Seychellen-Träume: Das sind die zehn schönsten Strände der Inseln

Mit ih­rem tür­kis­blauen Was­ser, wei­ßem Sand und ein­zig­ar­ti­gen Fels­for­ma­tio­nen zäh­len die Strände der Sey­chel­len zu den schöns­ten der Welt – und die Aus­wahl ist groß. Der Spe­zial-Rei­­se­­ver­­an­stal­­ter Sey­Vil­las ließ eine Jury ab­stim­men. Das sind die zehn Ge­win­ner – in be­lie­bi­ger Rei­hen­folge:

1
Beau Vallon – Mahé

Beau Val­lon /​​ Mahé (c) Sey­Vil­las

Für People Watching bie­tet sich die­ser Strand auf der Haupt­in­sel Mahé per­fekt an. Er ist stolze 1.750 Me­ter lang und ebenso be­kannt wie be­liebt. Da­her ist die In­fra­struk­tur hier auch ent­spre­chend aus­ge­baut und es gibt ein viel­sei­ti­ges An­ge­bot an Was­ser­sport­ar­ten.

Fakten:

> 1.750 x 30 Me­ter – viele Be­su­cher
> Flach ab­fal­len­der Strand – nor­male Wel­len
> Der be­kann­teste Strand auf Mahé
> Um­fang­rei­ches An­ge­bot an Was­ser­sport­ar­ten

2
Anse Cocos – La Digue

Anse Cocos /​​ La Di­gue (c) Sey­Vil­las

Die Anse Cocos liegt im Os­ten von La Di­gue. Das tür­kis­blaue Was­ser bil­det in die­ser Bucht na­tür­li­che Pools. Über ei­nen Fuß­weg von 30 bis 40 Mi­nu­ten ge­lan­gen die Ur­lau­ber von der Grand Anse über die Pe­tite Anse zur Anse Cocos. Die Mühe lohnt sich, denn hier ist meist nur we­nig los.

Fakten:

> 450 x 20 Me­ter – we­nige Be­su­cher
> Fla­ches Was­ser bei Ebbe
> Wun­der­schö­ner Sand­strand
> Ge­eig­net für si­chere Schwim­mer

3
Anse Marron – La Digue

Anse Mar­ron /​​ La Di­gue (c) Sey­Vil­las

Noch ein wei­te­rer Strand auf La Di­gue hat es un­ter die Top 10 ge­schafft: Die Anse Mar­ron ist sehr ab­ge­schie­den und be­steht aus zwei Tei­len. Ei­ner ist eher wild mit ho­hen Wel­len, der an­dere be­steht aus na­tür­li­chen Pools, die durch Gra­nit­fel­sen sehr gut vom of­fe­nen Meer ge­schützt wer­den.

Fakten:

> 100 x 3 Me­ter – kaum Be­su­cher
> Fla­che, ge­schützte Pools
> Spek­ta­ku­läre Fels­for­ma­tio­nen
> Traum­haf­tes Fo­to­mo­tiv

4
Petite Anse – La Digue

Pe­tite Anse /​​ La Di­gue (c) Sey­Vil­las

Diese Bucht grenzt an die Grand Anse im Süd­os­ten der In­sel und ver­fügt wie ihre große Schwes­ter über eine sehr wilde Sze­ne­rie, ist aber noch we­ni­ger gut be­sucht. Da­her hat man die­sen Strand mit et­was Glück so­gar für sich al­lein. Die be­ein­dru­ckende Land­schaft lädt zum Pick­ni­cken und Son­nen­ba­den ein.

Fakten:

> 400 x 25 Me­ter – kaum Be­su­cher
> Brei­ter Strand & hohe Wel­len
> „Wil­der” Strand
> Gut zum Sur­fen

5
Petite Anse Kerlan – Praslin

Pe­tite Anse Ker­lan /​​ Pras­lin (c) Sey­Vil­las

Die kleine, aber zu­gleich re­la­tiv gut be­suchte Bucht liegt im Nord­wes­ten von Pras­lin, ganz in der Nähe der Anse Geor­gette und des Con­stance Le­mu­ria Re­sorts. Im­po­sante Fel­sen, hohe Pal­men und das tür­kis­blaue Meer bil­den eine Ku­lisse, die je­des Ur­lau­ber­herz hö­her schla­gen lässt.

Fakten:

> 220 x 10 Me­ter – viele Be­su­cher
> Was­ser­tiefe nimmt lang­sam zu – kleine Wel­len
> Idyl­li­scher Strand im Nor­den von Pras­lin
> Gut zum Schwim­men und Schnor­cheln

6
Grand Anse – La Digue

Grand Anse /​​ La Di­gue (c) Sey­Vil­las

Die Grand Anse auf La Di­gue ist eher et­was für das Auge. Die Bucht ist rund 450 Me­ter lang und prä­sen­tiert sich wild und na­tür­lich. Vor al­lem zur Zeit des Süd­ost­mon­suns gibt es hier hohe Wel­len und starke Strö­mun­gen. Zum Schwim­men eig­net sich der Strand da­her we­ni­ger.

