ne­benan. Nur 160 Gäste kön­nen hier Kraft tan­ken und zur Ruhe kom­men.

    „Si­lent Spa“ in der Therme Laa (c) VAMED Vi­taly World

    Das Zen­trum des aus vier El­lip­sen be­stehen­den „Si­lent Spa“ do­mi­niert ein zehn Me­ter ho­her Turm im, der im his­to­ri­schen Or­­na­­ment-Stil ge­stal­tet wurde. Rund um die­sen Turm bil­den be­geh­bare Was­ser­wel­ten aus zwei Ther­­mal- und Sole-Be­­cken, Ru­he­oa­sen und Re­flec­­ting-Pools, Kas­ka­den­brun­nen, ein ex­klu­si­ver Sauna- und Tre­a­t­­ment-Be­­reich so­wie ein neues Re­stau­rant ei­nen groß­zü­gig an­ge­leg­ten Rück­zugs­ort.

    Vom Grund­riss des Ge­bäu­des bis zu sei­ner De­ko­ra­tion wur­den Ele­mente der sa­kra­len Bau­weise ein­ge­setzt: Mit dem „Maß­werk“ fin­det sich ein aus geo­me­tri­schen For­men ge­bil­de­tes Or­na­ment in der ge­sam­ten An­lage wie­der – im Turm und im Zis­ter­nen­be­cken ebenso wie im „Raum der Stille“, im Klos­ter­gar­ten und im Kreuz­gang. So ent­stand eine ganz be­son­dere, stim­mungs­volle At­mo­sphäre mit ei­nem per­fek­ten Zu­sam­men­spiel von Ar­chi­tek­tur, De­sign, Licht und all­ge­gen­wär­ti­gem Was­ser.

    „Si­lent Spa“ in der Therme Laa (c) VAMED Vi­taly World

    Ge­ne­rell setzt das „Si­lent Spa“ auf die kon­tem­pla­tive Kraft der Stille, wie man sie etwa aus der Me­di­ta­tion kennt, so­wie auf be­son­dere Be­rüh­rungs­punkte mit der be­ru­hi­gen­den Kraft des Was­sers. Au­ßer­dem hat die VAMED Vi­ta­lity World für das Spa ein neues, di­gi­ta­les Dienst­leis­tungs­kon­zept ent­wi­ckelt, mit dem die Gäste schon zu­hause on­line ihre per­sön­li­che Wunsch­liege bu­chen und vor Ort mit dem be­reit­ge­stell­ten Ta­blet von der Liege sur­fen, on­line be­stel­len, Mu­sik hö­ren, le­sen oder ak­tu­elle Filme an­se­hen kön­nen.

    Laa an der Thaya ist durch die Therme Laa schon jetzt zu ei­nem der be­lieb­tes­ten Aus­­­flugs- und Ur­laubs­ziele Ös­ter­reichs auf­ge­stie­gen. Je­des Jahr zählt die Stadt mehr als 300.000 Gäste, wo­bei sich die Zahl der Näch­ti­gun­gen in den letz­ten 13 Jah­ren fast ver­zehn­facht hat. Ins­ge­samt wur­den in das Pro­jekt knapp 100 Mil­lio­nen Euro in­ves­tiert und rund 700 neue Ar­beits­plätze ge­schaf­fen.

    „Si­lent Spa“ in der Therme Laa (c) VAMED Vi­taly World

    Be­reits im Vor­jahr hatte die VAMED Vi­ta­lity World die be­stehende Therme noch wei­ter ver­bes­sert und un­ter an­de­rem den Ein­gang, die Gar­de­ro­ben, das Atrium, das Re­stau­rant, die Sau­na­land­schaft und den Kin­der­be­reich neu ge­stal­tet. Nun kön­nen die Gäste frei wäh­len – von der Ta­ges­therme über die Sau­na­land­schaft und die viel­fäl­ti­gen Tre­a­t­­ment-An­ge­­bote der Therme Laa bis zum „Si­lent Spa“.

