EUROPAIstrienKroatien

Maistra Collection: Vier gute Gründe für einen Urlaub in Rovinj

Die be­zau­bernde Ha­fen­stadt Ro­vinj auf der kroa­ti­schen Adria-Halb­in­sel Is­trien gilt als ei­nes der eu­ro­päi­schen Top-Rei­se­ziele in die­sem Jahr. Die vier Pre­mi­um­ho­tels der Mais­tra Collec­tion – Grand Park Ho­tel Ro­vinj, Monte Mu­lini, Ho­tel Lone und Ho­tel Adria­tic – sind da­bei schon al­lein vier gute Gründe, hier Ur­laub zu ma­chen. 

Grand Park Hotel Rovinj

Rovinj Maistra Collection
(c) Grand Park Ho­tel Ro­vinj
Rovinj Maistra Collection
(c) Grand Park Ho­tel Ro­vinj
Rovinj Maistra Collection
(c) Grand Park Ho­tel Ro­vinj

Das 2019 er­öff­nete Grand Park Ho­tel Ro­vinj ist das neue Flagg­schiff der Mais­tra Collec­tion und völ­lig zu Recht ein Mit­glied der „Lea­ding Ho­tels of the World”. Vom re­nom­mier­ten ita­lie­ni­schen Ar­chi­tek­ten Piero Lis­soni und dem kroa­ti­schen 3LHD Stu­dio kon­zi­piert, liegt es in ei­nem duf­ten­den Pi­ni­en­wald di­rekt am Meer.

Der Aus­blick auf die In­sel der Hl. Ka­ta­rina und die Alt­stadt von Ro­vinj ist da­bei ebenso atem­be­rau­bend wie der An­blick des Fünf-Sterne-Ho­tels, das mit sei­ner Kas­ka­den-Struk­tur fast mit der Land­schaft ver­schmilzt. Auf sechs Eta­gen be­fin­den sich 198 Zim­mer und elf Sui­ten mit Meer­blick und ei­ner Größe von bis zu 173 Qua­drat­me­tern. Ku­li­na­ri­sche Ge­nüsse ver­spre­chen die sechs Re­stau­rants und Bars – an­ge­führt vom Si­gna­ture-Re­stau­rant „Cap Au­reo”.

Das ab­so­lute High­light des Grand Park Ho­tel Ro­vinj bil­det aber das 3.800 Qua­drat­me­ter große „Al­baro Spa & Well­ness”. Es ist nicht nur das größte sei­ner Art in Is­trien – Mais­tra hat für die­ses Oase des Wohl­be­fin­des auch ex­tra ein his­to­risch fun­dier­tes Well­ness­kon­zept er­ar­bei­tet. Ein­zig­ar­tig ist bei­spiels­weise die Ba­tana-Mas­sa­ge­tech­nik: Sie greift auf die Be­we­gungs­ab­läufe der is­tri­schen Fi­scher wäh­rend ih­rer Ar­beit zu­rück und wird mit Tei­len ei­nes Ru­ders durch­ge­führt.

Monte Mulini

Rovinj Maistra Collection
(c) Monte Mu­lini Ro­vinj
Rovinj Maistra Collection
(c) Monte Mu­lini Ro­vinj
Rovinj Maistra Collection
(c) Monte Mu­lini Ro­vinj

Auch das Monte Mu­lini ge­hört zu den „Lea­ding Ho­tels of the World”. Das feine Bou­ti­que­ho­tel mit sei­nen 113 Zim­mern und Sui­ten liegt et­was zu­rück­ge­zo­ge­ner am Hang des „Gol­de­nen Kaps” – ei­nem Küs­ten­ab­schnitt mit vie­len ein­sa­men Buch­ten. Von Gär­ten um­rahmt und mit Aus­sicht auf den wun­der­schö­nen Wald­park und das kris­tall­klare Meer der Lone Bucht, emp­fiehlt sich das Fünf-Sterne-Haus als in­ti­mer Zu­fluchts­ort, ist aber trotz­dem nur 15 Geh­mi­nu­ten von Ro­vinj ent­fernt.

Eine glä­serne Lobby über drei Eta­gen prägt die mo­derne Ar­chi­tek­tur des Monte Mu­lini. Eine der Haupt­at­trak­tio­nen ist si­cher das 700 Qua­drat­me­ter große „Art Well­ness Spa” mit sei­nem opu­len­ten In­te­ri­eur in Weiß und Gold. Die höchst viel­fäl­ti­gen An­wen­dun­gen wer­den auch hier von von Is­trien in­spi­riert und set­zen vor al­lem auf Was­ser, Holz, Stein und Gold.

Fein­schme­cker ge­nie­ßen die ex­klu­si­ven Krea­tio­nen von Chef­koch Da­mir Pe­jci­no­vic im Re­stau­rant „Wine Vault“, das mit drei Fal­staff Ga­beln aus­ge­zeich­net wurde. Re­la­xen am Out­door Pool, in den me­di­ter­ra­nen Gär­ten oder am Mu­lini Be­ach mit Cock­tails zum chil­li­gen Sound der Live-DJs ma­chen das Fe­ri­en­er­leb­nis rundum per­fekt.