Fakten:

> 450 x 20 Me­ter – we­nige Be­su­cher
> Brei­ter schö­ner Strand
> Ein­drucks­volle Sze­ne­rie
> Gut zum Sur­fen und Son­nen

7
Anse Intendance – Mahé

Anse In­ten­dance /​​ Mahé (c) Sey­Vil­las

Ähn­lich sieht es mit die­sem Strand aus. Er misst so­gar ei­nen Ki­lo­me­ter, aber das Meer fällt auch hier eher steil ab. Da­her be­ein­druckt die Bucht auch mit gro­ßen Wel­len – vor al­lem wäh­rend der Mon­­sun-Zeit. Von Be­su­chern wird sie fo­to­gra­fisch gerne in Szene ge­setzt.

Fakten:

> 1.000 x 25 Me­ter – mä­ßig be­sucht
> Steil ab­fal­len­des Meer
> Traum­haf­ter, wil­der Strand auf Mahé
> Schö­nes Fo­to­mo­tiv

8
Anse Georgette – Praslin

Anse Geor­gette /​​ Pras­lin (c) Sey­Vil­las

Die Anse Geor­gette zählt zwar zu den schöns­ten Strän­den auf Pras­lin, be­fin­det sich aber auf dem Ge­lände des Con­stance Lé­mu­ria Re­sorts. Wer kein Ho­tel­gast ist, braucht da­her  eine Ge­neh­mi­gung und sollte am bes­ten vorab das Re­sort an­ru­fen. Al­ter­na­tiv ist die Anse Geor­gette über den Was­ser­weg zu er­rei­chen.

Fakten:

> 260 x 12 Me­ter – sehr be­lieb­ter Strand
> Meer fällt steil ab
> Atem­be­rau­ben­der Strand auf Pras­lin
> Gut zum Schnor­cheln und Schwim­men

9
Anse Lazio – Praslin

Anse La­zio /​​ Pras­lin (c) Sey­Vil­las

Auch die Anse La­zio gilt als Bil­der­buch­strand und wird in den Reise-Ma­ga­zi­­nen im­mer wie­der un­ter die zehn bes­ten Strände welt­weit ge­wählt. Auch wenn die schöne Bucht zum Schwim­men ein­lädt, kann es starke und ge­fähr­li­che Strö­mun­gen ge­ben. El­tern soll­ten ihre Kin­der da­her nie­mals un­be­auf­sich­tigt las­sen.

Fakten:

> 600 x 25 Me­ter – ei­nige Be­su­cher
> Ret­tungs­schwim­mer sor­gen für Si­cher­heit
> Traum­haf­ter Strand
> Zum Schwim­men und Schnor­cheln ge­eig­net

10
Anse Source d’Argent – La Digue

Anse Source d’Argent /​​ La Di­gue (c) Sey­Vil­las

Die­ser Strand ent­spricht dem Traum je­des In­sel­ur­lau­bers: Fla­ches, tür­kis­blaues Meer, wei­ßer Sand und ein­drucks­volle Gra­nit­fel­sen. Kein Wun­der, dass kaum eine Bucht so oft fo­to­gra­fiert wird. Schutz bie­tet das vor­ge­la­gerte Riff – da­her ist der Strand ideal zum Schnor­cheln.

Fakten:

> 1.100 x 20 Me­ter – viele Be­su­cher
> Schutz durch das vor­ge­la­gerte Riff
> Be­rühm­ter Strand
> Ideal zum Schnor­cheln & Schwim­men

Auf www.seyvillas.com/guide/beaches sind die Top 10 von Sey­Vil­las so­wie alle wei­te­ren Strände zu fin­den – samt wich­ti­gen In­for­ma­tio­nen zu Größe, Be­schaf­fen­heit und Be­son­der­hei­ten des je­wei­li­gen Küs­ten­ab­schnitts. Zu­dem gibt es Bil­der, Vi­deos, Kar­ten und pas­sende Un­ter­künfte zum in­di­vi­du­el­len Traum­strand für je­den Ge­schmack.

LETZTE ARTIKEL

Preferred Hotels & Resorts: 20 Eröffnungen im Jahr 2020

Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts – die welt­weit größte un­ab­hän­gige Ho­tel­marke – kün­digt für 2020 ins­ge­samt 20 Er­öff­nun­gen an. Die span­nends­ten neuen Ho­tels stel­len wir hier kurz vor.

Tokyo sieht rosa: Japan freut sich auf eine frühe Kirschblüte

Der Count­down für eine der schöns­ten und be­lieb­tes­ten Jah­res­zei­ten in Ja­pan läuft: Mit dem Er­blü­hen der Kirsch­bäume er­strahlt auch To­kyo wie­der in den schöns­ten Ro­sa­tö­nen.

Raffles Maldives Meradhoo: Eine Million US-Dollar für vier Nächte

Um eine Mil­lion US-Dol­lar kön­nen Sie jetzt das Raff­les Mal­di­ves Me­rad­hoo für vier Über­nach­tun­gen ex­klu­siv für sich und bis zu 70 Freunde, Be­kannte oder Ge­schäfts­part­ner mie­ten.

