Mit den „Emi­rati Expe­ri­ences“ hat das Depart­ment of Cul­ture & Tou­rism Abu Dhabi ein neues Pro­gramm ins Leben gerufen, dass es den Besu­chern ermög­licht, mehr über die Kultur zu erfahren und einen exklu­siven Ein­blick in das all­täg­liche Leben der Ein­hei­mi­schen zu erhalten.

Die Touren und Stadt­füh­rungen zu ganz ver­schie­denen Themen werden auf Eng­lisch und Ara­bisch ange­boten. So erzählt die junge Emi­rati Heba Bin Redha bei­spiels­weise auf ihrem „Local Neigh­bour­hood Walk“ bei einem Spa­zier­gang durch den ältesten, vor­nehm­lich von Emi­ratis bewohnten Stadt­teil Al Mushrif von der emi­ra­ti­schen Lebensart, der Kultur und der Geschichte des Landes.

Emi­rati Expe­ri­ences (c) DCT Abu Dhabi

Einen Streifzug durch lokale Restau­rants und Cafés, die in keinem Rei­se­führer zu finden sind, bietet Saleh Al Ameri mit seiner „Emi­rati Food Tour“ an. Der Besuch bei einer Familie zu Hause steht wie­derum bei der „Emi­rati House Expe­ri­ence“ auf dem Pro­gramm. Beim gemein­samen Essen mit der Familie erfahren die Teil­nehmer mehr über die Tra­di­tionen, das ganz all­täg­liche Fami­li­en­leben und wie sich dieses im Laufe der Jahre gewan­delt hat.

Wei­tere „Emi­rati Expe­ri­ences“ führen in die Oasen­stadt Al Ain, mit einer alten Dhau der Per­len­fi­scher hinaus aufs Meer oder mit dem Fahrrad ent­lang der Cor­niche. Die Touren kosten zwi­schen 10 Euro und 220 Euro. Eine Über­sicht mit direkter Buchungs­mög­lich­keit ist auf visitabudhabi.ae zu finden.