More

    Steiermark: Neues Boutiquehotel eröffnet beim „Steira Wirt“

    Ein ku­li­na­ri­scher Bot­schaf­ter der Stei­er­mark ist der viel­fach aus­ge­zeich­nete „Steira Wirt“ von Sonja und Ri­chard Rauch schon lange. Nun wurde diese Pil­ger­stätte der Gour­mets in Traut­manns­dorf bei Bad Glei­chen­berg um ein fei­nes Kleinod er­wei­tert – das zau­ber­hafte Bou­ti­que­ho­tel Villa Rosa mit ex­tra­va­gan­tem Gour­­met-Früh­­stück.

    So duf­tig und ge­bor­gen wie der hüb­sche Gar­ten prä­sen­tiert sich auch die aus dem Jahr 1913 stam­mende Ju­gen­d­stil-Villa, die nach ei­ner be­hut­sa­men Re­stau­rie­rung ein läs­si­ges, welt­of­fe­nes De­sign mit raf­fi­nier­ten De­tails und his­to­ri­schen Ele­men­ten kom­bi­niert. Die ho­hen Räu­men sind der stim­mige Rah­men für eine in­no­va­tive In­ter­pre­ta­tion länd­li­chen Le­bens, bei dem Holz in viel­fäl­ti­ger Weise für Be­hag­lich­keit sorgt.

    Villa Rosa (c) Lu­kas Kirch­gas­ser

    Be­nannt nach Groß- und Ur­groß­mutter, birgt die Villa Rosa sechs Dop­pel­zim­mer und zwei Sui­ten so­wie ei­nen Sa­lon für das Früh­stück und eine Kü­che. Letz­tere kön­nen in­di­vi­du­ell für Team­buil­dings, Fort­bil­dun­gen und Be­spre­chun­gen ge­nutzt und – dank ei­ner Schie­be­tür – bei Be­darf auch ver­bun­den wer­den.

    Ein be­son­de­res Herz­stück ist das Ga­g­ge­­nau-Koch­s­tu­­dio für die be­lieb­ten Koch­se­mi­nare von Ri­chard Rauch und Prä­sen­ta­tio­nen ver­schie­dens­ter Gast­re­fe­ren­ten zu ku­li­na­ri­schen The­men. Dazu ge­sellt sich der Ge­wöl­be­kel­ler mit sei­nem holz­be­feu­er­ten Brot­back­ofen. Hobby-Gril­­ler wer­den sich auf die ge­plante Pop-up-Grill-Aka­­de­­mie freuen.

    Sa­lon in der Villa Rosa (c) Lu­kas Kirch­gas­ser

    Den ho­hen Qua­li­täts­an­spruch set­zen die Ge­schwis­ter auch beim Früh­stück in der Villa Rosa um. Es gibt kein Buf­fet: Alle haus­ge­mach­ten oder von aus­ge­wähl­ten Ma­nu­fak­tu­ren stam­men­den Spe­zia­li­tä­ten wer­den auf Eta­ge­ren ser­viert. Ein zu­sätz­li­ches High­light ist das Drei-Hau­­ben-Früh­­stück mit drei klei­nen, raf­fi­nier­ten Brunch-Ge­­rich­­ten, das ge­gen ei­nen Auf­preis von 29 Euro be­stellt wer­den kann – und da­mit all dies auch mit Muße ge­nos­sen wer­den kann, ist der Check-out bis 13 Uhr mög­lich.

    2019 wer­den es 20 Jahre, seit Sonja und Ri­chard Rauch das tra­di­tio­nelle Dorf­wirts­haus in Traut­manns­dorf über­nom­men und als „Steira Wirt“ schritt­weise in eine der füh­ren­den ku­li­na­ri­schen Adres­sen in Ös­ter­reich ver­wan­delt ha­ben. Drei Gault Mil­lau-Hau­­ben, fünf A‑la-Carte-Sterne, drei Fal­­staff-Ga­­beln und die Aus­zeich­nung „Gault Mil­lau-Koch des Jah­res 2015“ sind nur ei­nige der vie­len Wür­di­gun­gen für Ri­chard Rauch, der mitt­ler­weile auch als TV-Koch in Ös­ter­reich und Deutsch­land prä­sent ist.

