Abu DhabiORIENT

Abu Dhabi: „Ferrari World“ startet den „Turbo Track“

Die „Fer­rari World Abu Dhabi“ ist um eine ra­sante At­trak­tion rei­cher: Ab so­fort kön­nen sich die Gäste des Frei­zeit­parks wie ein Fer­rari-Test­fah­rer füh­len und ei­nen Ein­blick in die High­tech-Welt der Fer­rari Dri­ving Aca­demy er­hal­ten, wenn sie die Fahrt mit dem neuen „Turbo Track“ wa­gen.

Der Bau der neuen At­trak­tion stellte ein ge­wal­ti­ges tech­ni­sches Kunst­stück dar, denn in ei­nem hoch­kom­ple­xen Ver­fah­ren musste eine 16 Qua­drat­me­ter große Öff­nung in den Glastrich­ter der Dach­kon­struk­tion ge­schnit­ten wer­den, da­mit das Aben­teuer auch wie ge­plant auf 64 Me­tern Höhe über Yas Is­land gip­feln kann.

„Turbo Track“ (c) Fer­rari World Abu Dhabi

Für die Be­su­cher geht es zu­erst in den Brie­fing-Raum. Nach ei­ner On-Screen-Schu­lung und der Per­for­mance-Ana­lyse stei­gen die Test­fah­rer dann an Bord des „Turbo Tracks“ und ra­sen mit ei­ner Ge­schwin­dig­keit von bis zu 102 km/​h senk­recht nach oben durch das mar­kante rote Dach der „Fer­rari World Abu Dhabi“.

Die schöne Aus­sicht vom höchs­ten Punkt auf Yas Is­land kann al­ler­dings nur kurz ge­nos­sen wer­den: Der dar­auf fol­gende freie Fall senk­recht nach un­ten lässt den Atem sto­cken und er­zeugt ein Ge­fühl von Schwe­re­lo­sig­keit. Wer auf noch mehr Ner­ven­kit­zel aus ist, kann im „Turbo Track“ auch auf den rück­wärts ge­rich­te­ten Sit­zen Platz neh­men.

So bie­ten sich für Ad­re­na­lin-Jun­kies gleich zwei ein­zig­ar­tige Per­spek­ti­ven und Er­leb­nisse in ei­nem Fahr­ge­schäft. Nach den Er­öff­nun­gen von „Fly­ing Aces“ und „Benno’s Great Race“ im Jahr 2016 ist „Turbo Track“ be­reits das dritte Fahr­ge­schäft, das in der „Fer­rari World Abu Dhabi“ in­ner­halb der letz­ten 12 Mo­nate in Be­trieb ge­nom­men wurde. Alle In­fos gibt’s auf ferrariworldabudhabi.com.

„Turbo Track“ (c) Fer­rari World Abu Dhabi
„Turbo Track“ (c) Fer­rari World Abu Dhabi
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"