Chillen mit einem Drink in der Hand: Wer glaubt, dass Mal­lorca die sty­li­schen Beach Clubs und Szene-Bars am Meer aus­schließ­lich der Nach­bar­insel Ibiza über­lässt, irrt. Der Finca-Ver­mittler fin­callorca hat die sieben schönsten Clubs auf der größten Balearen-Insel zusam­men­ge­stellt. Noch ist der Sommer hier ja nicht vorbei…

1Ponderosa Beach

Ponderosa Beach (c) Juan Rueda

Der Ponderosa Beach Club befindet sich direkt am Strand von Can Picafort. Läs­sige Klänge vom DJ sorgen hier ebenso für eine ent­spannte Atmo­sphäre wie eine große Aus­wahl an Cock­tails. Für alle, die danach noch in den Miet­wagen steigen, gibt es natür­lich auch alko­hol­freie Vari­anten. Ins­ge­samt bietet der Club Platz für bis zu 130 Gäste. Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte gerade mit meh­reren Per­sonen immer vorher reser­vieren.

2Anima Beach Club

(c) Anima Beach

Direkt in Palma mit einem beein­dru­ckenden Blick über die Bucht findet sich der Anima Beach Club. Er eignet sich her­vor­ra­gend zum Relaxen nach einem Shop­ping-Tag in der Insel­haupt­stadt. Die Ter­rasse des Clubs reicht bis hin­unter zum Meer. Für Ent­span­nung sorgen Son­nen­liegen, bali­ne­si­sche Betten und ein VIP-Ser­vice mit Cham­pa­gner, Wasser und Obst. Einen Pool gibt es zwar nicht, dafür aber einen direkten Meer­zu­gang.

3Nikki Beach

(c) Nikki Beach

Der Name „Nikki Beach“ ist nahezu welt­weit ein Begriff. Auch auf Mal­lorca ist die Kette mit einem ihrer noblen Beach Clubs ver­treten, der sich im Süd­westen der Insel befindet – rund 15 Minuten von Santa Ponҁa ent­fernt. Das Ambi­ente ist schick – daher lassen sich auch immer wieder Pro­mi­nente sichten. Pool­zu­gang und Mas­sagen gibt es aller­dings auch für die „Nor­mal­sterb­li­chen“. Geöffnet hat der Nikki Beach bis weit in den Oktober hinein.

4Purobeach

Puro­beach /​ Palma (c) Soravit L

Auf einer Halb­insel mit 180-Grad-Meer­blick direkt in Palma thront schon seit 2005 der Puro­beach. Der Pool­be­reich besteht aus Lava­stein. Wer in diesem heiß begehrten Club eine Son­nen­liege ergat­tert, erhält dazu als Will­kom­mens­gruß einen Teller mit fri­schen Früchten, Mine­ral­wasser, einen Smoothie und eine After Sun Lotion. Einen beson­deren Blick bietet die Dach­ter­rasse. Mas­sagen, Yoga-Ses­sions und Pad­del­surfen ergänzen das Angebot.

5Balneario Illetas

(c) Bal­neario Illetas

Der Bal­neario Illetas ver­fügt über eine höchst pri­vi­le­gierte Lage direkt am Meer mit einem ewig langen Strand. Mit dem Sand zwi­schen den Zehen können die Gäste den Blick über die Bucht von Palma schweifen lassen. Der Club hat eine exzel­lente Küche mit inno­va­tiven medi­ter­ranen Krea­tionen. Ins­ge­samt umfasst das Areal 9.000 Qua­drat­me­tern und mehr als 200 Son­nen­liegen. Der Ein­tritt ist frei – Lie­ge­stühle und Son­nen­schirme kosten aber extra. Reser­vieren wird vor allem in der Hoch­saison drin­gend emp­fohlen.

6Purobeach Illetas

Puro­beach Illetas (c) Xisco Monts­errat

Der Puro­beach Illetas befindet sich im Süd­westen der Insel – etwa zehn Minuten von Sant Agustí ent­fernt. Ein­drucks­voll auf Stein­felsen gelegen, bietet er einen schönen Pan­orama-Blick über die Bucht von Palma. Mas­sagen lassen sich gegen Auf­preis buchen – bei gutem Wetter auch direkt am Meer. Zweimal pro Woche gibt es zudem Yoga-Stunden, bei denen die Gäste zu ihrer inneren Mitte finden. Natür­lich ver­fügt der Puro­beach Club auch über einen pri­vaten Strand.

7The Royal Beach

The Royal Beach (c) Arthur Le Blanc

Im Nord­osten der Insel zieht der Royal Beach Club ausgeh- und genuss­freu­dige Gäste an. Das Restau­rant mit Beachbar liegt direkt am langen, weißen Sand­strand in Playas de Muro und bietet von drei Ter­rassen aus einen wun­der­schönen Pan­ora­ma­blick auf die Bucht von Alcúdia. Neben Son­nen­liegen können auch bali­ne­si­sche Betten gemietet werden. Wer hier in der Sonne sitzt – mit einem Cock­tail in der Hand, cooler Musik im Hin­ter­grund – erlebt das per­fekte Urlaubs­fee­ling.