More

    Vietnam: Neuer Flughafen für die berühmte Halong-Bucht

    In der Pro­vinz Quang Ninh im Nor­den von Viet­nam wurde am 31. De­zem­ber 2018 ein neuer Flug­ha­fen er­öff­net: Der Van Don In­ter­na­tio­nal Air­port ist nur 50 Ki­lo­me­ter von der Ha­­long-Bucht ent­fernt und soll künf­tig das Tor zu die­sem UNESCO-Welt­­­na­­tur­erbe bil­den, das da­mit erst­mals per Flug­zeug er­reich­bar wird.

    Er­rich­tet wurde der Air­port von der Sun Group – ei­nem viet­na­me­si­schen Im­­mo­­bi­­lien- und Pro­jekt­ent­wick­ler mit Schwer­punkt auf Tou­ris­mus, Frei­zeit und Un­ter­hal­tung. Er ist da­mit der erste in­ter­na­tio­nale Flug­ha­fen des Lan­des, der von ei­nem Pri­vat­un­ter­neh­men ge­baut wurde.

    Van Don In­ter­na­tio­nal Air­port /​​ Viet­nam (c) Sun Group

    Un­ter­stüt­zung er­hielt die Sun Group von NACO Ne­ther­lands Air­port Con­sul­tants – ei­ner der welt­weit füh­ren­den Be­ra­tungs­fir­men für Flug­ha­fen­pla­nung und ‑tech­nik. Die Ge­samt­in­ves­ti­tion be­trug um­ge­rech­net 310 Mil­lio­nen US-Dol­lar, die Bau­zeit rund zwei Jahre.

    Der Flug­ha­fen ver­fügt über ei­nen hoch­mo­der­nen Ter­mi­nal mit sechs Flug­­zeug-Stan­d­­plät­­zen und vier Brü­cken. Die Start- und Lan­de­bahn ist auch für große Flug­zeuge der Ty­pen Air­bus A350 oder Boe­ing 777 ge­eig­net. Bis 2020 sol­len hier 2 bis 2,5 Mil­lio­nen Pas­sa­giere pro Jahr ab­ge­fer­tigt wer­den – und bis 2030 so­gar 5 Mil­lio­nen.

    Van Don In­ter­na­tio­nal Air­port /​​ Viet­nam (c) Sun Group

    Viet­nam Air­lines hat noch am Tag der Er­öff­nung eine neue täg­li­che Ver­bin­dung zwi­schen Ho-Chi-Minh-Stadt (Sai­gon) und dem Van Don In­ter­na­tio­nal Air­port auf­ge­nom­men. Die rund zwei­stün­di­gen Flüge star­ten im­mer um 14 Uhr in der süd­viet­na­me­si­schen Me­tro­pole. Zu­rück geht es dann um 16:45 Uhr zu­rück. Zum Ein­satz kommt ein Air­bus A321.

    Nach dem Air­port plant die Sun Group be­reits zwei wei­tere große In­fra­struk­tur­pro­jekte in Quang Ninh: Eine vier­spu­rige, 60 Ki­lo­me­ter lange Au­to­bahn soll die Fahrt­zeit vom Flug­ha­fen zur Stadt Ha­long auf knapp 50 Mi­nu­ten ver­rin­gern und di­rekt in der Bucht wird um rund 43 Mil­lio­nen US-Dol­lar ein Kreuz­fahrt­ha­fen ent­ste­hen, der aus­schließ­lich für in­ter­na­tio­nale Kreuz­fahrt­schiffe kon­zi­piert ist.

    Vom re­nom­mier­ten Ar­chi­tek­ten Bill Bens­ley ge­stal­tet, soll der neuen Ha­long In­ter­na­tio­nal Cruise Port ge­nü­gend Platz für zwei Kreuz­fahrt­schiffe mit je­weils bis zu 225.000 BRZ bie­ten und ins­ge­samt 8.460 Pas­sa­giere gleich­zei­tig emp­fan­gen kön­nen. Wann diese Pro­jekte fer­tig­ge­stellt sein wer­den, ist al­ler­dings noch of­fen.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.