More

    Lyon: Neues Luxushotel in einem historischen Krankenhaus

    In­ter­Con­ti­nen­tal er­öff­net im Juni ein neues Ho­tel in ei­nem der be­rühm­tes­ten Ge­bäude von Lyon: Das In­ter­Con­ti­nen­tal Lyon – Ho­tel Dieu be­fin­det sich in ei­nem ehe­ma­li­gen Kran­ken­haus, das fast sie­ben Jahr­hun­derte lang in Be­trieb war, ehe es 2010 ge­schlos­sen wurde. Die Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten dau­er­ten vier Jahre.

    Das ak­tu­elle, Me­ter lange Ge­bäude, das aus dem 18. Jahr­hun­dert stammt, er­streckt sich ent­lang der Rhône. In der Mitte liegt eine 72 Me­ter hohe Kup­pel, die seit 2013 un­ter Denk­mal­schutz steht: Der so­ge­nannte „Souf­­flot-Dom“ wurde ori­gi­nal­ge­treu re­no­viert und soll nun zu­sam­men mit der Bar „Le Dôme“ das Herz­stück des Ho­tels bil­den – ein Treff­punkt für Ho­tel­gäste und Ein­hei­mi­sche.

    In­ter­Con­ti­nen­tal Lyon – Ho­tel Dieu (c) IHG

    Die Hälfte der 104 Zim­mer und 35 Sui­ten blickt über die Rhône, die an­dere auf die Four­vière oder die grü­nen In­nen­höfe des Ho­tels. Die Du­­plex-Sui­­ten in der obe­ren Etage ha­ben große, bis zur De­cke rei­chende Fens­ter, die sich in die ur­sprüng­li­che Ar­chi­tek­tur des his­to­ri­schen Ge­bäu­des naht­los ein­fü­gen. Die ex­klu­sive Pre­si­den­tial Suite in zar­ten Ro­sa­tö­nen und mit ele­gan­ten Blu­men­mo­ti­ven wird die größte Suite der Stadt sein.

    In­nen­ar­chi­tekt Jean-Phil­ippe Nuel hat ein De­sign­kon­zept ent­wi­ckelt, das den Kon­trast zwi­schen der ehe­ma­li­gen Funk­tion als Kran­ken­haus und der pracht­vol­len Au­ßen­ar­chi­tek­tur her­vor­hebt. Die­ser Ge­gen­satz zeigt sich be­son­ders deut­lich im De­kor der gro­ßen Kup­pel: Die Wahl der Stoffe ver­bin­det Ein­fach­heit und Lu­xus, zarte Lyo­ner Seide aus dem Hause Verel de Bel­val kor­re­spon­diert mit dem zeit­ge­nös­si­schen De­sign, das ein Ge­fühl von Lu­xus ver­brei­tet.

    In­ter­Con­ti­nen­tal Lyon – Ho­tel Dieu (c) IHG

    Das Re­stau­rant „Épona“ im Erd­ge­schoss wurde nach der Schutz­pa­tro­nin des Rei­tens und Rei­sens aus der gal­­lisch-kel­­ti­­schen My­tho­lo­gie be­nannt. Chef­koch Ma­thieu Char­rois bie­tet hier künf­tig Ge­richte an, die von der Gas­tro­no­mie der Stadt in­spi­riert sind. Im Zen­trum sei­ner Kü­che wird da­bei ne­ben an­de­ren ty­pi­schen Ge­richte der Re­gion die le­gen­däre Quenelle – eine Art lo­ka­ler Knö­del – ste­hen.

    Zum Spa- und Fit­ness­be­reich ge­hö­ren ein Ha­mam, ein Fit­ness­stu­dio, eine Sauna und ein Dampf­bad so­wie Pi­la­­tes- und Yo­ga­kurse. Im Club In­ter­Con­ti­nen­tal kön­nen die Mit­glie­der von der pri­va­ten Club-Lounge den wun­der­schö­nen Aus­blick auf die Um­ge­bung ge­nie­ßen.

