Etihad feierte Eröffnung des Louvre Abu Dhabi mit dem A380

Zur Eröffnung des Louvre Abu Dhabi bot Etihad Airways den vielen Besuchern am Samstag ein beson­deres Erlebnis: Ein Airbus A380 im Tiefflug begrüßte das von Jean Nouvel entworfene Archi­tek­tur­wunder auf spekta­kuläre Art und Weise.

Das für den Überflug ausge­wählte Flagg­schiff der Flugge­sell­schaft trug zusätzlich zu der für Etihad typischen Lackierung auf allen vier Trieb­werken das offizielle Logo des Louvre Abu Dhabi, um auf die Eröffnung des Museums aufmerksam zu machen.

Airbus A380 im Tiefflug über dem neuen Louvre Abu Dhabi (c) Etihad Airways

Etihad Airways nutzte den Überflug außerdem, um spekta­kuläre Luftbilder des neuen Gebäudes aufzu­nehmen. Auch ein Video ist entstanden: Ahmed Abdul­qader – ein junger Regisseur aus den Verei­nigten Arabi­schen Emiraten – ließ dafür Kameras auf dem Dach des A380 sowie im Inneren des Museums instal­lieren. Zudem waren zwei speziell ausge­stattete Hubschrauber im Einsatz, die aus der Luft Aufnahmen vom Flug über das Kultur­viertel Saadiyat machten.

Die Einrichtung des Airbus A380 und der Boeing 787 wurden nicht nur von der Archi­tektur und der Landschaft Abu Dhabis inspi­riert, sondern auch vom neuen Louvre Abu Dhabi: Die Decken­de­signs und Licht­pro­jek­tionen in den Boarding­be­reichen, der Lobby Lounge, der First Class und der Residence im A380 sowie die Wandbe­leuchtung in den Business Studios beider Flugzeug­typen orien­tieren sich an der spekta­ku­lären Museums­kuppel und an den Licht­ef­fekten des Louvre.

Airbus A380 im Tiefflug über dem neuen Louvre Abu Dhabi (c) Etihad Airways

Diese „Licht­regen“ genannten Effekte verdankt das Gebäude einem teilweise trans­pa­renten Gewölbe: Es lässt Licht ins Innere des Hauses – in einer Art, die an durch Palmen flimmernde Sonnen­strahlen in einer Wüstenoase erinnert.

Etihad unter­zeichnete im Oktober die erste exklusive Platin-Partner­schaft mit dem Louvre Abu Dhabi und koope­riert nun als offizi­eller Airline-Partner eng in den Bereichen Marken-Partner­schaft, Marketing, Social Media und Öffent­lich­keits­arbeit sowie bei Ausstel­lungen, Veran­stal­tungen, dem kultu­rellen Austausch und der Logistik.

Darüber hinaus wird das Unter­nehmen Hala, das bei Etihad das Desti­na­tions-Management verant­wortet, gemeinsam mit dem Museum maßge­schnei­derte Tour-Pakete für Abu Dhabi entwerfen. Auch Etihad Holidays hat sich auf den Louvre Abu Dhabi einge­stellt: Die neuen All-Inclusive-Reise­pakete beinhalten künftig neben den vielen Sehens­wür­dig­keiten des Emirats auch das neue Museum.

Sri Lanka: Drittes Barberyn Resort eröffnet im Dezember
15 Hotspots für den Jahres­wechsel fern der Heimat