ÖSTERREICHSalzburg

Neuer Pächter für eine der schönsten Kulinarik-Adressen in Salzburg

Eine der schöns­ten ku­li­na­ri­schen Adres­sen der Stadt Salz­burg hat ei­nen neuen Päch­ter ge­fun­den: Zwei-Hau­ben-Koch Chris­toph Rein­harts­hu­ber über­nimmt das Re­stau­rant im Gwand­haus. In ei­nem stil­vol­len Am­bi­ente mit ei­ner der schöns­ten Ter­ras­sen der Mo­zart­stadt setzt er künf­tig ganz auf eine krea­tive Hei­mat­kü­che. Zwi­schen­durch gibt’s kleine Ge­richte und haus­ge­machte Tor­ten, wo­chen­tags auch ei­nen Mit­tags­lunch.

Das Gwand­haus ist nicht nur die Hei­mat der Tracht. Das herr­schaft­li­che En­sem­ble an der Hell­brun­ner Al­lee prä­sen­tiert sich auch als stil­vol­ler Ort der Tra­di­tion, edle Bühne hoch­ka­rä­ti­ger Ver­an­stal­tun­gen und Re­fu­gium ge­leb­ten Hand­werks. Die ebenso hei­mat­ver­wur­zelte Kü­che im neu er­öff­ne­ten Re­stau­rant Rein­harts­hu­ber soll dazu die per­fekte gas­tro­no­mi­sche Ab­run­dung bil­den.

Restaurant Gwandhaus
Re­stau­rant Rein­harts­hu­ber im Gwand­haus /​ Salz­burg (c) Rein­harts­hu­ber

Ih­ren ho­hen gas­tro­no­mi­schen An­spruch ha­ben die jun­gen Päch­ter Chris­toph und Ste­fa­nie Rein­harts­hu­ber in den letz­ten fünf Jah­ren im „Platz­hirsch“ in Thal­gau ein­drucks­voll un­ter Be­weis ge­stellt. Mit raf­fi­nier­ter Bo­den­stän­dig­keit, aus­drucks­star­kem Aro­men­spiel und fei­nen Sau­cen eta­blierte sich der ko­chende Pa­tron im re­nom­mier­ten „Schlem­mer At­las” un­ter den 50 Top-Kö­chen Ös­ter­reichs. Zwei Gault Mil­lau-Hau­ben und zwei Sterne im „Guide a la Carte” un­ter­strei­chen sein ho­hes Kön­nen.

Im ele­gant-be­hag­li­chen Rah­men der Ge­wöl­be­stu­ben und auf der Schloss­ter­rasse mit pracht­vol­lem Berg­pan­orama bie­tet die Spei­se­karte mit­tags und abends ös­ter­rei­chi­sche Klas­si­ker und sai­so­nale à la Carte-Ge­richte. High­light ist das mo­nat­lich wech­selnde, fünf­gän­gige Gour­met­menü mit Si­gna­ture-Dis­hes aus der Hau­ben­kü­che Rein­harts­hu­bers. Dazu lädt ein Busi­ness-Lunch wo­chen­tags zur schnel­len, aber fei­nen Ein­kehr.

Vor­mit­tags und nach­mit­tags fin­det sich auf der Kaf­fee­karte al­ler­lei Fei­nes, Sü­ßes und Pi­kan­tes – na­tür­lich haus­ge­macht. Er­gänzt wird das An­ge­bot durch eine Bar-Karte mit frisch ge­zapf­tem Bier, glas­wei­sen Wei­nen, Cock­tails und klei­nen Snacks. Ge­öff­net ist von Mitt­woch bis Sonn­tag je­weils von 9 bis 22 Uhr, Mon­tag und Diens­tag sind Ru­he­tage.

www.restaurant-reinhartshuber.at

Restaurant Gwandhaus
Re­stau­rant Rein­harts­hu­ber im Gwand­haus /​ Salz­burg (c) Neu­hu­ber
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"