BEST OFFEATURES

Außergewöhnliche Kino-Erlebnisse in den Luxusresorts

Wer im Ur­laub bei ei­nem Kino-Klas­si­ker oder ei­nem Hol­ly­wood-Block­bus­ter ent­span­nen möchte, muss das in ei­ni­gen Lu­xus­re­sorts nicht im Ho­tel­zim­mer tun. Die Münch­ner PR-Agen­tur Schaf­fel­hu­ber Com­mu­ni­ca­ti­ons rich­tet die Schein­wer­fer auf die ex­klu­sivs­ten Lo­ca­ti­ons für ei­nen un­ver­gess­li­chen Ki­no­abend, bei de­nen der Film fast zur Ne­ben­sa­che wird.

Botswana: Elefanten hautnah im Wildnis-Kino

Luxusresorts Kino
Abu Camp /​ Bots­wana (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​ An­drew Howard /​ Ham­mer De­sign

Hier ist die Tier­do­ku­men­ta­tion 100 Pro­zent au­then­tisch: Die Gäste des Abu Camp in Bots­wana wer­den so­wohl auf als auch hin­ter der Lein­wand auf eine un­ver­gess­li­che Reise in die fas­zi­nie­rende Le­bens­welt der afri­ka­ni­schen Ele­fan­ten ent­führt. Bei Snacks und Sun­dow­nern er­fah­ren sie im ge­müt­li­chen Out­door-Kino mehr über die grauen Rie­sen, ihre Ver­hal­tens­wei­sen und Maß­nah­men für ih­ren Schutz. Im Abu Camp kön­nen sie der Ele­fan­ten­herde des Camps aber auch haut­nah be­geg­nen, sie bei ih­ren täg­li­chen Ri­tua­len be­glei­ten und sich mit Ex­per­ten aus­tau­schen, denn das Camp des Öko­sa­fari-An­bie­ters Wil­der­ness Sa­fa­ris ist ganz den Ele­fan­ten und ih­rem Schutz ge­wid­met. Die hier le­ben­den Tiere wur­den aus ge­fähr­li­chen Le­bens­um­stän­den be­freit und ha­ben nun ein neues Zu­hause auf Zeit ge­fun­den, in dem sie auf ein Le­ben in der freien Wild­bahn vor­be­rei­tet wer­den.

Mallorca: Privates Kino im Hotel Mamá

(c) Ho­tel Mamá /​ Mal­lorca

Im Her­zen des Alt­stadt­vier­tels von Palma de Mal­lorca, am Plaza De Cort, sticht das Ho­tel Mamá an sei­nem son­nen­be­schie­ne­nen Stand­ort aus den jahr­hun­der­te­al­ten Ge­bäu­den her­vor. Das lu­xu­riöse Fünf-Sterne-Haus ist das erste Ho­tel der spa­ni­schen Cap­puc­cino Gruppe, die für ihre ed­len Ca­fés und Re­stau­rants an ex­klu­si­ven Or­ten be­kannt ist. Film­lieb­ha­ber ent­de­cken im pri­va­ten Kino „Cap­pu­cine“ die Viel­falt von Hol­ly­wood und die per­sön­li­chen Film­emp­feh­lun­gen des Ho­tels. Das „Cap­pu­cine“ be­geis­tert Film-Con­nois­seure da­bei im Art-Déco-Stil der 1920er-Jahre. Auf 30 Sitz­plät­zen kön­nen die Gäste täg­lich um 16.30 Uhr und um 21.30 Uhr im wö­chent­lich wech­seln­den Pro­gramm von Klas­si­kern, ak­tu­el­len Fil­men und Fa­vo­ri­ten des Ho­tels schwel­gen.

Malediven: Kino mit Butler auf der Sandbank

(c) The Nau­ti­lus Mal­di­ves

Ein ro­man­ti­sches Abend­essen zum Son­nen­un­ter­gang auf ei­ner Sand­bank und an­schlie­ßend in ei­nem Meer aus Ker­zen ei­nen Film­klas­si­ker bar­fuß un­ter den Ster­nen ge­nie­ßen – für die Gäste des Lu­xus­re­sorts The Nau­ti­lus Mal­di­ves ist das mög­lich. Bei „Ci­nema Un­der The Stars“ wäh­len sie zwi­schen ei­nem Film­erleb­nis am Strand der In­sel oder auf ei­ner Sand­bank, die in zehn Mi­nu­ten mit der Yacht oder dem Speed­boot zu er­rei­chen ist. Das Re­sort hat eine breite Film­aus­wahl in ver­schie­de­nen Spra­chen. Falls ge­wünscht, ser­viert ein pri­va­ter Chef­koch das Abend­essen. Auch der pri­vate But­ler steht den gan­zen Abend zur Ver­fü­gung. The Nau­ti­lus Mal­di­ves liegt im Bio­sphä­ren­re­ser­vat des Baa-Atolls und ist mit sei­nen 26 Be­ach und Ocean Houses auch ex­klu­siv als Pri­vat­in­sel buch­bar. Hier exis­tie­ren keine zeit­li­chen Gren­zen oder Vor­ga­ben: Für je­den Gast wer­den maß­ge­schnei­derte Er­leb­nisse auf höchs­tem Ni­veau kre­iert.

