More

    New York: Spektakuläres Flughafen-Hotel mit Rooftop-Pool

    Am 15. Mai 2019 er­öff­net am JFK-Air­­port in New York ein ganz be­son­de­res Flug­­ha­­fen-Ho­­tel, das es so welt­weit kein zwei­tes Mal gibt: Mit sei­nem Re­­tro-De­­sign wird das neue TWA Ho­tel seine Gäste dazu ein­la­den, zu­rück in die 1960er-Jahre zu rei­sen. Dazu kommt als ab­so­lu­tes High­light ein In­­­fi­nity-Pool auf dem Dach.

    Au­ßer­ge­wöhn­lich ist schon die Lage, denn das TWA Ho­tel be­fin­det sich im ehe­ma­li­gen TWA Flight Cen­ter, das um zwei neue Ge­bäude er­gänzt wurde. Der fu­tu­ris­ti­sche, vom fin­ni­schen Star-Ar­chi­­te­k­­ten Eero Saa­ri­nen ge­stal­tete und 1962 er­öff­nete Flug­ha­fen­ter­mi­nal wurde be­reits 2001 ge­schlos­sen, nach­dem TWA (Trans World Air­lines) mit Ame­ri­can Air­lines fu­sio­niert hatte. Seit­dem steht er leer, durfte aber nicht ab­ge­ris­sen wer­den, weil er als ar­chi­tek­to­ni­sches Meis­ter­werk sei­ner Zeit un­ter Denk­mal­schutz steht.

    (c) TWA Ho­tel /​​ New York City

    Erst jetzt fand sich für den Bau eine neue Ver­wen­dung als Kon­fe­renz­zen­trum und Ho­tel. Die 512 schall­iso­lier­ten Zim­mer sind in den neuen Ge­bäu­de­tei­len un­ter­ge­bracht und bie­ten ent­we­der ei­nen herr­li­chen Blick auf die Start- und Lan­de­bah­nen oder auf das le­gen­däre TWA Flight Cen­ter selbst.

    Ihr De­sign ist durch und durch vom Stil der 1960er-Jahre ge­prägt und er­in­nert – wie auch der Ter­mi­nal selbst – in vie­len De­tails an die „gol­de­nen Zei­ten” der TWA. Zum Ho­tel ge­hö­ren au­ßer­dem sechs Re­stau­rants und acht Bars, ein mo­der­nes Fit­­ness-Cen­­ter, ein Mu­seum, das sich dem Jet-Zeit­al­­ter, der TWA und dem De­sign der 1960er-Jahre wid­met, so­wie knapp 5.000 Qua­drat­me­ter Mee­­ting- und Ver­an­stal­tungs­flä­che für bis zu 1.600 Per­so­nen.

    The Sun­ken Lounge (c) TWA Ho­tel /​​ Max Tou­hey

    Ein­zig­ar­tig ist aber vor al­lem die fast 1.000 Qua­drat­me­ter große Aus­sichts­platt­form auf dem Dach mit ei­nem 20 Me­ter lan­gen, be­heiz­ba­ren Pool ge­ben, des­sen Was­ser­tem­pe­ra­tur im Win­ter bis zu 37 Grad be­tra­gen soll. Von hier kön­nen die Gäste mit ei­nem Cock­tail in der Hand die Flug­zeuge beim Star­ten und Lan­den be­ob­ach­ten.

    Eine wei­tere At­trak­tion wird eine mehr als 60 Jahre alte Lock­heed Con­stel­la­tion sein, die in der Ori­gi­nal­be­ma­lung der TWA vor dem Ho­tel plat­ziert wird. In dem vier­mo­to­ri­gen Pro­pel­ler­flug­zeug na­mens „Con­nie“ wer­den Ste­war­des­sen im Re­­tro-Look coole Drinks ser­vie­ren.