    Sonja und Ri­chard Rauch (c) Phil­ipp Horak

    Seine Kü­che ist zu­tiefst stei­risch ver­wur­zelt, ohne da­bei den Blick über den Tel­ler­rand auf die Alpe-Adria-Re­gion zu ver­nach­läs­si­gen. Da­bei schafft sie ein­drucks­voll den Spa­gat zwi­schen der er­di­gen Wirts­haus-Tra­­di­­tion und lust­voll krea­ti­ver Fan­ta­sie mit al­ler­höchs­ten An­sprü­chen. Seine Schwes­ter Sonja ist da­bei kon­ge­niale Part­ne­rin, die dem „Steira Wirt“ als Gast­ge­be­rin und Wein­ex­per­tin eine sehr per­sön­li­che Seele ver­leiht.

    Nicht zu­letzt bie­tet sie un­ter dem La­bel „Mein Bru­der der Koch“ im Fein­kost­la­den eine bunte Pro­dukt­pa­lette an, die von Mar­me­la­den und Chut­neys über Kür­bis­kernöl, Pas­te­ten und Senf bis zu Edel­brän­den und Li­kö­ren reicht. Eine Über­nach­tung in der Villa Rosa mit Früh­stück ist ab 105 Euro pro Per­son im Dop­pel­zim­mer und ab 120 Euro in der Suite buch­bar. Alle In­fos gibt´s auf www.geschwister-rauch.at.

    LETZTE ARTIKEL

    Designhotels: Sechs Geheimtipps von Tokio bis Südtirol

    Die Ver­ei­ni­gung der De­sign Ho­tels ist wie­der um sechs neue Mit­glie­der ge­wach­sen. Zu fin­den sind sie in den USA, in Grie­chen­land, Deutsch­land, To­kio und gleich zwei­mal in Süd­ti­rol.

    The Edge: Sensationelles Outdoor-Skydeck eröffnet in New York

    Am 11. März 2020 er­öff­net New York City das höchste Out­door-Sky­deck der west­li­chen He­mi­sphäre: In 345 Me­tern Höhe ragt The Edge 24 Me­ter aus dem 100. Stock ei­nes neuen Wol­ken­krat­zers.

    Von Eisbergen bis zu Lagunen: Faszinierende Reiseziele in Blau

    Blau ist so­wohl bei Män­nern als auch bei Frauen die be­lieb­teste Farbe. Eva­neos hat sich da­her auf die Su­che nach den schöns­ten blauen Ur­laubs­zie­len ge­macht und ist fün­dig ge­wor­den.

    Travel Risk Map: Die sichersten und gefährlichsten Reiseziele 2020

    Con­trol Risks und In­ter­na­tio­nal SOS ha­ben eine neue Ver­sion ih­rer be­lieb­ten „Tra­vel Risk Map“ er­stellt. Sie ver­rät die si­chers­ten und die ge­fähr­lichs­ten Rei­se­ziele im Jahr 2020.

    Neues W Hotel eröffnet im amerikanischen Nobel-Skiort Aspen

    Das mit Span­nung er­war­tete W As­pen heißt ab so­fort seine ers­ten Gäste im No­bel-Ski­ort As­pen im US-Bun­des­staat Co­lo­rado will­kom­men – di­rekt am Hang des 3.417 Me­ter ho­hen As­pen Moun­tain.

    St. Regis setzt neue Maßstäbe für Luxus und Glamour in Amman

    Das neue St. Re­gis Am­man ver­fügt über 260 Zim­mer und Sui­ten auf 16 Stock­wer­ken, die alle mit ei­nem atem­be­rau­ben­den Blick auf die Stadt und dem le­gen­dä­ren St. Re­gis But­ler Ser­vice auf­war­ten.

