ÖSTERREICHSalzburg

Wohnen wie die Einheimischen in der Altstadt von Salzburg

Das UNESCO-Welt­kul­tur­erbe Salz­burg mal aus ei­nem ganz an­de­ren Blick­win­kel be­trach­ten? Eine Woh­nung in der Alt­stadt be­zie­hen und die ent­spannte At­mo­sphäre ge­nie­ßen? Zwei City Flats und die Mai­so­nette-Suite im art­ho­tel Blaue Gans ver­mit­teln das per­fekte pri­vate Wohn­am­bi­ente, um Salz­burg wie ein Ein­hei­mi­scher zu er­le­ben.

Wie das Ho­tel selbst, sind auch die bei­den 80 Qua­drat­me­ter gro­ßen Stadt­woh­nun­gen für je­weils bis zu vier Per­so­nen echte Uni­kate: Wert­volle ba­ro­cke Tü­ren, ein Mar­mor­bo­den im Ein­gangs­be­reich und eine Stuck­de­cke las­sen den Be­trach­ter von ver­gan­ge­nen Jahr­hun­der­ten träu­men.

arthotel Blaue Gans
Mai­so­nette-Suite (c) Ingo Per­tra­mer

Edle Witt­mann-Mö­bel in küh­lem Blau, Gelb oder Orange, eine spek­ta­ku­läre Glas-Me­tall-Kon­struk­tion, die Wohn- und Schlaf­be­reich trennt, und ge­schmack­volle Ac­ces­soires span­nen den Bo­gen in die Ge­gen­wart. In der voll ein­ge­rich­te­ten Kü­che kann man so­gar selbst den Koch­löf­fel schwin­gen – der Salz­bur­ger Grün­markt mit hei­mi­schem Obst und Ge­müse be­fin­det sich prak­tisch vor der Haus­tür und die haus­ei­gene Pasta-Ma­nu­fak­tur gilt oh­ne­dies als Ge­heim­tipp.

Beide Woh­nun­gen ha­ben ei­nen wun­der­ba­ren Blick zum Fest­spiel­haus und ein Ex­tra­zim­mer zum ru­hi­gen In­nen­hof. Salz­burgs High­lights wie Mo­zarts Ge­burts­haus, die Ge­trei­de­gasse, der Fest­spiel­be­zirk und die Fes­tung Ho­hen­salz­burg be­fin­den sich buch­stäb­lich nur we­nige Schritte ent­fernt. Eine Über­nach­tung in ei­nem der City Flats oder in der Suite Mai­so­nette ist ab 437 Euro mit Früh­stück buch­bar.

City Flats: Vor­zim­mer mit Gar­de­robe, Schlaf­zim­mer, Wohn­zim­mer, Ex­tra­zim­mer mit Schlaf­couch, Bad mit Pan­orama-Du­sche und zwei Hand­wasch­be­cken, ge­trenn­tes WC, voll ein­ge­rich­tete Kü­chen­zeile samt Ess­platz.

Suite Mai­so­nette: Frei­raum auf 115 Qua­drat­me­tern, auf­ge­teilt auf zwei Eta­gen. Ge­schla­fen wird di­rekt un­ter­halb des his­to­ri­schen Dach­stuhls, im un­te­ren Stock be­fin­den sich Wohn­zim­mer, Kü­che mit Ess­tisch, ge­räu­mi­ges Ba­de­zim­mer und Um­klei­de­raum im Stil ei­ner Künst­ler­gar­de­robe. Alte Holz­bö­den sor­gen für Ge­müt­lich­keit.

www.blauegans.at

arthotel Blaue Gans
(c) Wild & Team
arthotel Blaue Gans
(c) Ingo Per­tra­mer
arthotel Blaue Gans
(c) Ingo Per­tra­mer
Zim­mer (c) An­dreas Ko­la­rik
Zim­mer (c) Ingo Per­tra­mer
Zim­mer (c) An­dreas Ko­la­rik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"