My Arbor in Brixen: Südtirol erhält sein erstes Baumhotel

Nur zehn Mi­nu­ten von Bri­xen ent­fernt, er­öff­net mit dem My Ar­bor im Mai 2018 das erste Baum­ho­tel in Süd­ti­rol: Das neue Vier-Sterne-Su­pe­­rior-Haus wurde auf Stel­zen er­baut – hoch oben in den Wip­feln der Bäume auf ei­nem Hang der 2.500 Me­ter ho­hen Plose.

Mit­ten in der Na­tur will das My Ar­bor seine Gäste dazu ein­la­den, ge­nau das zu fin­den, was im hek­ti­schen All­tag oft zu kurz kommt: Zeit für sich selbst und größt­mög­li­che Frei­heit für den ei­ge­nen Rhyth­mus: Früh­stück bis mit­tags, Schwim­men nach dem Son­nen­un­ter­gang, Yoga oder Wan­dern, Mas­sage oder Ski­fah­ren, Kul­tur in der Bi­schofs­stadt Bri­xen, Shop­pen oder Bi­ken.

(c) My Ar­bor

Die 104 Sui­ten ver­tei­len sich auf vier Ka­te­go­rien – von der 38 Qua­drat­me­ter gro­ßen Nest Suite bis zur 130 Qua­drat­me­ter gro­ßen Pre­­si­­den­­tial-Suite My Ar­bor. Sie sind alle süd­sei­tig mit Bal­kon und Pan­orama-Blick ins Tal aus­ge­rich­tet.

(c) My Ar­bor

(c) My Ar­bor

Durch den Bau auf Stel­zen gibt es Zim­mer, die bis zu 35 Me­ter vom Bo­den ent­fernt und so­mit wie ein Nest hoch oben in den Baum­wip­feln lie­gen. Das Am­bi­ente in den Sui­ten prä­gen son­nen­ge­gerb­tes Lär­chen- und Fich­ten­al­t­holz, na­tür­li­che Farb­kom­bi­na­tio­nen und edle De­­sign-Ac­ces­­soi­res.

(c) My Ar­bor

(c) My Ar­bor

Ih­ren Tisch im Re­stau­rant wäh­len die Gäste selbst – ein­mal am Pan­ora­ma­fens­ter, dann mal wie­der ab­ge­schie­den, mit Blick auf den Wald oder die an­de­ren Gäste. Früh­stü­cken kön­nen sie bis mit­tags und abends war­tet schon ab 18:30 Uhr ein fünf­gän­gi­ger Me­nü­vor­schlag des Kü­chen­chefs. Ne­ben ei­nem Wein­kel­ler mit Som­me­liè­res und ei­ner Bier-Lounge steht auch ein ei­ge­ner Brot-Som­­me­­lier zur Ver­fü­gung.

Im „Spa Ar­bo­ris” kön­nen die Gäste auf 2.500 Qua­drat­me­tern na­tur­ver­bun­den ent­span­nen – im 18 x 6 Me­ter gro­ßen In­fi­ni­ty­pool mit 10 x 6 Me­ter Frei­be­cken, in den fünf Sau­nen, bei wohl­tu­en­den Be­auty- und Kör­per­ri­tua­len oder auch beim „Fo­rest Yoga”.

(c) My Ar­bor

(c) My Ar­bor

Die Spa-Be­han­d­­lun­­gen ste­hen ganz im Zei­chen des Bau­mes. Durch die Kom­bi­na­tion und Wir­kung der hei­mi­schen Baum­ar­ten – vor al­lem Lär­che, Zirbe, Lat­sche und Fichte – sind alle Be­hand­lun­gen dar­auf aus­ge­rich­tet, Kör­per, Geist und Seele in Ein­klang zu brin­gen und zu ver­wur­zeln.

Die Zirbe ist bei­spiels­weise die Be­ru­hi­gende un­ter den Bäu­men. Sie lässt uns gut schla­fen und sorgt für Ent­span­nung. Stär­kend wirkt da­ge­gen die Lat­sche, denn sie un­ter­stützt beim Sam­meln neuer kör­per­li­cher wie men­ta­ler Kräfte und stärkt auch die Wi­der­stands­fä­hig­keit und das Im­mun­sys­tem. Wei­tere In­for­ma­tio­nen sind auf www.my-arbor.com zu fin­den.

LETZTE ARTIKEL

Abu Dhabi: Neuer Wanderweg durch die Mangrovenwälder

Ei­nen Spa­zier­gang durch die na­tür­li­chen Man­gro­ven­wäl­der Abu Dha­bis bie­tet ein neuer Wan­der­weg, der als Holz­pfad di­rekt über das Was­ser führt. Er ist Teil des „Ju­bail Man­grove Park”.

Seychellen: North Island wird Mitglied der „Luxury Collection“

Die „Lu­xury Collec­tion“ von Mar­riott hat das North Is­land Re­sort auf den Sey­chel­len in ihr Port­fo­lio auf­ge­nom­men. Die ex­klu­sive Pri­vat­in­sel ist rund 30 Ki­lo­me­ter von Mahe ent­fernt.

