More

    Abu Dhabi: Neues Museum für Oasenstadt Al Ain

    Das UNESCO-Welt­­ku­l­­tur­erbe Al Ain ist um eine At­trak­tion rei­cher: Die Qasr Al Mu­waiji – einst Ge­burts­ort des Prä­si­den­ten der Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­rate, Sheikh Kha­lifa Bin Zayed Al Na­hyan – wurde lie­be­voll re­stau­riert und ist ab so­fort als Mu­seum für die Öf­fent­lich­keit zu­gäng­lich.

    Die his­to­ri­sche Fes­tung be­fin­det sich im Zen­trum der rund 160 Ki­lo­me­ter von Abu Dhabi ent­fern­ten Oa­sen­stadt und ist ein ein­drucks­vol­les Bau­werk, das seit mehr als 100 Jah­ren über die Wüste wacht. An­fang des 20. Jahr­hun­derts er­rich­tet, diente die Burg ur­sprüng­lich als Rats- und Ver­samm­lungs­platz.

    Qasr Al Mu­waiji /​​ Al Ain (c) Abu Dhabi Tou­rism & Cul­ture Aut­ho­rity

    Sheikh Zayed bin Sul­tan Al Na­hyan be­zog das Fort im Jahr 1946 und machte es zu sei­nem Re­gie­­rungs- und Fa­mi­li­en­sitz. Sein äl­tes­ter Sohn, Sheikh Kha­lifa Bin Zayed Al Na­hyan, wurde zwei Jahre spä­ter in der Qasr Al Mu­waiji ge­bo­ren und ver­brachte auch die meiste Zeit sei­ner Ju­gend hier.

    Als Sheikh Zayed im Jahr 1966 zum Herr­scher von Abu Dhabi er­nannt wurde, zog er mit sei­nem Sohn nach Abu Dhabi Stadt um. Von da an ver­fiel das Fort zu­se­hends, die Ge­bäude wur­den teil­weise ab­ge­ris­sen und die An­lage ei­nige Jahre lang als Dat­tel­plan­tage ge­nutzt.

    Nun ist die Qasr Al Mu­waiji dank um­fang­rei­cher Re­stau­ra­ti­ons­maß­nah­men wie­der das, was sie ein­mal war – ein leb­haf­ter Ort des Tei­lens und Ler­nens, an dem zu­gleich der Zau­ber ver­gan­ge­ner Zei­ten wie­der spür­bar wird. Die Dau­er­aus­stel­lung des Mu­se­ums greift die­ses Thema auf und fir­miert un­ter dem Ti­tel: „Re­spekt für die Ver­gan­gen­heit und ihr Er­halt für die Zu­kunft“.

    Die Qasr Al Mu­waiji heißt Be­su­cher al­ler Al­ters­stu­fen das ganze Jahr will­kom­men. Ne­ben dem ei­gent­li­chen Aus­stel­lungs­raum, der die Ge­schichte des Forts und sei­ner Be­woh­ner er­zählt, kön­nen sie auch das his­to­ri­sche Ge­bäude und den be­ein­dru­cken­den In­nen­hof be­sich­ti­gen. Auf www.qasralmuwaiji.ae sind Bu­chun­gen von ge­führ­ten Tou­ren für Grup­pen und Ein­zel­per­so­nen mög­lich.

    LETZTE ARTIKEL

    Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

    Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

    Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

    Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

    Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

    Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

    Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

    Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

    Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

    Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

    Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    SCHON GELESEN?

    Per Helikopter auf die Insel: Traumziele abseits der Massen

    Ziele, die nicht von Tou­ris­ten­mas­sen über­schwemmt wer­den, gibt es auf der Welt nicht mehr allzu viele. Wer da­nach sucht, fin­det sie nur noch auf klei­nen In­seln, die meist nur per He­li­ko­pter zu er­rei­chen sind.

    Von Rot bis Pink: Zehn bunte Strände rund um die Welt

    Es darf auch mal bunt sein: Das On­line-Rei­se­por­tal weg.de prä­sen­tiert zehn Strände rund um den Erd­ball, an de­nen die Ur­lau­ber ver­schie­denste Al­ter­na­ti­ven zur klas­si­schen Farbe des San­des fin­den.

    Mit dem Zug durch Thailand: Slow Travel im Land des Lächelns

    Eine Zug­fahrt durch Thai­land lohnt sich im­mer: Man reist in al­ler Ruhe durch das Land, wäh­rend drau­ßen die Land­schaft vor­bei­zieht, und kommt auch mit den Lo­cals leicht in Kon­takt.

    Cocktail mit Ausblick: Die zehn schönsten Rooftop-Bars der Welt

    Ein kla­rer Ster­nen­him­mel, exo­ti­sche Cock­tails, Lounge-Mu­sik und der Blick über Mil­lio­nen­städte oder di­rekt auf den Ozean: tri­vago hat die Ho­tels mit den schöns­ten Roof­top-Bars der Welt re­cher­chiert.

    Sechs neue Design Hotels von Mexiko bis Mozambique

    Die Ver­ei­ni­gung der De­sign Ho­tels ist wie­der ge­wach­sen: Sechs neue Mit­glie­der rund um den Glo­bus er­wei­tern seit kur­zem das Port­fo­lio von mitt­ler­weile mehr als 300 Ho­tels an über 50 Rei­se­zie­len.

    Natur pur: Die spektakulärsten Nationalparks der Welt

    Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaf­ten und exo­ti­sche Pflan­zen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Be­su­cher in Stau­nen ver­set­zen. Viele sind als Na­tio­nal­parks ge­schützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

    Bitte lächeln: 10 Hotels für die perfekte Instagram-Story

    40 Pro­zent der Rei­sen­den im Al­ter von 18 bis 33 Jah­ren wäh­len ihr Ho­tel nach der „In­sta­gramma­bi­lity” aus. Das heißt: Lage, Aus­stat­tung und Ser­vice sind wich­tig – ent­schei­dend sind aber die In­sta­gram-Schnapp­schüsse.

    Diese zehn Hotels liefern das perfekte Instagram-Motiv

    Im­mer mehr junge Ur­lau­ber pla­nen ihre Rei­sen vor al­lem rund um das per­fekte Foto auf In­sta­gram. Für sie hat Hotels.com zehn Ho­tels auf der gan­zen Welt er­mit­telt, die das per­fekte Mo­tiv lie­fern.