    In­ter­Con­ti­nen­tal Lyon – Ho­tel Dieu (c) IHG

    In­ter­Con­ti­nen­tal Ho­tels & Re­sorts be­treibt ak­tu­ell mehr als 200 Lu­xus­ho­tels welt­weit. Bald wer­den 60 wei­tere Häu­ser da­zu­kom­men. Das neue In­ter­Con­ti­nen­tal Lyon – Ho­tel Dieu ist der sechste Stand­ort in Frank­reich nach dem Le Grand, In­ter­Con­ti­nen­tal Pa­ris – Ave­nue Mar­ceau, dem In­ter­Con­ti­nen­tal Carl­ton Can­nes, dem In­ter­Con­ti­nen­tal Mar­seille – Ho­tel Dieu und dem In­ter­Con­ti­nen­tal Bor­deaux Le Grand Ho­tel. Die Preise für ein Stan­dard­zim­mer be­gin­nen bei rund 290 Euro.

    www.ihg.com/intercontinental

    In­ter­Con­ti­nen­tal Lyon – Ho­tel Dieu (c) IHG

    In­ter­Con­ti­nen­tal Lyon – Ho­tel Dieu (c) IHG

    In­ter­Con­ti­nen­tal Lyon – Ho­tel Dieu (c) IHG

    In­ter­Con­ti­nen­tal Lyon – Ho­tel Dieu (c) IHG

    In­ter­Con­ti­nen­tal Lyon – Ho­tel Dieu (c) IHG

    LETZTE ARTIKEL

    Luxushotels für Silvester: Die schönsten Aussichten ins neue Jahr

    Das Lu­xus­rei­se­un­ter­neh­men INTOSOL emp­fiehlt fünf Ho­tels, die eine per­fekte Sicht auf das Sil­ves­ter-Feu­er­werk und ei­nen höchst ex­klu­si­ven Start ins neue Jahr ver­spre­chen.

    Emerald Maldives: Neues „Leading Hotel of the World“ im Raa-Atoll

    Das Eme­rald Mal­di­ves Re­sort & Spa will neue Maß­stäbe auf den Ma­le­di­ven set­zen. Mit­glied der „Lea­ding Ho­tels of the World“ ist die neue Well­ness-Oase im Raa-Atoll be­reits.

    Luxus-Safari in Zimbabwe: Neuer Look für Singita Malilangwe House

    Das Sin­gita Ma­li­langwe House im ent­le­ge­nen Ma­li­langwe Wild­life Re­serve in Zim­babwe prä­sen­tiert sich in ei­nem neuen De­sign. Die Villa mit fünf Schlaf­zim­mer wird nur ex­klu­siv ver­mie­tet.

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    SCHON GELESEN?

    Farbenfroh statt regengrau: Zwölf bunte Orte rund um die Welt

    Wäh­rend hier­zu­lande die dunkle Jah­res­zeit nun doch noch Ein­zug hält, zei­gen sich welt­weit ganze Ort­schaf­ten in präch­ti­gen Far­ben – und das völ­lig un­ab­hän­gig vom Wet­ter. Zwölf da­von stel­len wir hier vor.

    Die zehn kuriosesten Denkmäler und Museen in Europa

    Mu­seen für Brat­würste, ein Brun­nen für ei­nen Kin­der­fres­ser und ein Denk­mal für ei­nen Mops: Der Mo­bi­li­täts­an­bie­ter Flix­Mo­bi­lity stellt die ku­rio­ses­ten Denk­mä­ler und Mu­seen in Eu­ropa vor.

    Sechs außergewöhnliche Jobs in den Hotels dieser Welt

    Ne­ben dem Stan­dard-Per­so­nal ru­fen man­che Ho­tels auch un­ge­wöhn­li­che Ser­vices ins Le­ben. Se­cret Es­capes stellt sechs nicht all­täg­li­che Jobs vor – vom In­sta­gram-But­ler bis zum Sei­fen-Con­cierge.

    Verfluchte Wälder & Geisterstädte: Orte voller Mystik und Magie

    Der Herbst ist da – und mit ihm die Zeit der Geis­ter und des Über­na­tür­li­chen. Eva­neos – der füh­rende On­line-Markt­platz für In­di­vi­du­al­rei­sen – hat sich auf die Su­che nach mys­ti­schen Or­ten auf der gan­zen Welt ge­macht.

    Geheime Film-Stars: Zehn Hotels mit Leinwand-Karriere

    Lu­xus­ho­tels er­re­gen nicht nur die Auf­merk­sam­keit der Rei­sen­den, son­dern auch der Lo­ca­tion Scouts. Tri­pAd­vi­sor stellt zehn Ho­tels vor, in de­nen Ci­ne­as­ten ih­ren Lieb­lings­fil­men nach­spü­ren kön­nen.

    Agent 007: Die Top 10 der Luxushotels von James Bond

    tri­vago hat zehn Häu­ser zu­sam­men­ge­stellt, in de­nen die Gäste auf den Spu­ren von Agent 007 wan­deln und ihre Mar­ti­nis „ge­schüt­telt, nicht ge­rührt“ trin­ken kön­nen – von Me­xiko über Ve­ne­dig bis In­dien.