More

    Mallorca: Vier Sterne für junge Gäste an der Playa de Palma

    Tren­di­ges De­sign und ein mo­der­nes Kon­zept er­war­ten die Gäste im Pa­ra­diso Gar­den an der Playa de Palma von Mal­lorca. Das Vier-Sterne-Ho­tel ist so­eben kom­plett re­no­viert in die Som­mer­sai­son ge­star­tet – nur 200 Me­ter vom Strand ent­fernt und ru­hig ge­le­gen, aber in un­mit­tel­ba­rer Nähe zu Re­stau­rants, Bars und Un­ter­hal­tungs­mög­lich­kei­ten.

    Pool (c) Pa­ra­diso Gar­den

    Ziel­gruppe ist vor al­lem die jün­gere Ge­nera­tion. Be­geis­terte Tech-Nu­t­­zer und So­cial-Me­­dia-Fans soll hier ideale Vor­aus­set­zun­gen für ih­ren Ur­laub fin­den. Da­für sor­gen ein mo­der­nes In­te­rior und neu­este Tech­nik, Plätze zum Chil­len, So­cia­li­sing und Fei­ern, coole Work­shops, ein Spa und eine le­gere, fri­sche Kü­che. Nicht zu­letzt war­tet das Pa­ra­diso Gar­den na­tür­lich auch mit un­zäh­li­gen Spots für das per­fekte In­­sta­gram-Sel­­fie auf.

    Die Frei­zeit­mög­lich­kei­ten rei­chen von Aqua Gym, Was­ser­polo oder Yoga bis zum Wa­ter Scrab­bel, bei dem ein Pool mit 500 be­schrif­te­ten Tisch­ten­nis­bäl­len zum Rät­sel­spaß ein­lädt. An ver­schie­de­nen Aben­den in der Wo­che gibt es Live-Mu­­sik mit lo­ka­len Bands und DJ-Ses­­si­ons oder The­men­abende wie die „White Party” mit an­schlie­ßen­dem Bar­be­cue am Pool.

    Zim­mer (c) Pa­ra­diso Gar­den

    Das Ho­tel bie­tet auch span­nende Work­shops mit In­flu­en­cern aus den ver­schie­dens­ten Be­rei­chen – viele da­von aus Deutsch­land. Zwei­tä­gige Karnevals‑, Tropen‑, Kuba‑, Chill-Out- oder Bol­­ly­wood-Par­­tys, Well­ness­wo­chen, Rad­fah­ren um die In­sel mit ei­nem Tri­a­th­­lon-Ex­per­­ten oder ein Fo­to­work­shop mit ei­nem pro­fes­sio­nel­len Fo­to­gra­fen run­den das An­ge­bot ab.

    Das In­te­rior ist in hel­len Far­ben und kla­ren For­men ge­hal­ten. Mo­derne De­sign­klas­si­ker, Kunst­in­stal­la­tio­nen und Pflan­zen set­zen Ak­zente in den lich­ten Räu­men. Die 145 Zim­mer ver­tei­len sich auf ver­schie­dene Ka­te­go­rien – von Ein­zel- und Dop­pel­zim­mer über Zim­mer mit Pool­blick, Pre­mi­um­zim­mer mit gro­ßen Ter­ras­sen oder Zu­gang zu ei­nem Dach­gar­ten und Ju­ni­or­sui­ten mit Schlaf­couch.

    Zim­mer (c) Pa­ra­diso Gar­den

    Sie ver­fü­gen alle über mo­derne Ba­de­zim­mer und Smart-TVs mit Chro­­me­­cast-Tech­­no­­lo­gie. Ein High­light sind die Swim-Up-Zim­­mer, die über eine kleine pri­vate Ter­rasse mit ei­nem Pool in Fluss­form ver­bun­den sind. Die Ge­mein­schafts­räume und Re­stau­rant­be­rei­che er­in­nern an tren­di­ges Wes­t­­co­ast-In­­­te­­rior.

    Der Pool als Herz­stück ist von Pal­men um­rahmt und bie­tet zahl­rei­che Loun­ge­be­rei­che zum Re­la­xen oder um ei­nen Cock­tail aus den ver­schie­de­nen Bars zu ge­nie­ßen, zu de­nen auch ein zur Pop-Up-Bar um­ge­stal­te­ter Vin­tage Van ge­hört.

    Re­stau­rant (c) Pa­ra­diso Gar­den

    Im Re­stau­rant im luf­ti­gen Loft­de­sign mit hän­gen­den Pflan­zen ste­hen das Früh­stücks­buf­fet, der Brunch und das Abend­essen be­reit. Ab dem nächs­ten Jahr kom­men die Gäste zu­dem in den Ge­nuss ei­nes ver­län­ger­ten Früh­stücks bis 13 Uhr. Frei­tags ver­wan­delt sich das Re­stau­rant in ei­nen Out­door-Grill mit Vor­spei­sen und Sa­la­ten vom Büf­fet.

    Für Lang­schlä­fer bie­tet das Ho­tel ak­tu­ell be­reits ei­nen Brunch von 11 bis 14 Uhr mit. Drei Bars – dar­un­ter die „Snake Bar” in der Halle des Ho­tels, die „Ap­ple Bar” am Pool und die ori­gi­nelle Cock­tail­bar im Mi­ni­van – zau­bern eine schier un­end­li­che Aus­wahl an Drinks. Für die Er­fri­schung zwi­schen­durch bie­ten sie aber auch Eis­creme von Häa­gen Dazs.

    Spa (c) Pa­ra­diso Gar­den

    Wer nach ei­ner lan­gen Par­ty­nacht die Mü­dig­keits­fält­chen weg­bü­geln muss oder sich ein­fach mal Zeit für sich neh­men will, fin­det im „Idí­lico Spa” ei­nen Ort der Ruhe und Ent­span­nung mit Hal­len­bad, Sauna, Dampf­bad, Dop­­pel- und Ein­zel­mas­sa­ge­zim­mern so­wie ei­nem Ma­­ni­­küre- und Pe­di­kü­re­raum.

    Zu­dem gibt es ein Fit­ness­stu­dio mit El­lip­sen­trai­nern, Fahr­rä­dern, Lauf­bän­dern, Ge­wich­ten und ei­ner Han­tel­bank. Die Spa-The­ra­peu­­ten von Idí­lico ste­hen für eine kos­ten­lose Haut­­­typ- und Pfle­ge­be­ra­tung zur Ver­fü­gung. Für Fa­ci­als wer­den die hoch­wer­ti­gen Pro­dukte der fran­zö­si­schen Marke „Thalgo” ver­wen­det.

    www.paradisogarden.com

    (c) Pa­ra­diso Gar­den

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.