Nur ein Monat nach dem ersten euro­päi­schen NYX Hotel, das Mitte Februar in der ita­lie­ni­schen Mode­me­tro­pole Mai­land eröffnet wurde, emp­fängt nun auch das neue NYX Prague seine ersten Gäste.

Das Life­style-Hotel aus dem Hause Leo­nardo will mit unge­schlif­fenem Look begeis­tern: Mitten im Zen­trum der Stadt wird in einem denk­mal­ge­schützten Gebäude im Stil des tsche­chi­schen Ron­do­ku­bismus ein zeit­ge­nös­si­sches Art-Kon­zept umge­setzt.

NYX Prague (c) Leo­nardo Hotels /​ Jana Babin­cová /​ Martin Krajc

Lokale „Street Art“-Künstler wie Martin Krajc, Ondřej Vyhnánek (X-Dog), Jana Babin­cová und Sofie Tobiášová haben ver­sucht, das authen­ti­sche Flair der Stadt in die Räume zu holen und dem Haus ein ein­zig­ar­tiges Flair zu schenken. Krajc gestal­tete zum Bei­spiel die Wände im Ein­gangs­be­reich.

Das NYX Prague wird so ein Teil der lokalen Kunst­szene und setzt auch künftig auf ähn­liche Koope­ra­tionen, die das Haus zu einem Hot­spot für krea­tive Prager machen sollen. „Das NYX Prague ist das per­fekte Hotel für Indi­vi­dua­listen: Kunst, Design, Night­life und Musik ver­binden sich zu einem Gesamt­kon­zept, das die Besu­cher mit allen Sinnen anspricht“, sagt Daniel Roger, Mana­ging Director von Leo­nardo Hotels Europe.

Den Gästen stehen ins­ge­samt 91 Zimmer zur Ver­fü­gung – vom „Little Star Room“ bis zur 80 Qua­drat­meter großen „Goddes Suite“ mit pri­vater Ter­rasse und tollem Blick über Prag. Für das beson­dere Design zeichnet Andreas Neu­dahm ver­ant­wort­lich, der einen cool-läs­sigen Loft­cha­rakter geschaffen hat. Viele Ele­mente sind Ein­zel­stücke, die eigens für das NYX Prague ange­fer­tigt wurden und so optimal mit dem Art-Kon­zept kor­re­spon­dieren. Auch die ein­zelnen Zimmer prägt das spe­zi­elle Farb- und Mate­ri­al­kon­zept, das für das Hotel ent­worfen wurde.