BEST OFFEATURES

Baden mit Ausblick: Die 15 schönsten Rooftop-Pools der Welt

Pools auf dem Dach des Ho­tels sind im­mer ein High­light – egal ob dem glück­li­chen Rei­sen­den im küh­len Nass ge­rade Syd­ney, Lon­don oder Rio zu Fü­ßen liegt. Ge­mein­sam mit dem On­line-Por­tal Se­cret Es­capes ha­ben wir die spek­ta­ku­lärs­ten Roof­top-Pools rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

New York /​ TWA Hotel

(c) TWA Ho­tel /​ New York City

Im Mai 2019 hat am JFK-Air­port in New York ein ganz be­son­de­res Flug­ha­fen-Ho­tel er­öff­net, das es so welt­weit kein zwei­tes Mal gibt: Mit sei­nem Re­tro-De­sign lädt das TWA Ho­tel dazu ein, zu­rück in die 1960er-Jahre zu rei­sen. Ein­zig­ar­tig ist da­bei vor al­lem die fast 1.000 Qua­drat­me­ter große Aus­sichts­platt­form auf dem Dach mit ei­nem 20 Me­ter lan­gen, be­heiz­ba­ren In­fi­nity Pool, des­sen Was­ser­tem­pe­ra­tur im Win­ter bis zu 37 Grad be­trägt. Von hier kön­nen die Gäste mit ei­nem Cock­tail in der Hand die Flug­zeuge beim Star­ten und Lan­den be­ob­ach­ten. Wir ha­ben über das TWA Ho­tel na­tür­lich schon be­rich­tet.

Singapur /​ Marina Bay Sands Hotel

(c) Ma­rina Bay Sands /​ Sin­ga­pur

An der Ma­rina Bay von Sin­ga­pur fin­det sich seit 2010 ei­nes der be­rühm­tes­ten Ho­tels der Welt: Das Ma­rina Bay Sands er­streckt sich über eine Flä­che von rund 20 Hektar und bie­tet sei­nen Gäs­ten ne­ben dem Ho­tel­kom­plex un­ter an­de­rem ein Ca­sino, eine Shop­ping Mall und zahl­rei­che Bars und Re­stau­rants. Das High­light des Ho­tels bil­det al­ler­dings die Dach­ter­rasse mit ih­rem 146 Me­ter lan­gen In­fi­nity Pool in 191 Me­tern Höhe. Sie ver­bin­det die drei Ho­tel­türme und bringt die Gäste mit ei­nem herr­li­chen Pan­ora­ma­blick zum Stau­nen. Kein Roof­top-Pool welt­weit wurde öf­ter fo­to­gra­fiert.

Dubai /​ Address Sky View

Address Sky View Dubai
Ad­dress Sky View (c) Emaar Hos­pi­ta­lity Group

Und hier kommt die Kon­kur­renz aus Du­bai: 220 Me­ter über der Erde thront der spek­ta­ku­läre In­fi­nity Pool des neuen Ad­dress Sky View, das Ende 2019 im Her­zen von Down­town Du­bai er­öff­net hat. Ähn­lich wie in Sin­ga­pur liegt das 70 Me­ter lange Schwimm­be­cken auf ei­ner Brü­cke, die zwei Ho­tel­türme mit­ein­an­der ver­bin­det und ei­nen 360-Grad-Blick auf die Stadt er­mög­licht. Auch Re­stau­rants und Bars so­wie eine öf­fent­li­che Aus­sichts­platt­form mit ei­nem voll­stän­dig ver­glas­ten Sky­walk sind hier zu fin­den. Auch über das Ad­dress Sky View ha­ben wir schon ge­schrie­ben.

New York /​ Gansevoort Park Avenue

Rooftop-Pools
(c) Gan­se­vo­ort Park Ave­nue

Eine Sight­see­ing­tour durch den „Big Ap­ple“ kann schnell hek­tisch wer­den. Im Gan­se­vo­ort Park Ave­nue fin­den die Gäste da­nach aber eine Oase der Ruhe und Ent­span­nung auf dem Dach mit Blick auf das be­rühmte Em­pire State Buil­ding. Ob Win­ter oder Som­mer: Im be­heiz­ten Pool des Gan­se­vo­ort kön­nen sich die Ur­lau­ber ent­we­der auf­wär­men oder er­fri­schen. Die große Ter­rasse be­her­bergt zu­dem meh­rere Bars mit Live­mu­sik, ro­man­ti­sche Feu­er­stel­len und eine Lounge.

