EUROPAINSPIRATIONItalienSüdtirol

Südtirol: In diesen vier Hotels warten besondere Sauna-Erlebnisse

Die ei­nen er­fül­len Träume aus 1001 Nacht, die an­de­ren la­den in den Snow-Room ein und wie­der an­dere sor­gen für hol­ly­woo­dreife Spe­zi­al­ef­fekte: Sauna-Er­leb­nisse kön­nen klas­sisch und schlicht sein – aber auch höchst au­ßer­ge­wöhn­lich wie in die­sen vier Ho­tels in Süd­ti­rol.

1001 Nacht an einem Tag im Vinschgau

Sauna
Gar­ber­hof /​ Ha­mam (c) Edi­und­sepp-Ge­stal­tungs­ge­sell­schaft mbH Mün­chen

Auf 500 Qua­drat­me­ter passt viel ori­en­ta­li­sche Ba­de­kul­tur: Das größte Ha­mam in ei­nem Ho­tel in Ita­lien ist Teil der Well­ness­oase des Vier-Sterne-Su­pe­rior-Ho­tels Gar­ber­hof im Vinsch­gau, das von der Fa­mi­lie Po­bit­zer be­trie­ben wird. Die Oase ist ge­nau ge­nom­men ein Pa­ra­dies, denn ne­ben dem Spa-Be­reich mit Pool­land­schaft und Sau­na­wel­ten mit Well­ness­gar­ten sind es die Sin­nes­ein­drü­cke aus 1001 Nacht, die pu­res Wohl­ge­fühl er­zeu­gen.

Licht­spiele und äthe­ri­sche Öle so­wie ur­alte Ri­tuale, die Kör­per und Geist un­ter an­de­rem mit Sei­fen­schaum-Mas­sa­gen, Dampf­bä­dern und Pee­lings rei­ni­gen, las­sen den All­tag schnell ver­ges­sen. Dank der be­hut­sam um­ge­setz­ten Ar­chi­tek­tur bleibt das Be­wusst­sein al­ler­dings lie­bend gerne im Hier und Jetzt – ganz nah an Süd­ti­rols Hand­werks­tra­di­tion und der be­ein­dru­cken­den Land­schaft, von der das Ho­tel um­ge­ben ist.

Ein Schneeflöckchen auf den heißen Stein

Wein­egg Well­viva Re­sort /​ Schnee­sauna (c) Ar­min Ter­zer

Die Tem­pe­ra­tu­ren im Snow-Room des Wein­egg Well­viva Re­sort in Eppan in Süd­ti­rol­mö­gen viel­leicht mit mi­nus 5 bis mi­nus 10 Grad nicht ge­rade warme Ge­dan­ken för­dern, aber auf je­den Fall die Ge­sund­heit. Die Mi­nus­grade eig­nen sich op­ti­mal für ein lü­cken­lo­ses Eer­leb­nis in der Sauna und da­für, im An­schluss an die heiße Sauna die Lun­gen durch tiefe Atem­züge zu er­fri­schen.

Mit ei­ner Schnee­mas­sage kön­nen die Sau­na­gän­ger ih­rem Kör­per noch mehr Gu­tes tun: Wer Arme und Beine mit Schnee ein­reibt, in­ten­si­viert das Er­leb­nis und die Wir­kung – vor al­lem nach sport­li­cher Be­tä­ti­gung. Zur Lin­de­rung von Schmer­zen sollte der Schnee di­rekt an den ent­spre­chen­den Kör­per­stel­len ein­mas­siert wer­den. Für wei­tere Sau­na­gänge bie­ten sich im Well­ness­be­reich des Fünf-Sterne-Re­sorts un­ter an­de­rem noch die Bio-Kräu­ter-Sauna und die fin­ni­sche Event-Pan­orama-Sauna an.

Aufguss mit Special Effects

Quel­len­hof /​ Luis Tren­ker Sauna (c) Quel­len­hof Lu­xury Re­sort Pas­seier /​ Flo­rian An­der­gas­sen

Sau­nie­ren im Quel­len­hof Lu­xury Re­sort Pas­seier be­deu­tet eine ganz neue Di­men­sion an Show- und Event-Auf­güs­sen. Nicht um­sonst ist die Sau­na­land­schaft weit über die Süd­ti­ro­ler Gren­zen hin­aus be­kannt und emp­fängt ne­ben na­tio­na­len und in­ter­na­tio­na­len Well­ness-Fans auch am­tie­rende und ehe­ma­lige Welt‑, Eu­ropa- und Lan­des­meis­ter in der Dis­zi­plin „Auf­guss”.

Vor Ort küm­mern sich fünf Sauna­meis­ter darum, dass die Gäste in den ins­ge­samt 23 Sau­nen ins Schwit­zen kom­men. Ein­zig­ar­tig im gan­zen Al­pen­raum ist da­bei die neue See-Event-Sauna, wo eine Cho­reo­gra­phie aus Licht, Tech­nik, Mu­sik, Was­ser und Spe­zi­al­ef­fek­ten war­tet.

Me­lo­dien und Aus­bli­cke auf den Schwimm­teich be­glei­ten un­ter­schied­li­che Auf­guss-The­men wie „Unsre Hua­mit“ mit duf­ten­dem Alm­wie­sen­heu und Schnee­bäl­len, „Fluch der Ka­ri­bik“ oder „Lord of the Rings“ – und das Schwes­ter­ho­tel Quel­len­hof Lu­xury Re­sort La­zise am Gar­da­see un­ter­hält mit ei­nem Event-Auf­guss na­mens „Dante & Bea­trice“ an­läss­lich des Dante-Jah­res.

Von wegen Schnapsidee

Sauna
Er­leb­nis­ort Gas­sen­hof /​ Sauna (c) Ca­ro­lin Thiersch

Die Schnaps­bren­ner-Sauna im Er­leb­nis­ort Gas­sen­hof in Rid­naun hält dop­pelt, was sie ver­spricht: Im so­ge­nann­ten „Gas­sen­badl” bil­det ein al­ter Schnaps­brenn­ofen das zen­trale Ele­ment des hei­ßen Rück­zugs­or­tes. Au­ßer­dem kom­men die Gäste hin und wie­der in den Ge­nuss ei­nes Schnap­ses, der von Ho­te­lier Manni höchst­per­sön­lich ge­brannt wurde.

Fes­ter Be­stand­teil des Sau­na­gangs ist der un­ver­gleich­li­che Aus­blick auf die Rid­nau­ner Berg­welt, denn die kom­plett ver­glaste Vor­der­seite der Sauna lässt die Na­tur Süd­ti­rols in all ih­rer Schön­heit er­strah­len. Je­den Tag prak­ti­zie­ren Sauna-Auf­guss­meis­ter ein Auf­guss­ri­tual, das um ei­nen Sprung in den Out­door-Pool, Ent­span­nen im Pan­orama-Ru­he­raum oder sport­li­che Ak­ti­vi­tä­ten im Fit­ness- und Yo­ga­raum er­gänzt wer­den kann.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"