Chillen mit einem Drink in der Hand: Wer glaubt, dass Mallorca die styli­schen Beach Clubs und Szene-Bars am Meer ausschließ­lich der Nach­bar­insel Ibiza über­lässt, irrt. Der Finca-Vermittler fincallorca hat die sieben schönsten Clubs auf der größten Balearen-Insel zusam­men­ge­stellt. Noch ist der Sommer hier ja nicht vorbei…

1Ponderosa Beach

Ponderosa Beach (c) Juan Rueda

Der Ponderosa Beach Club befindet sich direkt am Strand von Can Picafort. Lässige Klänge vom DJ sorgen hier ebenso für eine entspannte Atmo­sphäre wie eine große Auswahl an Cock­tails. Für alle, die danach noch in den Miet­wagen steigen, gibt es natür­lich auch alko­hol­freie Vari­anten. Insge­samt bietet der Club Platz für bis zu 130 Gäste. Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte gerade mit mehreren Personen immer vorher reser­vieren.

2Anima Beach Club

(c) Anima Beach

Direkt in Palma mit einem beein­dru­ckenden Blick über die Bucht findet sich der Anima Beach Club. Er eignet sich hervor­ra­gend zum Relaxen nach einem Shop­ping-Tag in der Insel­haupt­stadt. Die Terrasse des Clubs reicht bis hinunter zum Meer. Für Entspan­nung sorgen Sonnen­liegen, bali­ne­si­sche Betten und ein VIP-Service mit Cham­pa­gner, Wasser und Obst. Einen Pool gibt es zwar nicht, dafür aber einen direkten Meer­zu­gang.

3Nikki Beach

(c) Nikki Beach

Der Name „Nikki Beach“ ist nahezu welt­weit ein Begriff. Auch auf Mallorca ist die Kette mit einem ihrer noblen Beach Clubs vertreten, der sich im Südwesten der Insel befindet – rund 15 Minuten von Santa Ponҁa entfernt. Das Ambi­ente ist schick – daher lassen sich auch immer wieder Promi­nente sichten. Pool­zu­gang und Massagen gibt es aller­dings auch für die „Normal­sterb­li­chen“. Geöffnet hat der Nikki Beach bis weit in den Oktober hinein.

4Purobeach

Puro­beach /​ Palma (c) Soravit L

Auf einer Halb­insel mit 180-Grad-Meer­blick direkt in Palma thront schon seit 2005 der Puro­beach. Der Pool­be­reich besteht aus Lava­stein. Wer in diesem heiß begehrten Club eine Sonnen­liege ergat­tert, erhält dazu als Will­kom­mens­gruß einen Teller mit frischen Früchten, Mine­ral­wasser, einen Smoothie und eine After Sun Lotion. Einen beson­deren Blick bietet die Dach­ter­rasse. Massagen, Yoga-Sessions und Paddel­surfen ergänzen das Angebot.

5Balneario Illetas

(c) Balneario Illetas

Der Balneario Illetas verfügt über eine höchst privi­le­gierte Lage direkt am Meer mit einem ewig langen Strand. Mit dem Sand zwischen den Zehen können die Gäste den Blick über die Bucht von Palma schweifen lassen. Der Club hat eine exzel­lente Küche mit inno­va­tiven medi­ter­ranen Krea­tionen. Insge­samt umfasst das Areal 9.000 Quadrat­me­tern und mehr als 200 Sonnen­liegen. Der Eintritt ist frei – Liege­stühle und Sonnen­schirme kosten aber extra. Reser­vieren wird vor allem in der Hoch­saison drin­gend empfohlen.

6Purobeach Illetas

Puro­beach Illetas (c) Xisco Monts­errat

Der Puro­beach Illetas befindet sich im Südwesten der Insel – etwa zehn Minuten von Sant Agustí entfernt. Eindrucks­voll auf Stein­felsen gelegen, bietet er einen schönen Panorama-Blick über die Bucht von Palma. Massagen lassen sich gegen Aufpreis buchen – bei gutem Wetter auch direkt am Meer. Zweimal pro Woche gibt es zudem Yoga-Stunden, bei denen die Gäste zu ihrer inneren Mitte finden. Natür­lich verfügt der Puro­beach Club auch über einen privaten Strand.

7The Royal Beach

The Royal Beach (c) Arthur Le Blanc

Im Nord­osten der Insel zieht der Royal Beach Club ausgeh- und genuss­freu­dige Gäste an. Das Restau­rant mit Beachbar liegt direkt am langen, weißen Sand­strand in Playas de Muro und bietet von drei Terrassen aus einen wunder­schönen Panora­ma­blick auf die Bucht von Alcúdia. Neben Sonnen­liegen können auch bali­ne­si­sche Betten gemietet werden. Wer hier in der Sonne sitzt – mit einem Cock­tail in der Hand, cooler Musik im Hinter­grund – erlebt das perfekte Urlaubs­fee­ling.