Hotel Lone

(c) Ho­tel Lone Ro­vinj
(c) Ho­tel Lone Ro­vinj
(c) Ho­tel Lone Ro­vinj

Das Ho­tel Lone steht für ul­tra-coo­les Am­bi­ente, De­sign und In­spi­ra­tion. Der mo­derne Kom­plex liegt zwi­schen ei­nem Jahr­hun­derte al­ten Wald­park und der Lone Bucht und be­sticht mit ei­nem ein­zig­ar­ti­gen De­sign­kon­zept, in dem das kul­tu­relle Erbe der Re­gion mit zeit­ge­nös­si­scher Kunst kom­bi­niert wird.

Der ge­niale Ent­wurf stammt vom kroa­ti­schen Ar­chi­tek­tur­büro 3LHD, wäh­rend die kroa­tisch-ös­ter­rei­chi­schen In­te­rior-De­si­gner „Nu­men For Use” maß­ge­schnei­derte De­ko­ra­tio­nen und Mö­bel kre­ierten. In ei­ner von ru­hi­gem Mi­ni­ma­lis­mus in­spi­rier­ten In­nen­ar­chi­tek­tur ver­spricht der 1.700 Qua­drat­me­ter große Spa-Be­reich ab­so­lute Ent­span­nung und Re­ge­ne­ra­tion.

Die 248 Zim­mer sind in sanf­ten Far­ben mit ed­len Ma­te­ria­lien und viel Holz ge­stal­tet – ein­schließ­lich der elf Sui­ten und der 129 Qua­drat­me­ter gro­ßen Prä­si­den­ten-Suite. Weit­läu­fige Pool­land­schaf­ten sind ein wei­te­res Merk­mal des Fünf-Sterne-Ho­tels. Slow Food und eine Fu­sion aus tra­di­tio­nel­len und mo­der­nen me­di­ter­ra­nen Spe­zia­li­tä­ten war­ten in den bei­den Re­stau­rants.

Hotel Adriatic

(c) Ho­tel Adria­tic Ro­vinj
(c) Ho­tel Adria­tic Ro­vinj
(c) Ho­tel Adria­tic Ro­vinj

Das Ho­tel Adria­tic steht di­rekt am Haupt­platz von Ro­vinj und ist für Kunst­lieb­ha­ber fast schon ein Muss, denn ein­zig­ar­tige Uni­kate, die von be­kann­ten zeit­ge­nös­si­schen Künst­lern ei­gens für das Vier-Sterne-Haus ge­schaf­fen wur­den, schmü­cken sämt­li­che Räum­lich­kei­ten – auch die le­dig­lich 14 Zim­mer und vier Sui­ten, die ent­we­der auf die In­sel der Hl. Ka­ta­rina auf der ei­nen Seite oder die Alt­stadt und ihre bun­ten Dä­cher auf der an­de­ren Seite bli­cken.

In der „Bras­se­rie Adria­tic” ge­nie­ßen die Gäste eine mo­derne fran­zö­si­sche und is­tri­sche Kü­che, wäh­rend die „Caffe Bar Adria­tic” mit der größ­ten Aus­wahl an Whis­kys in Kroa­tien auf­trumpft. Dank sei­ner Lage di­rekt am Meer und mit­ten im quir­li­gen Zen­trum ist das Bou­ti­que­ho­tel ein idea­ler Aus­gangs­punkt für Er­kun­dun­gen, aber auch ein per­fek­ter Ort, um ganz ein­fach die Welt vor­bei­zie­hen zu las­sen.

Die Schönheit von Rovinj

Ro­vinj (c) TVB Is­trien /​ Gün­ter Standl

Der Haupt­grund für ei­nen Ur­laub in Ro­vinj ist aber na­tür­lich der ver­träumte Fi­scher­ort selbst mit sei­ner le­ben­di­gen Alt­stadt, den far­ben­fro­hen Haus­fas­sa­den und dem be­zau­bern­den Ha­fen mit den vie­len Fi­scher- und Se­gel­boo­ten. An der fri­schen Luft kann man hier ge­müt­lich durch die en­gen Gas­sen fla­nie­ren und in den Ca­fés, Re­stau­rants und Bars vom All­tag ab­schal­ten.

Di­rekt vor Ro­vinj lie­gen zu­dem 22 klei­nere In­seln. Fast alle sind mit Boo­ten leicht zu er­rei­chen und lo­cken mit her­vor­ra­gen­den Bade- und Tauch­mög­lich­kei­ten im glas­kla­ren Meer Is­tri­ens. Im­mer ein High­light ist der nicht weit ent­fernte Lim­ski-Ka­nal: Bei Aus­flugs­fahr­ten mit dem Boot las­sen sich in die­sem ma­le­ri­schen Mee­res­arm mit et­was Glück so­gar Del­fine be­ob­ach­ten.

Die hier ge­züch­te­ten Aus­tern- und Ve­nus­mu­scheln wer­den üb­ri­gens ta­ges­frisch in den Re­stau­rants der Mais­tra Collec­tion an­ge­bo­ten. Mais­tra ist Teil der Adris-Gruppe und ei­nes der füh­ren­den Rei­se­un­ter­neh­men in Kroa­tien. Der Kon­zern ver­wal­tet ins­ge­samt 19 Ho­tels, elf Fe­ri­en­re­sorts und sechs Cam­ping­plätze in Ro­vinj, Vr­sar, Za­greb und Du­brov­nik.

www.maistra.com

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"