In der Pro­vinz Quang Ninh im Norden von Vietnam wurde am 31. Dezember 2018 ein neuer Flug­hafen eröffnet: Der Van Don Inter­na­tional Air­port ist nur 50 Kilo­meter von der Halong-Bucht ent­fernt und soll künftig das Tor zu diesem UNESCO-Welt­na­tur­erbe bilden, das damit erst­mals per Flug­zeug erreichbar wird.

Errichtet wurde der Air­port von der Sun Group – einem viet­na­me­si­schen Immo­bi­lien- und Pro­jekt­ent­wickler mit Schwer­punkt auf Tou­rismus, Frei­zeit und Unter­hal­tung. Er ist damit der erste inter­na­tio­nale Flug­hafen des Landes, der von einem Pri­vat­un­ter­nehmen gebaut wurde.

Van Don Inter­na­tional Air­port /​ Vietnam (c) Sun Group

Unter­stüt­zung erhielt die Sun Group von NACO Nether­lands Air­port Con­sul­tants – einer der welt­weit füh­renden Bera­tungs­firmen für Flug­ha­fen­pla­nung und -technik. Die Gesamt­in­ves­ti­tion betrug umge­rechnet 310 Mil­lionen US-Dollar, die Bau­zeit rund zwei Jahre.

Der Flug­hafen ver­fügt über einen hoch­mo­dernen Ter­minal mit sechs Flug­zeug-Stand­plätzen und vier Brü­cken. Die Start- und Lan­de­bahn ist auch für große Flug­zeuge der Typen Airbus A350 oder Boeing 777 geeignet. Bis 2020 sollen hier 2 bis 2,5 Mil­lionen Pas­sa­giere pro Jahr abge­fer­tigt werden – und bis 2030 sogar 5 Mil­lionen.

Van Don Inter­na­tional Air­port /​ Vietnam (c) Sun Group

Vietnam Air­lines hat noch am Tag der Eröff­nung eine neue täg­liche Ver­bin­dung zwi­schen Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) und dem Van Don Inter­na­tional Air­port auf­ge­nommen. Die rund zwei­stün­digen Flüge starten immer um 14 Uhr in der süd­viet­na­me­si­schen Metro­pole. Zurück geht es dann um 16:45 Uhr zurück. Zum Ein­satz kommt ein Airbus A321.

Nach dem Air­port plant die Sun Group bereits zwei wei­tere große Infra­struk­tur­pro­jekte in Quang Ninh: Eine vier­spu­rige, 60 Kilo­meter lange Auto­bahn soll die Fahrt­zeit vom Flug­hafen zur Stadt Halong auf knapp 50 Minuten ver­rin­gern und direkt in der Bucht wird um rund 43 Mil­lionen US-Dollar ein Kreuz­fahrt­hafen ent­stehen, der aus­schließ­lich für inter­na­tio­nale Kreuz­fahrt­schiffe kon­zi­piert ist.

Vom renom­mierten Archi­tekten Bill Bensley gestaltet, soll der neuen Halong Inter­na­tional Cruise Port genü­gend Platz für zwei Kreuz­fahrt­schiffe mit jeweils bis zu 225.000 BRZ bieten und ins­ge­samt 8.460 Pas­sa­giere gleich­zeitig emp­fangen können. Wann diese Pro­jekte fer­tig­ge­stellt sein werden, ist aller­dings noch offen.