    Die Was­ser­welt, die Sau­na­welt und die Kin­der­welt der Therme Laa sind täg­lich von 9 bis 22 Uhr ge­öff­net. Das neue „Si­lent Spa“ ist für Gäste ab 16 Jah­ren täg­lich von 9 bis 20 Uhr zu­gäng­lich.

    www.therme-laa.at

    „Si­lent Spa“ in der Therme Laa (c) VAMED Vi­taly World

    „Si­lent Spa“ in der Therme Laa (c) VAMED Vi­taly World

    LETZTE ARTIKEL

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    weg.de Ranking: Die zehn sonnigsten Urlaubsländer im Winter

    Der Win­ter ist hier­zu­lande an­ge­kom­men. Also nichts wie weg! Aber wo­hin? weg.de ver­rät die zehn Ur­laubs­län­der, in de­nen die Sonne in die­ser Zeit am längs­ten scheint.

    Haritha Villas & Spa: Neues Luxusresort eröffnet auf Sri Lanka

    Mit dem Ha­ri­tha Vil­las + Spa fei­ert ein neues Lu­xus­re­sort seine Er­öff­nung auf Sri Lanka. Auf die Gäste war­ten neun Pool-Vil­len, ein Spa und ein 100 Qua­drat­me­ter gro­ßer In­fi­nity Pool.

    Zwei Jahre nach Hurrikan „Irma“: Eden Rock auf St Barths ist zurück

    Zwei Jahre hat die Re­no­vie­rung des Eden Rock nach Hur­ri­kan „Irma“ ge­dau­ert. Nun hat das be­rühmte Lu­xus­re­sort auf der Ka­ri­bik­in­sel St Barths end­lich seine Wie­der­eröff­nung ge­fei­ert.

    SCHON GELESEN?

    Go East: Warum Osteuropa mehr als eine Reise wert ist

    Ob Spaß am Strand, hippe Bars in den Städ­ten oder aben­teu­er­li­che Raf­ting­tou­ren: Ost­eu­ro­pas viel­fäl­tige Rei­se­ziele ha­ben Ur­lau­bern viel zu bie­ten. Ho­li­day­Check hat die bes­ten Tipps zu­sam­men­ge­stellt.

    Ganz weit weg: Sechs Tipps für eine Reise ans Ende der Welt

    Es gibt sie noch – die un­ent­deck­ten Orte fernab aus­ge­tre­te­ner Tram­pel­pfade, an de­nen die Rei­sen­den das Ge­fühl ha­ben, das Ende der Welt zu er­obern. Wir ver­ra­ten, wo diese Ge­heim­tipps zu fin­den sind.

    Urlaubspiraten verraten die Trend-Destinationen 2019

    Wo­hin geht die Reise in die­sem Jahr? Viel­leicht mal in ein we­ni­ger be­kann­tes Ur­laubs­ziel? Wie wäre es mit Al­ba­nien, Swa­si­land oder Kir­gi­si­stan? Die Ur­laub­s­pi­ra­ten stel­len zehn Trend-De­sti­na­tio­nen für 2019 vor.

    Ganz große Nummern: Zwölf Zahlen zu zwölf besonderen Orten

    Zah­len be­stim­men un­ser Le­ben und len­ken un­se­ren Ta­ges­ab­lauf. Manch­mal sind sie falsch, manch­mal rich­tig. Die fol­gen­den Zah­len sind echt, rea­lis­tisch, un­er­war­tet, span­nend – und ma­chen neu­gie­rig auf zwölf Orte die­ser Welt.

    Das sind die schönsten Infinity-Pools in den Alpen

    Mit den Ber­gen als Ku­lisse und Aus­blick wirkt ein In­fi­nity-Pool noch spek­ta­ku­lä­rer als am Meer. www.trivago.at hat die schöns­ten Ex­em­plare in Deutsch­land, Ös­ter­reich und der Schweiz er­mit­telt.

    Von Ibiza bis Kreta: Europas beste Strände für Familien

    Viel Sand zum Bud­deln, ge­nü­gend Schat­ten, fla­ches Was­ser zum Plan­schen und eine un­kom­pli­zierte An­reise: weg.de hat die zehn schöns­ten Strände für Fa­mi­lien in Eu­ropa zu­sam­men­ge­stellt.