Südafrika Mietwagen

Südafrika: Kapstadt, Wein und „Big Five“ mit dem Mietwagen

Der Fern­rei­sen-Spe­zia­list Boo­me­rang Rei­sen hat sein Afrika-Pro­gramm aus­ge­baut. In Süd­afrika bie­tet er neue Rund­rei­sen mit dem Miet­wa­gen an. Ein Fo­kus liegt da­bei auf Fa­mi­lien, für die auf ei­ner neuen Tour viele kind­ge­rechte Pro­gramme zu­sam­men­ge­stellt wur­den.

Auf ei­ner wei­te­ren Reise er­war­tet die Gäste ein Sa­fari-Er­leb­nis der et­was an­de­ren Art – schließ­lich geht es mit ei­nem Moun­tain­bike (!) auf Pirsch­fahrt. Auch das ku­li­na­ri­sche und mu­si­ka­li­sche Süd­afrika steht bei ei­ner Tour im Mit­tel­punkt.

Südafrika Mietwagen
Chap­mans Peak Drive (c) South Af­ri­can Tou­rism

Nicht ohne Grund wird Süd­afrika als „Welt in ei­nem Land” be­zeich­net: Tier­rei­che Wild­re­ser­vate, be­ein­dru­ckende Land­schafts­ku­lis­sen mit mar­kan­ten Berg­zü­gen, aus­ge­dehnte Sa­van­nen, tro­pi­sche Feucht­ge­biete, ein­same Strände, herz­li­che Men­schen und auch Me­tro­po­len wie Kap­stadt und Jo­han­nes­burg bie­ten für je­den Rei­sen­den das ge­wisse et­was.

Weil Süd­afrika auf der Süd­halb­ku­gel liegt, herrscht dort die ent­ge­gen­ge­setzte Jah­res­zeit zu un­se­rer. Vor al­lem in un­se­ren Herbst- und Win­ter­mo­na­ten ist das Land da­her ein idea­les Rei­se­ziel. Boo­me­rang Rei­sen hat zeit­ge­recht zur Rei­se­sai­son in Süd­afrika neue Rei­sen mit dem Miet­wa­gen ins Pro­gramm auf­ge­nom­men.

Südafrika für Einsteiger

Blick vom Li­ons­head auf den Ta­fel­berg (c) South Af­ri­can Tou­rism

Wer zum ers­ten Mal das Land be­reist, ist bei der 17-tä­gi­gen Miet­wa­gen-Tour „Kap­stadt, Gar­den Route & Sa­fa­ri­er­leb­nisse für Ent­de­cker“ bes­tens auf­ge­ho­ben. In Kap­stadt ent­de­cken die Rei­sen­den die Stadt auf pri­va­ten Tou­ren durch an­ge­sagte Sze­ne­vier­tel. Das ge­schieht so­wohl mit ku­li­na­ri­schem als auch mit mu­si­ka­li­schem Fo­kus als „Food Wal­king Tour” und „Jazz Sa­fari” mit Haus­be­such bei den Mu­si­kern.

Bei ei­ner ge­führ­ten Rad­tour durch die Wein­re­gion Stel­len­bosch darf eine Wein­probe nicht feh­len. Ent­lang der „Gar­den Route” – Süd­afri­kas be­rühm­tes­tem Küs­ten­strei­fen – geht es in Rich­tung Nor­den. Lange, fein­san­dige Strände, eine üp­pige Ve­ge­ta­tion, schöne Wan­der­wege und ein ab­wechs­lungs­rei­ches Hin­ter­land ma­chen den Reiz die­ser Stre­cke aus.

Ei­ner der Hö­he­punkte der Reise er­war­tet die Gäste bei ei­nem Auf­ent­halt in ei­nem pri­va­ten Wild­re­ser­vat, das an den be­kann­ten Krü­ger-Na­tio­nal­park grenzt. Bei ge­führ­ten Pirsch­fahr­ten im of­fe­nen Sa­fa­rifahr­zeug kön­nen mit et­was Glück die „Big Five” – Löwe, Nas­horn, Ele­fant, Büf­fel und Leo­pard – be­staunt wer­den.