Wie ein kleines Dorf im Olivengarten: Neues Luxushotel in Istrien

Für das neue San Can­zian Vil­lage & Ho­tel wurde das kleine Dorf Mužo­lini Donji im Her­zen von Is­trien vor dem Ver­fall ge­ret­tet. Tra­di­tio­nelle Ar­chi­tek­tur trifft nun auf De­sign und Lu­xus.

Der ultimative Travel Guide für alle Fans von Harry Potter

Tra­vel­cir­cus hat ei­nen ul­ti­ma­ti­ven Tra­vel Guide für alle Fans von Harry Pot­ter er­stellt. Wir stel­len die zau­ber­haf­ten Dreh­orte vor und ver­ra­ten, wo sich J.K. Row­ling zu ih­ren Ro­ma­nen in­spi­rie­ren ließ.

Über dem Centro de Portugal strahlt der erste Michelin-Stern

Es ist eine Pre­miere für den Be­zirk Vi­seu im Cen­tro de Por­tu­gal: Erst­mals in der Ge­schichte des „Guide Mi­che­lin” wurde hier ein Re­stau­rant mit ei­nem der be­gehr­ten Sterne aus­ge­zeich­net.

EVA Air fliegt Wien-Bangkok-Taipeh mit der neuen Boeing 787–10

EVA Air be­dient ab so­fort die Stre­cke von Wien via Bang­kok nach Tai­peh vier­mal pro Wo­che mit der neuen Boe­ing 787–10 „Dream­li­ner”. Sie bie­tet 38 Sitz­plätze mehr als die Boe­ing 787–9.

Auf den Spuren der DSDS-Superstars in Südafrika

Die neue Staf­fel von „Deutsch­land sucht den Su­per­star“ (DSDS) führt die Jury rund um Die­ter Boh­len und die 26 bes­ten Sän­ge­rin­nen und Sän­ger der Show zu den schöns­ten Or­ten Süd­afri­kas.

SCHON GELESEN?

Die schönsten Hotels, in denen die britischen Royals wohnten

Wer will nicht ein­mal wie die Royals woh­nen? trivago.at hat die schöns­ten Ho­tels re­cher­chiert, in de­nen Kate und Wil­liam oder an­dere Mit­glie­der der bri­ti­schen Kö­nigs­fa­mi­lie zu Gast wa­ren.

Diese Luxushotels hätten sich auch sieben Sterne verdient

Das On­line-Ma­ga­zin der Ho­tel­su­che tri­vago hat acht Fünf-Sterne-Ho­tels er­mit­telt, die weit über den üb­li­chen Stan­dard hin­aus­ge­hen. Wet­ten, dass Sie nicht alle ken­nen?

UNESCO-Welterbe: Das sind die neuen Orte auf der Liste

Die UNESCO hat 29 neue Orte und Re­gio­nen in das Welt­kul­tur- oder Welt­na­tur­erbe auf­ge­nom­men. Zwölf da­von, die tou­ris­tisch be­son­ders in­ter­es­sant sind, stel­len wir hier kurz vor.

Kunstvoll: Die 10 schönsten U‑Bahn-Stationen der Welt

Für die meis­ten Ur­lau­ber ist die U‑Bahn nur Mit­tel zum Zweck. Manch­mal ist sie aber auch eine At­trak­tion. Tra­vel­cir­cus hat die zehn schöns­ten U‑­Bahn-Sta­tio­nen der Welt aus­fin­dig ge­macht.

Die außergewöhnlichsten Kino-Erlebnisse in den Luxusresorts

Wer im Ur­laub bei ei­nem Film-Klas­si­ker ent­span­nen möchte, muss das in ei­ni­gen Lu­xus­re­sorts nicht im Ho­tel­zim­mer tun: Das sind die ex­klu­sivs­ten Lo­ca­ti­ons für ei­nen un­ver­gess­li­chen Ki­no­abend.

Von Bergamo bis Odessa: Zehn Trendstädte im Reisejahr 2020

Im­mer mehr Städ­te­rei­sende ent­schei­den sich be­wusst für we­ni­ger be­kannte De­sti­na­tio­nen. weekend.com ver­rät zehn Ge­heim­tipps, die als Trend­städte im Jahr 2020 hoch im Kurs ste­hen.

Lanzarote: Das sind die besten Instagram-Spots der Insel

Im Hin­ter­grund ein wei­ßer Sand­strand oder doch ein Sel­fie mit Vul­kan? Wer nach Lan­za­rote reist, kann bei­des ha­ben. Wir ver­ra­ten, an wel­chen Lo­ca­ti­ons der Klick auf den Aus­lö­ser be­son­ders lohnt. 

Absolut verrückt: Sechs skurrile Festivals rund um die Welt

Ge­treu dem Motto „An­dere Län­der, an­dere Sit­ten“ fei­ern Men­schen auf der gan­zen Welt die un­ter­schied­lichs­ten Dinge und Bräu­che auf ver­rück­ten Fes­ti­vals – von Bier­boot-Ren­nen bis zu Wein­schlach­ten.