Kenia: „Jenseits von Afrika“ im Outdoor-Cinema

Luxusresorts Kino
Se­gera Retreat /​ Ke­nia (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​ Croo­kes & Jack­son

Im Se­gera Retreat in Ke­nia wer­den die Gäste in eine längst ver­gan­gene Ära in­mit­ten der un­be­rühr­ten Na­tur und ei­ner ar­ten­rei­chen Wild­nis zu­rück­ver­setzt. Ein ehe­ma­li­ges Farm­ge­lände mit afri­ka­ni­scher Kunst, un­ver­öf­fent­lich­ten Brie­fen von Ka­ren Bli­xen und Ear­nest He­ming­way so­wie Re­lik­ten aus der frü­he­ren Epo­che ver­mit­teln ein Ge­fühl von „Jen­seits von Afrika“. Bei ei­nem ro­man­ti­schen Kino-Abend im Sa­fari-Jeep vor dem spek­ta­ku­lä­ren Am­bi­ente der ke­nia­ni­schen Wild­nis kön­nen Ro­man­ti­ker die Lie­bes­ge­schichte der Wahl-Afri­ka­ne­rin Ka­ren Bli­xen er­le­ben. Wer die Ku­lisse noch au­then­ti­scher möchte, fin­det im Se­gera mit sei­nen ins­ge­samt acht Gäs­tevil­len auch das be­rühmte gelbe Dop­pel­de­cker­flug­zeug aus dem Film.

Thailand: Kino-Abend am James-Bond-Drehort

Luxusresorts Kino
Six Sen­ses Yao Noi /​ Thai­land (c) Six Sen­ses Ho­tels

Eine ein­zig­ar­tige Ki­no­nacht bie­tet das Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land: Um­ge­ben von Pal­men und dem Ge­räusch der na­hen Wel­len, er­war­tet die Gäste im „Ci­nema Pa­ra­diso“ am Strand des Lu­xus­re­sorts eine au­ßer­ge­wöhn­li­che At­mo­sphäre. Wenn sie mit Pop­corn in der Hand den Ja­mes-Bond-Film „Der Mann mit dem Gol­de­nen Colt“ ge­nie­ßen, wer­den ih­nen da­bei man­che Ku­lis­sen be­kannt vor­kom­men – denn ei­nige Sze­nen des Agen­ten-Thril­lers wur­den un­weit des Ur­laubs­pa­ra­die­ses ge­dreht. Da­her emp­fiehlt der Lu­xus­rei­se­an­bie­ter away­fro­mitall sei­nen film­be­geis­ter­ten Kun­den die­ses Re­sort ganz be­son­ders. Die stim­mungs­vol­len Ki­no­abende fin­den un­ter dem Motto „Ci­nema Un­der the Stars“ drei­mal pro Wo­che statt und sind für die Gäste in­klu­sive. Auf Wunsch kann das „Ci­nema Pa­ra­diso” auch für pri­vate Film­vor­füh­run­gen ge­mie­tet wer­den. Das Six Sen­ses Yao Noi Re­sort liegt auf ei­ner klei­nen In­sel vor Phu­ket und ver­fügt über 56 groß­zü­gige Vil­len, die alle mit ei­nem pri­va­ten Pool aus­ge­stat­tet sind.

Schweiz: 3D-Kino im luxuriösen Alpen-Chalet

Cha­let Mar­mot­tière (c) Yves Gar­neau

Ein­ge­bet­tet in die be­ein­dru­ckende Berg­welt der Wal­li­ser Al­pen, ist das Cha­let Mar­mot­tière we­ni­ger als 100 Me­ter von der Piste ent­fernt – ein au­ßer­ge­wöhn­lich lu­xu­riö­ses An­we­sen mit ei­nem ein­zig­ar­ti­gen Mix aus mo­der­nem De­sign und na­tür­li­chen Ma­te­ria­lien, in dem die Liebe zum De­tail durch­gän­gig spür­bar ist. Bo­den­tiefe Fens­ter tau­chen die In­nen­räume in na­tür­li­ches Licht und bie­ten ei­nen atem­be­rau­ben­den Blick auf die Berge. Das Cha­let ge­hört zum Port­fo­lio des Lu­xus-Cha­let-An­bie­ters Haute Mon­ta­gne und ver­fügt über neun Schlaf­zim­mer für bis zu 18 Per­so­nen. Das um­fang­rei­che Un­ter­hal­tungs­an­ge­bot um­fasst ne­ben ei­nem In­door Pool, ei­nem Whirl­pool im Freien, ei­ner Bar und ei­ner Ke­gel­bahn auch ein be­son­de­res High­light – ein pri­va­tes 3D-Kino mit 360-Grad-Sound­an­lage. Die per­fekte Mög­lich­keit, ei­nen er­eig­nis­rei­chen Win­ter­tag bei ei­nem ge­müt­li­chen Film­abend aus­klin­gen zu las­sen.

Malediven: Insel-Kino unter dem Sternenhimmel

Luxusresorts Kino
Coco Bodu Hi­thi (c) Coco Collec­tion

Die wö­chent­li­chen Film­vor­füh­run­gen im „Coco Ci­nema” un­ter freiem Him­mel sind ein be­son­de­res High­light des Coco Bodu Hi­thi auf den Ma­le­di­ven. Das Lu­xus­re­sort der Coco Collec­tion lädt seine Gäste dazu ein, di­rekt am Strand mit den Fü­ßen im Sand ei­nen ent­spann­ten Film­abend bei Pop­corn und Er­fri­schun­gen zu er­le­ben. Ob zu­sam­men mit den Liebs­ten oder ganz ro­man­tisch zu Zweit – die auf der gro­ßen Lein­wand ge­zeig­ten Klas­si­ker und Neu­erschei­nun­gen un­ter dem Ster­nen­him­mel der Ma­le­di­ven ga­ran­tie­ren ei­nen un­ver­gess­li­chen Ki­no­abend für alle.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"