Berlin /​ Soho House

(c) Soho House Ber­lin

Auf dem Dach ei­nes denk­mal­ge­schütz­ten Ge­bäu­des kön­nen die Gäste des Soho House Ber­lin seit 2010 ihre Bah­nen zie­hen. Vom ganz­jäh­rig 26 Grad war­men Roof­top-Pool bie­tet sich ein schö­ner Blick auf den Ber­li­ner Fern­seh­turm und die Stra­ßen der Haupt­stadt. Wer ge­nug ge­schwom­men ist, ge­nießt die ita­lie­nisch-ame­ri­ka­ni­sche Kü­che im Re­stau­rant oder auch die ägäi­schen Spe­zia­li­tä­ten im Bis­tro.

Bangkok /​ The Okura Prestige

Rooftop-Pools
(c) The Okura Pres­tige Bang­kok

Dem oft schwül-hei­ßen Klima in Thai­land kön­nen die Gäste im Pool des Fünf-Sterne-Ho­tels Okura Pres­tige in Bang­kok ent­kom­men. Ob es nun mor­gend­li­che Schwimm­run­den sind oder abend­li­che Cock­tails: Die Haupt­stadt von Thai­land aus der Vo­gel­per­spek­tive des 25. Stock­werks ist ebenso be­ein­dru­ckend, wie die Me­tro­pole di­rekt auf den be­leb­ten Stra­ßen zu er­kun­den.

Sydney /​ Park Hyatt

Rooftop-Pools
Park Hyatt Syd­ney (c) Hyatt Ho­tels & Re­sorts

Wer eine Pause von der aus­tra­li­schen Hitze braucht, aber trotz­dem nicht auf Sight­see­ing ver­zich­ten will, ist im Roof­top-Pool des Park Hyatt in Syd­ney bes­tens auf­ge­ho­ben. Von küh­lem Nass um­ge­ben, kön­nen sich die Gäste am An­blick des be­rühm­ten Opern­hau­ses er­freuen und das Ein- und Aus­lau­fen der Kreuz­fahrt­schiffe be­ob­ach­ten, die prak­tisch vor der Haus­tür des Lu­xus­ho­tels an­le­gen.

Udaipur /​ Udai Kothi

Rooftop-Pools
(c) Udai Ko­thi

Nicht nur in die in­di­sche Kul­tur, son­dern auch in er­fri­schen­des Nass kön­nen die Gäste des Udai Ko­thi ein­tau­chen. Ein ori­en­ta­li­scher Säu­len­gang um­gibt den Pool auf der Dach­ter­rasse des Ho­tels und weckt Er­in­ne­run­gen an das Taj Ma­hal und Mär­chen aus Tau­send­und­ei­ner Nacht. Das Udai Ko­thi liegt in Udaipur, das be­rühmt für den Stadt­pa­last und den „Gar­ten der Jung­frauen“ an den Ufern des Fateh Sees ist.

Rio de Janeiro /​ Hotel Fasano

Rooftop-Pools
(c) Ho­tel Fa­sano

Der In­fi­nity Pool des Ho­tel Fa­sano in Rio de Ja­neiro mag den Ein­druck er­we­cken, dass man di­rekt wei­ter ins Meer krau­len kann. Er be­fin­det sich aber doch ei­nige Me­ter vom At­lan­tik ent­fernt auf der Dach­ter­rasse des Fa­sano. Von dort kön­nen die Gäste die Aus­sicht auf den Zwei-Brü­der-Fel­sen und den Cor­co­vado mit der Chris­tus­sta­tue beim Ge­nuss von Drinks und bra­si­lia­ni­scher Kü­che be­stau­nen.

Dubai /​ St. Regis Dubai – The Palm

Palm Tower /​ Du­bai (c) Nak­heel

Auf diese Er­öff­nung darf man sich schon jetzt freuen: Noch in die­sem Jahr soll das neue St. Re­gis Du­bai – The Palm im mehr als 240 Me­ter ho­hen „Palm Tower“ auf der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah an den Start ge­hen. Für die 289 Zim­mer des Lu­xus­ho­tels sind die ers­ten 18 Stock­werke des mar­kan­ten Wol­ken­krat­zers re­ser­viert – plus drei Pools, von de­nen sich ei­ner auf der Dach­ter­rasse in 210 Me­tern Höhe be­fin­det. Ge­plant sind auch ein Mega-Ein­kaufs­zen­trum, 200 Lu­xus­re­si­den­zen und eine Aus­sichts­platt­form.

