Grüne Küche

Irland: Vegetarische und vegane Gerichte auf der grünen Insel

Grü­nes Es­sen hält Ein­zug auf der grü­nen In­sel – in al­len ve­ge­ta­ri­schen und ve­ga­nen Va­ria­tio­nen. In­zwi­schen gibt es in Ir­land eine große Aus­wahl an An­ge­bo­ten und Zu­ta­ten für alle, die ei­nen um­welt­be­wuss­ten Le­bens­stil oder ein­fach eine fleisch­lose Er­näh­rung be­vor­zu­gen – auch für in­ter­na­tio­nale Be­su­cher in neuen Re­stau­rants.

Eine neue Ess­kul­tur greift um sich. Auch in Ir­land. In den Städ­ten – wie in Dub­lin, Bel­fast, Gal­way und Cork – ist sie be­reits vom Kult zum All­tag mu­tiert. Vor al­lem die jun­gen Leute be­feu­ern die grüne Kü­che und die sie tra­gen­den Com­mu­nities und Me­dien mit Re­zep­ten und Fo­tos ei­ge­ner fein dra­pier­ter Krea­tio­nen.

Cafe Pa­ra­diso /​ Cork (c) Tou­rism Ire­land

Hel­den der Be­we­gung sind Steve und Dave Flynn – das der­zeit be­kann­teste Zwil­lings­paar der In­sel und be­rühmte Ve­ga­ner. Sie ha­ben po­pu­läre ve­gane Koch­bü­cher her­aus­ge­ge­ben und eine starke Ge­folg­schaft in den so­zia­len Me­dien auf­ge­baut. Fans tref­fen sie im Café „Happy Pear“ mit an­gren­zen­dem La­den in Grey­stones im Co­unty Wick­low.

In Dub­lin geht man ge­pflegt ins rein ve­gane „Sova Ve­gan But­cher”. Das „Glas Re­stau­rant“ in der Chat­ham Street macht aus fri­schem Ge­müse ein wah­res Ge­schmacks­er­leb­nis und ser­viert dazu ve­ga­nen Wein, wäh­rend sich das „Ve­ginity“ für ein ro­man­ti­sches grü­nes Din­ner zu zweit emp­fiehlt. Auch das „Cornu­co­pia“ und das „Ve­gan Sand­wich Co“ sind we­gen ih­rer rein pflanz­li­chen Zu­ta­ten be­kannt und be­liebt.

Grüne Küche
The Eng­lish Mar­ket /​ Cork (c) Tou­rism Ire­land

In Ir­lands herz­li­cher Mitte mau­sert sich Ath­lone an der Grenze der bei­den Coun­ties Roscom­mon und West­me­ath zu ei­nem Zen­trum be­wuss­ter, ge­sun­der Kost. Das „Bas­tion Kit­chen“, das „Eat Uni­que“ und das „Lowe and Co“ ste­hen für Schwel­gen im Grü­nen.

Die ve­gane und ve­ge­ta­ri­sche Szene in Cork City im Sü­den von Ir­land hat im „Café Pa­ra­diso“ eine in­no­va­tive Ge­mü­se­kü­che – ebenso wie im „Iy­ers Café“ mit sei­nen in­di­schen Ge­rich­ten und Snacks. Pflanz­li­ches zum Mit­neh­men gibt es im „Ve­gan KO“.

Wer selbst ein Voll­bad in Obst und Ge­müse sucht, taucht schließ­lich in Corks be­rühm­ten „Eng­lish Mar­ket“ ein, der zwi­schen dem über­bor­den­den An­ge­bot an Lamm­keu­len, Wach­tel­eiern und Mee­res­früch­ten eine rie­sige und ex­zel­lente Aus­wahl an Ge­mü­sen und Zu­ta­ten für die ve­gane Kü­che be­reit­hält.

Ve­gan Feast at Howth Castle Coo­kery School (c) Tou­rism Ire­land

Der Wild At­lan­tic Way in Ir­land kennt nicht nur Lamm und Beef, son­dern auch ve­gane und ve­ge­ta­ri­sche Kü­che. Im Co­unty Clare wer­den sie im „Sweet n Green“ lie­be­voll zu­be­rei­tet. Als be­son­dere Öko-De­sti­na­tion ist das „Ho­tel Doo­lin“ be­kannt. Sein „Glas Re­stau­rant“, das „Fitz’s Pub“ und die „Stone­wall Piz­ze­ria“ sind ab­so­lut ve­g­an­freund­lich.

Ve­gane Nasch­kat­zen und Scho­ko­ho­lics soll­ten un­be­dingt das „Ha­zel Moun­tain Cho­co­late“ in Co­unty Gal­way auf­su­chen, um sich zu­min­dest ei­nen klei­nen Vor­rat an dunk­ler ve­ga­ner Scho­ko­lade an­zu­le­gen, und da­bei auf kei­nen Fall die Ha­sel­nuss­paste au­ßer Acht las­sen.

In Sligo City ist das „Sweet Beat Café“ als aus­ge­wie­se­nes Pla­net-First-Café mit Bio­la­den der Prot­ago­nist ei­ner de­li­ka­ten Kü­che auf rein pflanz­li­cher Ba­sis mit kna­cki­gen Sa­la­ten und wohl­schme­cken­den Ge­mü­se­tor­ten. Es ist auch für seine fer­men­tier­ten Drinks, frisch ge­press­ten Säfte und Su­per­food-Smoot­hies be­liebt.

Har­lem Re­stau­rant /​ Bel­fast (c) Tou­rism Ire­land

Auf der Cau­se­way Coas­tal Route in Nord­ir­land ragt das „Tar­tine Di­stil­lers Arms“ her­aus. Es liegt zwi­schen Giant’s Cau­se­way und Old Bush­mills Di­stil­lery, wo­bei nicht un­er­wähnt blei­ben sollte, dass auch Whis­key auf rein pflanz­li­cher Ba­sis her­ge­stellt wird.

Im nicht weit ent­fern­ten Ba­de­ort Por­trush sind das „Ba­bushka“ und das „Ocho Ta­pas“ zu emp­feh­len. In Derry-Lon­don­derry war­tet „The Wal­led City Bre­wery“ nicht nur mit ei­nem köst­li­chen pflanz­li­chen Ge­bräu auf, son­dern auch mit grü­nen Ge­rich­ten.

In Bel­fast ist es im Ca­the­dral Quar­ter das „2Taps“, das auch eine der größ­ten Au­ßen­ter­ras­sen der Stadt un­ter­hält. Zu­min­dest die halbe Spei­se­karte ge­hört im „Buba“ den Ve­ga­nern. Der Hit sind Blu­men­kohl-Ke­bab und Ge­mü­se­ku­chen. Rein ve­ge­ta­risch kocht das „Home Re­stau­rant“. Wie und wo auch im­mer: Über­all in Ir­land lässt sich im Grü­nen schwel­gen …

www.ireland.com

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

MEHR AUS DIESER KATEGORIE