Fiji: Vier Luxushotels – neu oder frisch renoviert

Süd­see-Tou­ris­ten dür­fen sich auf zwei neue Lu­xus­ho­tels in Fiji freuen, die im nächs­ten Jahr er­öff­nen wer­den. Zu­dem wur­den so­eben zwei Re­sorts der Top-Ka­te­go­rie frisch re­no­viert. Tou­rism Fiji stellt die Neu­ig­kei­ten im De­tail vor:

Vomo Island Resort

(c) Vomo Is­land Re­sort /​ Fiji

28 Wo­chen lang wurde re­no­viert, doch nun hat das Vomo Is­land Re­sort seine Tore wie­der ge­öff­net – und das Er­geb­nis kann sich mehr als se­hen las­sen: Den Gäs­ten ste­hen kom­plett re­no­vierte Hills­ide Vil­las, Beach­front Vil­las und Beach­front Retre­ats zur Ver­fü­gung. Mit „The Palms“ und „The Be­acHouse“ wur­den au­ßer­dem zwei pri­vate Lu­xus­häu­ser in di­rek­ter Strand­lage er­rich­tet.

Das pa­last­ar­tige „The Palms“ ver­fügt da­bei über vier Schlaf­zim­mer und ei­nen ei­ge­nen, teils so­gar über­dach­ten Pool. Das „The Be­acHouse“ mit sei­nen drei Dop­pel­zim­mern punk­tet wie­derum mit ei­nem be­ein­dru­cken­den In­fi­nity-Pool. Far­ben­frohe Gar­ten­an­la­gen mit tro­pi­schen Blu­men run­den den Um­bau des Re­sorts ab. Vomo Is­land er­reicht man von Nadi aus mit dem Hub­schrau­ber in nur 15 Mi­nu­ten oder mit dem Boot in 75 Mi­nu­ten.

Jean-Michel Cousteau Resort

(c) Jean-Mi­chel Cous­teau Re­sort /​ Fiji

Alle 25 Lu­xus-Apart­ments des erst im Sep­tem­ber 2016 wie­der er­öff­ne­ten Jean-Mi­chel Cous­teau Re­sorts er­schei­nen nun im neuen Glanz. Zu­sätz­lich wur­den der In­fi­nity-Pool sa­niert und neue Ent­span­nungs­pa­vil­lons er­rich­tet. Ganz nach den Vor­stel­lun­gen des Na­mens­ge­bers des Re­sorts, dem fran­zö­si­schen Mee­res­for­scher Jean-Mi­chel Cous­teau, ste­hen die Un­ter­was­ser­welt und die Nach­hal­tig­keit im Zen­trum ei­nes Be­suchs der Un­ter­kunft auf Va­nua Levu.

Im ein­zi­gen Lu­xus-Re­sort des In­sel-Staa­tes mit ei­nem fest­an­ge­stell­ten Mee­res­bio­lo­gen kön­nen die Gäste die bunte Un­ter­was­ser­welt er­kun­den und gleich­zei­tig Wis­sens­wer­tes über die vie­len Mee­res­be­woh­ner er­fah­ren. Per ho­tel­ei­ge­nem Trans­fer ist das Re­sort in 20 Mi­nu­ten ab dem Sa­vu­s­avu Air­port zu er­rei­chen.

Kokomo Island Resort

(c) Ko­komo Pri­vate Is­land Re­sort /​ Fiji

Im März 2017 er­öff­net mit dem Ko­komo Is­land Re­sort das neu­este und ver­mut­lich auch ex­klu­sivste Ho­tel der Fi­jis. Die Lu­xus­an­lage be­fin­det sich auf der Pri­vat­in­sel Ko­komo in der Ka­davu-In­sel­gruppe – und da­mit di­rekt vor dem Great As­tro­labe Reef, das als viert­größ­tes Ko­ral­len­riff der Erde gilt. Die fünf „Hill­top Re­si­den­ces“ und die 21 „Beach­front Vil­las“ sind im tra­di­tio­nel­len Fiji-De­sign ge­stal­tet und ver­fü­gen al­le­samt über ei­nen ei­ge­nen Pool. Für Ent­span­nung sorgt das „The Rain­tree Spa“. Von Nadi ge­langt man per Flug in 45 Mi­nu­ten auf die In­sel und von Suva in 25 Mi­nu­ten.

Fiji Marriott Resort Momi Bay

Fiji Mar­riott Re­sort Momi Bay (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

Eben­falls für An­fang 2017 ist die Er­öff­nung des Fiji Mar­riott Re­sort Momi Bay ge­plant. Die neue Fünf-Sterne-An­lage wird über 250 Zim­mer ver­fü­gen und ist das erste von Mar­riott ge­führte Ho­tel des Süd­see-Staa­tes. Ein High­light ist Fi­jis erste künst­lich er­baute La­gune. Da­ne­ben wer­den drei Re­stau­rants, zwei Pools, ein Spa und ein Fit­ness-Be­reich er­rich­tet. Das Re­sort wird zwi­schen der Ha­fen­stadt Port De­n­arau und der Co­ral Coast auf Fi­jis Haupt­in­sel Viti Levu ge­baut.

MEHR AUS DIESER KATEGORIE