    Megaprojekt „Crossroads Maldives“: Zwei Resorts sind eröffnet

    „Cross­roads Mal­di­ves“ ist das der­zeit am­bi­tio­nier­teste Bau­pro­jekt auf den Ma­le­di­ven: Die ers­ten zwei von ins­ge­samt neun ge­plan­ten Re­sorts wur­den nun mit meh­re­ren Mo­na­ten Ver­spä­tung er­öff­net.

    Sondertarife ab Wien: „Black Friday Special“ bei Emirates

    Emi­ra­tes bie­tet ak­tu­ell ein „Black Fri­day Spe­cial“ zu aus­ge­wähl­ten De­sti­na­tio­nen ab/​bis Wien. Der Ver­kauf en­det am 29. No­vem­ber 2019. Die Reise muss bis zum 25. Juni 2020 an­ge­tre­ten wer­den.

    Acht Geheimtipps: Diese Inseln trotzen dem Massentourismus

    In­seln für ei­nen Ur­laub ab­seits der Mas­sen sind sel­ten ge­wor­den. Doch es gibt sie noch. Der Sey­chel­len-Spe­zia­list Sey­Vil­las kennt acht die­ser Traum­ziele – von Eu­ropa bis zur Süd­see.

    SCHON GELESEN?

    Design Hotels: Zehn besondere Suiten rund um die Welt

    Sei es der Pan­ora­ma­blick oder der pri­vate Ja­cuzzi: Die Sui­ten der De­sign Ho­tels zei­gen oft ihre ganz ei­gene In­ter­pre­ta­tion von Lu­xus. Wir ha­ben zehn be­son­ders schöne Bei­spiele der Ver­ei­ni­gung aus­ge­wählt.

    Strandurlaub in der Stadt: Die 10 schönsten Stadtstrände Europas

    Wer Stadt­le­ben mit Strand-Fee­ling kom­bi­nie­ren möchte, fin­det mitt­ler­weile in vie­len Me­tro­po­len Eu­ro­pas pas­sende Lo­ca­ti­ons. Der Städ­te­rei­sen-Ex­perte Amer­opa hat die zehn schöns­ten Stadt­strände zu­sam­men­ge­stellt.

    Stars als Hotelbesitzer: Zu Gast bei ABBA, Hugh Jackman & Co.

    Ob Schau­spie­ler, Sport­ler oder Mu­si­ker: Im­mer mehr Stars ver­su­chen sich als Ho­tel­be­sit­zer. Tra­vel­cir­cus und Ho­li­day­Check ha­ben ei­nige die­ser teil­weise recht au­ßer­ge­wöhn­li­chen Promi-Ho­tels aus­fin­dig ge­macht.

    Die zehn ungewöhnlichsten Hotels rund um die Welt

    tri­vago hat Ho­tels re­cher­chiert, in de­nen die Gäste in ei­ner be­son­de­ren Um­ge­bung über­nach­ten. Ein Ge­fäng­nis ist ebenso da­bei wie eine Kir­che, ein Bahn­hof, eine Stier­kampf­arena und ein Oce­an­li­ner.

    Residieren wie die Royals: Fünf romantische Schlosshotels

    Sich ein­mal so füh­len wie ein Prin­zen­paar kön­nen Ver­liebte in ro­man­ti­schen Schloss­ho­tels. Für ih­ren Wohn­sitz ha­ben Kö­nige und Fürs­ten schließ­lich auch die schöns­ten Plätze der Welt aus­er­ko­ren.

    Zehn kulinarische Geheimtipps: Kaum bekannt, aber köstlich

    Laut ei­ner Stu­die von Booking.com wol­len 34 Pro­zent der Be­frag­ten im Jahr 2018 eine ku­li­na­ri­sche Reise un­ter­neh­men. Für sie hat das Rei­se­por­tal zehn Ge­heim­tipps her­aus­ge­sucht.