Bangkok /​ AVANI Riverside

Rooftop-Pools
AVANI Ri­ver­side Bang­kok Ho­tel (c) Mi­nor Ho­tels

Das 2016 er­öff­nete, 26-stö­ckige AVANI Ri­ver­side Bang­kok Ho­tel be­her­bergt 248 sty­li­sche Zim­mer und Sui­ten, die al­le­samt ei­nen atem­be­rau­ben­den Blick auf Thai­lands pul­sie­rende Haupt­stadt frei­ge­ben – di­rekt am Chao Praya. Das High­light des Hau­ses bil­det das Szene-Re­stau­rant „At­ti­tude“ auf der Dach­ter­rasse, das mit sei­ner Bar, dem In­fi­nity-Pool und den be­que­men Loun­ge­mö­beln ei­nen wun­der­ba­ren Lo­gen­platz für das nächt­li­che Lich­ter­spiel der Me­tro­pole bie­tet.

São Paulo /​ Hotel Unique

Rooftop-Pools
(c) Ho­tel Uni­que São Paulo

Von un­ten er­in­nert das Ho­tel Uni­que ein we­nig an die Ar­che Noah. Von oben liegt den Gäs­ten die Mil­lio­nen­stadt Sao Pãulo zu Fü­ßen. Bei Tag wie bei Nacht ist der Blick aus dem Roof­top-Pool auf die Sky­line der Me­tro­pole ein­ma­lig. Aber nicht nur die Aus­sicht hebt das Ho­tel be­son­ders her­vor – auch die Farbe des Pools ist ein­ma­lig. Er glänzt näm­lich nicht wie üb­lich in Blau, son­dern in Rot.

Amalfiküste /​ Belmond Hotel Caruso

(c) Bel­mond Ho­tel Ca­ruso

Mit­tel­meer und Pool schei­nen im Bel­mond Ho­tel Ca­ruso an der ita­lie­ni­schen Amalfi-Küste flie­ßend in­ein­an­der über­zu­ge­hen. Die ur­sprüng­li­chen Mau­ern und Fres­ken des aus dem 11. Jahr­hun­dert stam­men­den Ge­bäu­des wur­den auf­wän­dig re­stau­riert und ver­lei­hen nicht nur der Ter­rasse ei­nen spe­zi­el­len Charme, son­dern dem gan­zen Ho­tel. High­light ist aber das Pan­orama vom Pool aus.

Bangkok /​ Park Hyatt Bangkok

Rooftop-Pools
Park Hyatt Bang­kok (c) Hyatt Ho­tels & Re­sorts

Wo einst der bri­ti­sche Bot­schaf­ter seine Gar­ten­emp­fänge für den thai­län­di­schen Kö­nig ver­an­stal­tete, ist heute das Park Hyatt Bang­kok zu fin­den: Un­weit vom Lum­pini-Park kann der Gast der Hek­tik der Me­tro­pole in üp­pi­gen, tro­pi­schen Gär­ten, ei­nem ex­klu­si­ven Spa oder dem 40 Me­ter lan­gen In­fi­nity Pool auf dem Dach ent­flie­hen. Das 27-stö­ckige Ge­bäude mit sei­nen 222 Zim­mern und 32 Sui­ten ist üb­ri­gens in Form ei­ner drei­di­men­sio­na­len Acht ge­stal­tet, die als Glücks­zahl in der chi­ne­si­schen Kul­tur gilt.

London

„In­fi­nity Lon­don“ (c) Com­pass Pools

Nein – die­sen Roof­top-Pool gibt es lei­der noch nicht. Es han­delt sich le­dig­lich um ein Kon­zept des bri­ti­schen Un­ter­neh­mens Com­pass Pools. Ge­dacht ist der welt­weit erste 360-Grad-In­fi­nity-Roof­top-Pool für ein neues, 55-stö­cki­ges Ho­tel, des­sen Bau aber noch nicht be­gon­nen hat. Der 600.000-Liter-Pool be­steht aus ge­gos­se­nem Acryl und ver­fügt über trans­pa­rente Sei­ten und Bö­den. Der Zu­gang er­folgt über die Tür ei­nes U‑Bootes, die mit ei­ner luft­ge­fe­der­ten Wen­del­treppe ge­kop­pelt wird. Sie er­hebt sich im Was­ser, wenn je­mand ein- oder aus­stei­gen möchte. Wir ha­ben hier aus­führ­lich über das Kon­zept be­rich­tet.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"