Da kommen nicht nur Bier­ge­nießer auf ihre Rech­nung: Gleich neben dem Brau­haus der istri­schen Pri­vat­brauerei San Ser­volo wartet ab sofort ein neuer Well­ness­be­reich mit einem ent­span­nenden „Bier-Spa“. Als Ape­ritif wird ein Trüf­fel­bier emp­fohlen, das Dry-Aged Steak im haus­ei­genen Wirts­haus-Pub ist danach die rich­tige Stär­kung.

Istriens Kult­brauerei ist immer für Über­ra­schungen gut: Begonnen haben Simon und Goran Grbac mit ihrem Cousin Marko in einer Garage, doch mitt­ler­weile haben sie etwas außer­halb von Buje – inmitten der Wein- und Oli­ven­öl­straßen – ein kleines Impe­rium auf­ge­baut.

Brauerei San Ser­volo in Buje /​ Istrien (c) San Ser­volo

Herz­stück ist die Brauerei, wo in bester hand­werk­li­cher Tra­di­tion ein kleines, feines Sor­ti­ment span­nender Bier­sorten ent­steht – etwa ein blondes Lager, ein rotes Pre­mi­um­bier sowie ein schwarzes Bier, das her­vor­ra­gend zu Fleisch und Wild passt. Dar­über hinaus wird immer wieder ganz Spe­zi­elles ein­ge­braut, wie Craft APA oder IPA und sogar Trüf­fel­bier – ein ori­gi­neller Ape­ritif nicht nur zu Trüf­fel­ge­richten.

Wäh­rend in der Brau­in­dus­trie fünf Tage die Regel sind, darf sich der Gers­ten­saft bei San Ser­volo knapp 60 Tage Zeit lassen. Anschlie­ßend kommt er unfil­triert und nicht pas­teu­ri­siert in die Fla­sche, wo ihm bei einer zweiten Gärung eine nach­hal­tige, sprit­zige Note ver­liehen wird.

Brauerei San Ser­volo in Buje /​ Istrien (c) San Ser­volo

Auf diese Weise bleibt das Bier lebendig, fruchtig und behält wert­volle Vit­amine und Vital­stoffe. Dabei finden nur beste Zutaten den Weg in den Brau­kessel: Hopfen und Malz aus Deutsch­land, Hefe aus Frank­reich und natür­li­ches Quell­wasser aus der Quelle „St. John“ im nahen Mirnatal.

Als Publi­kums­ma­gnet erweist sich das gemüt­lich-rus­ti­kale „Beer & Steak­house“ mit seiner großen Veranda, die einen weiten Blick bis Buje eröffnet. Im Mit­tel­punkt der betont boden­stän­digen Karte stehen hei­mi­sche Pro­dukte und Gerichte – sehr oft mit spe­zi­ellem Bier­bezug. Die Palette reicht von Bier­suppe über istri­sche Würste und Gulasch bis zu Dry-Aged Steaks, für die manche Stamm­gäste mitt­ler­weile aus ganz Istrien anreisen.

San Ser­volo Resort & Beer Spa /​ Istrien (c) San Ser­volo

„Unser Bier har­mo­niert gene­rell wun­derbar mit ver­schie­densten Speisen“, schwärmt Simon Grbac: „Das Pre­mi­um­bier bei­spiels­weise auch zu Schafs­käse mit Honig und Oli­venöl, Pasta-Nudeln mit weißen Trüf­feln oder istria­ni­schem Par­ma­schinken. Unser Blondes wie­derum emp­fiehlt sich etwa zu Spar­gel­creme­suppe, Frisch­käse oder unter der Ton­glocke Peka zube­rei­tetes Kalb­fleisch.“

Eine Erfolgs­ge­schichte ist mitt­ler­weile auch das noch junge Vier-Sterne-Bou­ti­que­hotel San Ser­volo Resort & Beer-Spa. Neben einem Pool und einem Well­ness­be­reich mit fin­ni­scher und tür­ki­scher Sauna gibt es hier als jüngste Attrak­tion jetzt auch Kroa­tiens erstes „Beer-Spa“ – authen­ti­scher geht’s nicht!

Die Brauerei San Ser­volo hat am Montag, Mitt­woch und Don­nerstag immer von 11 bis 15 Uhr und von 18 bis 22 Uhr sowie am Freitag, Samstag und Sonntag von 12 bis 22 Uhr geöffnet. Dienstag ist Ruhetag. Braue­rei­füh­rungen mit kleinen Gerichten und Ver­kos­tungen werden ab zehn Per­sonen und auf Anfrage ange­boten.

bujska-pivovara.com

San Ser­volo Resort & Beer Spa /​ Istrien (c) San Ser­volo
San Ser­volo Resort & Beer Spa /​ Istrien (c) San Ser­volo
San Ser­volo Resort & Beer Spa /​ Istrien (c) San Ser­volo