17 Tage in­klu­sive Flüge ab und bis Deutsch­land, In­lands­flüge, zwölf Tage Miet­wa­gen, elf Über­nach­tun­gen in char­man­ten Un­ter­künf­ten, drei Über­nach­tun­gen in ei­nem Pri­vat Game Re­serve am Krü­ger-Na­tio­nal­park, di­verse Mahl­zei­ten und Aus­flüge, ab 4.299 Euro pro Per­son

Familien-Safari auf der Garden Route

Gui­ded Walk Sa­fari (c) South Af­ri­can Tou­rism

Auf der 16-tä­gi­gen Miet­wa­gen­reise „Fa­mi­li­en­spaß ent­lang Süd­afri­kas Gar­den Route“ ist der Name auch Pro­gramm. Die Stre­cke von Kap­stadt bis Port Eliza­beth liegt in ei­ner Ma­la­ria-freien Zone und ist so­mit per­fekt für ei­nen Ur­laub mit den Klei­nen.

Schon in Kap­stadt gibt es viel zu ent­de­cken, doch im wei­te­ren Ver­lauf der Reise wer­den die Au­gen im­mer mehr leuch­ten – sei es bei ei­ner Busch­sa­fari in der Buf­fels­drift Game Lodge oder ei­ner ge­führ­ten Pirsch- und Boots­fahrt im Ka­riega Game Re­serve.

Hier kön­nen Ele­fan­ten, Ze­bras, Nil­pferde und viele an­dere Tiere kind­ge­recht und aus nächs­ter Nähe be­ob­ach­tet wer­den. Ra­sant durch die Baum­wip­fel geht es bei ei­ner Ca­nopy Tour im Tsits­ikamma Na­tio­nal­park.

16 Tage in­klu­sive Flüge ab und bis Deutsch­land, In­lands­flug, 14 Tage Miet­wa­gen, 13 Über­nach­tun­gen in Ho­tels und Lod­ges der Mit­tel­klasse, di­verse Mahl­zei­ten und Aus­flüge, ab 7.198 Euro für zwei Er­wach­sene und ein Kind bis elf Jahre

Wilde Tiere en masse

Blyde Ri­ver Can­yon (c) South Af­ri­can Tou­rism

Die 13-tä­gige Selbst­fah­rerreise mit dem Miet­wa­gen „Auf Sa­fari in Süd­afrika“ führt die Ur­lau­ber durch ei­nige der schöns­ten Re­gio­nen Süd­afri­kas. Ei­ner der Hö­he­punkte ist der Be­such des 26 Ki­lo­me­ter lan­gen und bis zu 800 Me­ter tie­fen Blyde Ri­ver Can­yons. Er be­fin­det sich an der Pan­orama Route nord­öst­lich von Jo­han­nes­burg und gilt als ei­nes der gro­ßen Na­tur­wun­der Afri­kas.

Das uM­k­huze Game Re­serve ist als „Big Five”-Reservat be­kannt. Bei ei­ner Pirsch­fahrt kön­nen die Gäste von Boo­me­rang aber auch viel Step­pen­wild und eine große Viel­falt an Vö­geln be­wun­dern. Bei ei­ner Boots­fahrt auf dem Jo­zini See, der am Fuße der Le­bombo-Berge liegt und ei­ner der größ­ten Stau­seen Süd­afri­kas ist, ste­hen Ele­fan­ten, Nas­hör­ner, Fluss­pferde und Kro­ko­dile im Mit­tel­punkt.

Tie­ri­sche Be­geg­nun­gen war­ten auch bei ei­nem Auf­ent­halt im Krü­ger Na­tio­nal­park. Hier ha­ben die Rei­sen­den die Mög­lich­keit, mit ei­nem Moun­tain­bike oder zu Fuß auf Sa­fari zu ge­hen – al­les in Be­glei­tung ei­nes er­fah­re­nen Ran­gers. Auf die­ser Reise geht es auch ins Kö­nig­reich Es­wa­tini – dem frü­he­ren Swa­si­land.

15 Tage in­klu­sive Flüge ab und bis Deutsch­land, In­lands­flug, 13 Tage Miet­wa­gen, zwölf Über­nach­tun­gen in aus­ge­wähl­ten Ho­tels und Lod­ges der ge­ho­be­nen Mit­tel­klasse, viele Mahl­zei­ten und Ak­ti­vi­tä­ten, ab 2.649 Euro pro Per­son

www.boomerang-reisen.de

MEHR AUS DIESER KATEGORIE