    The Sun­ken Lounge (c) TWA Ho­tel /​​ Max Tou­hey

    Film-Fans fin­den im ehe­ma­li­gen TWA Flight Cen­ter üb­ri­gens auch noch die röh­ren­för­mi­gen Tun­nel für die Pas­sa­giere vor, die 2002 durch den Film „Catch Me If You Can“ be­rühmt wur­den. Die Ra­ten im TWA Ho­tel be­gin­nen bei 261 US-Dol­lar pro Nacht (in­klu­sive Steu­ern und Ge­büh­ren) für ein ein­fa­ches Zim­mer und rei­chen bis zu 344 US-Dol­lar für eine Exe­cu­tive King Suite mit Blick auf die Start- und Lan­de­bah­nen.

    www.twahotel.com

    (c) TWA Ho­tel /​​ Da­vid Mit­chell

    (c) TWA Ho­tel /​​ Da­vid Mit­chell

    (c) TWA Ho­tel /​​ Da­vid Mit­chell

    (c) TWA Ho­tel /​​ Da­vid Mit­chell

    (c) TWA Ho­tel /​​ Da­vid Mit­chell

    LETZTE ARTIKEL

    Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

    Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

    Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

    Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

    Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

    Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

    Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

    Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

    Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

    Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

    Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    SCHON GELESEN?

    Das sind die schönsten Badezimmer auf den Malediven

    Ho­tels mit au­ßer­ge­wöhn­li­chen Ba­de­zim­mern gibt es viele. Auf den Ma­le­di­ven ist die Aus­wahl aber zwei­fel­los am größ­ten. Se­hen Sie selbst: Das sind un­sere 17 Fa­vo­ri­ten un­ter den schöns­ten Bä­dern im In­di­schen Ozean.

    Das sind die schönsten Bahnstrecken und Luxuszüge der Welt

    Als In­spi­ra­tion für die Rei­se­pla­nung 2020 ha­ben wir ge­mein­sam mit dem Bahn-Er­leb­nis­rei­sen-Ex­per­ten Amer­opa die schöns­ten Bahn­stre­cken und die bes­ten Lu­xus­züge der Welt zu­sam­men­ge­stellt.

    Insider-Tipps: Locals verraten Hotspots für die nächsten Städtereisen

    Auf Städ­te­rei­sen sind In­si­der-Tipps ge­fragt, aber nicht im­mer leicht zu fin­den. weekend.com hat die Lo­cals in sie­ben Städ­ten nach ih­ren per­sön­li­chen Hot­spots ab­seits der Mas­sen ge­fragt.

    Palmen, Sand und Meer: Die zehn schönsten Strände für Familien

    weg.de hat eine Liste mit den zehn schöns­ten tou­ris­ti­schen Strän­den der Welt er­stellt, die auch für Kin­der per­fekt ge­eig­net sind – als In­spi­ra­tion für den nächs­ten Ur­laub.

    Natur pur: Die spektakulärsten Nationalparks der Welt

    Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaf­ten und exo­ti­sche Pflan­zen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Be­su­cher in Stau­nen ver­set­zen. Viele sind als Na­tio­nal­parks ge­schützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

    Das sind die zehn Bars mit dem höchsten Flirtfaktor in Europa

    Flix­Bus hat die zehn Bars mit dem höchs­ten Flirt­fak­tor in Eu­ropa zu­sam­men­ge­stellt. Sie sind aber na­tür­lich auch aus­ge­zeich­nete Tipps, wenn man nicht al­lein un­ter­wegs ist.

    Urlaub fernab der Massen: Die beliebtesten Hideways der Welt

    Ho­tels in to­ta­ler Ab­ge­schie­den­heit wer­den im­mer be­lieb­ter. Hotels.com hat da­her bei den „Loved by Guests Awards“ die neue Ka­te­go­rie „Hi­dea­way-Ho­tels“ ein­ge­führt. Wir stel­len die neun Preis­trä­ger vor.

    Strände, Märkte und Rum: Die To-Do-Liste für die Seychellen

    Der Sey­chel­len-Spe­zia­list SeyVillas.com hat die ul­ti­ma­tive To-Do-Liste mit zehn Pflicht-Punk­ten für ei­nen Be­such auf den drei Haupt­in­seln Mahé, Pras­lin und La Di­gue zu­sam­men­ge­stellt.