Ideal für eine Inselauszeit: Auf Jersey kommt der Fühling früher

Auf Jer­sey be­ginnt der Früh­ling frü­her: Der Golf­strom sorgt für ein mil­des Klima – und so zeigt sich die Ka­nal­in­sel be­reits im März von ih­rer bun­ten Seite. High­light sind die wil­den Or­chi­de­en­wie­sen.

Desaru Coast: Anantara eröffnet Luxusresort in Malaysia

Das neue An­an­t­ara Desaru Co­ast Re­sort & Vil­las liegt an ei­nem 17 Ki­lo­me­ter lan­gen Sand­strand an der süd­öst­li­chen Spitze von Ma­lay­sia und ist von Sin­ga­pur sehr gut zu er­rei­chen.

Von der Kalahari bis Kapstadt: Die besten Instagram-Spots in Südafrika

South Af­ri­can Tou­rism hat eine kleine Aus­wahl der bes­ten In­sta­gram-Spots in Süd­afrika zu­sam­men­ge­stellt. Im­mer­hin zählt das Land zu den fünf bes­ten In­sta­gram-De­sti­na­tio­nen welt­weit.

Shopping-Tipps: Die zehn besten Städte für Fashion-Victims in Europa

Die Fe­ri­en­haus-Such­ma­schine Ho­lidu hat die zehn bes­ten Städte für Fa­shion-Vic­tims in Eu­ropa er­mit­telt und gibt dazu Shop­ping-Tipps mit auf den Weg zu be­son­de­ren Lä­den und Bou­ti­quen.

The Oberoi, Marrakech: Ein Luxushotel wie ein Palast

Im Stil ei­nes ma­rok­ka­ni­schen Pa­las­tes prä­sen­tiert sich das neue The Oberoi, Mar­ra­k­ech. Von den 84 Zim­mern, Sui­ten und Vil­len ver­fü­gen 76 über pri­vate Pools und Gär­ten.

El Llorenç Parc de la Mar: Neues Boutiquehotel in Palma de Mallorca

In Palma de Mal­lorca hat ein neues Bou­ti­que­ho­tel er­öff­net: Das High­light des El Llo­renç Parc de la Mar bil­det die Dach­ter­rasse mit Lounge, Bar, In­fi­nity Pool und Blick über die Alt­stadt.

SCHON GELESEN?

Luxus mit Ausblick: Die 10 schönsten Rooftop-Pools der Welt

Pools auf dem Dach des Ho­tels sind im­mer ein High­light – egal in Syd­ney, Bang­kok, Rio oder San­to­rin. Se­cret Es­capes hat die zehn spek­ta­ku­lärs­ten Roof­top-Pools rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

TripAdvisor: Die schönsten Refugien für eine Auszeit zu zweit

Die ver­wand­ten See­len bau­meln las­sen, möch­ten viele Paare im Ur­laub. Wo es sich be­son­ders gut zu zweit ent­span­nen lässt, zeigt Tri­pAd­vi­sor mit den „Tra­vel­lers’ Choice Ge­win­nern für Ro­man­tik-Ho­tels 2019“.

Für Verliebte: Fünf Inseln in Herzform rund um den Globus

Für die Su­che nach dem pas­sen­den Ort für die nächste Lie­bes­er­klä­rung oder für den ro­man­ti­schen Au­gen­blick zu zweit prä­sen­tiert das On­line-Por­tal weg.de fünf In­seln in Herz­form, die nicht nur Ver­liebte be­geis­tern.

Schlafen über den Wolken: Die höchsten Hotelzimmer

Das JW Mar­riott Mar­quis in Du­bai ist mit 355 Me­tern das der­zeit höchste Ge­bäude der Welt, das aus­schließ­lich als Ho­tel ge­nutzt wird. Noch wei­ter in den Wol­ken liegt aber das Grand Hyatt in Shang­hai.

Pssst: Die zehn besten Speak Easy Bars rund um die Welt

So­ge­nannte Speak Easy Bars sind der­zeit ein ech­ter Ci­tyt­rend. Ih­ren Ur­sprung ha­ben diese „Flüs­ter­bars“ in der Zeit der Pro­hi­bi­tion, als kein Schild an der Tür ver­riet, dass es hier hoch­pro­zen­tige Drinks gab.

Residieren wie die Royals: Fünf romantische Schlosshotels

Sich ein­mal so füh­len wie ein Prin­zen­paar kön­nen Ver­liebte in ro­man­ti­schen Schloss­ho­tels. Für ih­ren Wohn­sitz ha­ben Kö­nige und Fürs­ten schließ­lich auch die schöns­ten Plätze der Welt aus­er­ko­ren.

Seychellen: Die zehn außergewöhnlichsten Tierarten

Der Sey­chel­len-Ex­perte Sey­Vil­las hat die zehn au­ßer­ge­wöhn­lichs­ten Tier­ar­ten der tro­pi­schen In­sel­welt im In­di­schen Ozean in ei­ner bun­ten Ga­le­rie zu­sam­men­ge­stellt – Fern­weh-Ga­ran­tie in­klu­sive.

Die sechs beeindruckendsten Moscheen der Welt

Zum Is­la­mi­schen Op­fer­fest, das am 1. Sep­tem­ber 2017 be­ginnt, stellt das On­line-Por­tal Ge­tYour­Guide sechs be­son­dere Mo­scheen vor und ver­rät auch, wie man sie am bes­ten be­wun­dern kann.