Mit dem Val­amar Giran­della Maro Suites im Badeort Rabac hat Kroa­tiens füh­rendes Tou­ris­mus­un­ter­nehmen Val­amar zum Start der Som­mer­saison 2018 sein erstes Fünf-Sterne-Kin­der­hotel mit 149 Suiten eröffnet. Auf 1.500 Qua­drat­me­tern stehen die Wün­sche von Kin­dern aller Alters­gruppen an erster Stelle.

Rabac liegt in einer male­ri­schen Bucht an der Ost­küste der Halb­insel Istrien und gilt als beliebte Desti­na­tion für öster­rei­chi­sche Kroa­tien-Urlauber. Val­amar ist hier unter anderem mit dem Val­amar Collec­tion Giran­della Resort ver­treten, das aus vier Hotels besteht. Eines davon ist das Pre­mium-Kin­der­hotel Val­amar Giran­della Maro Suites direkt an einem flach abfal­lenden, weißen Kies­strand.

Val­amar Giran­della Maro Suites /​ Rabac (c) Val­amar

„Wir wollten unser Angebot um ein Haus erwei­tern, in dem Kinder und ihre Wün­sche an absolut oberster Stelle stehen. Jeder Raum ist zum Spielen wie geschaffen“, erklärt Ivica Vrkic, Mar­ke­ting­di­rektor von Val­amar, die Beweg­gründe des Anbie­ters. Das Hotel ist daher auch Mit­glied der euro­päi­schen „Kin­der­Ho­tels“, die sich auf Fami­li­en­ur­laube spe­zia­li­siert haben.

Auf 1.500 Qua­drat­me­tern stehen bei­spiels­weise ein Kinder-Spiel­zimmer, ein Soft Play-Spiel­platz sowie ein Kin­der­kino und -theater bereit. Bereits die Lobby lässt mit Rut­schen und Klet­ter­wänden keinen Zweifel daran, dass hier Kin­der­herzen höher schlagen sollen. Dazu kommen fünf Rut­schen und ver­schie­dene andere Was­ser­at­trak­tionen in den Außen- und Innen­pools.

Stän­diger Begleiter bei sämt­li­chen Frei­zeit­ak­ti­vi­täten ist die Krabbe „Maro“ – das Val­amar-Mas­kott­chen. Mit dem „Super Maro“-Konzept finden Kinder bis 12 Jahre für ihr jewei­liges Alter pas­sende und erst­klassig aus­ge­stat­tete Kin­der­spiel­zimmer vor. Teen­ager können in einer eigenen „Teen Han­gout Zone“ ent­spannen, sich bei Sport- und Gaming-Tur­nieren mit­ein­ander messen und sich bei diversen Abend­pro­grammen unter­halten.

Val­amar Giran­della Maro Suites /​ Rabac (c) Val­amar

Jede Familie kann dabei die Urlaubs­tage ganz nach ihren eigenen Vor­stel­lungen gestalten „Die Eltern haben natür­lich sowohl die Mög­lich­keit, zusammen mit ihren Kin­dern zu spielen, als auch zu gestatten, dass der Nach­wuchs einige Stunden nach seinen eigenen Vor­stel­lungen gestaltet. Sämt­liche Akti­vi­täten gehen stets unter dem wach­samen Auge unseres Per­so­nals über die Bühne“, betont Vrkic.

Wie der Name schon ver­muten lässt, ist im Val­amar Giran­della Maro Suites jede Familie in einer Suite unter­ge­bracht. Die 129 Supe­rior-Fami­li­en­suiten bieten Balkon oder Veranda, Meer­blick und Platz für bis zu vier Per­sonen. Die 20 Pre­mium-Fami­li­en­suiten sind mit Ter­rasse und Meer­blick aus­ge­stattet. Hier können bis zu sechs Per­sonen wohnen.

„Unsere Suiten sind all kind­ge­recht gestaltet. Dabei haben wir auch an einen Wickel­tisch, ein Baby­phone und Steck­dosen-Schutz­ab­de­ckungen gedacht“, berichtet Vrkic. Zusätz­liche Annehm­lich­keiten sind bei­spiels­weise zwei LCD-Fern­seher mit SAT-TV oder eine Sitz­bank für das Bade­zimmer. Auf Anfrage steht sogar ein eigenes Kos­metik-Set für Kinder bereit.

Val­amar Giran­della Maro Suites /​ Rabac (c) Val­amar

Fami­lien sollten trotz des umfang­rei­chen Ange­bots zumin­dest einen Tag außer­halb des Hotels in Erwä­gung ziehen. Wer Land und Leute kennen lernen möchte, kann zum Bei­spiel einen Halb­ta­ges­aus­flug in die 3.000 Jahre alte Stadt Pula, einen Abste­cher auf die Brioni-Inseln oder einen Tages­aus­flug in den Natio­nal­park Plit­vicer Seen unter­nehmen. Sogar ein ganz­tä­tiger Aus­flug nach Venedig ist von Rabac aus mög­lich.

Wer lieber am Urlaubsort bleiben möchte, wird trotzdem keine Lan­ge­weile ver­spüren – gilt Rabac doch als „Perle der Kvarner Bucht“. „Einst ein kleines Fischer­dorf mit ledig­lich zehn Häu­sern, hat Rabac seinen Charme bis heute nicht ver­loren. Es ist ein wahres Para­dies für Urlauber, die eine Kom­bi­na­tion aus Ent­span­nung und Aktiv­ur­laub suchen“, gerät Vrkic ins Schwärmen.

Val­amar betreibt der­zeit 33 Hotels und Resorts sowie 15 Cam­ping­plätze, die ins­ge­samt rund 56.000 Gäste pro Tag beher­bergen können – von Istrien über die Kvarner Bucht bis nach Dubrovnik. Ins­ge­samt deckt Val­amar rund 12 Pro­zent der Über­nach­tungs­ka­pa­zi­täten auf dem kroa­ti­schen Markt ab und ist damit die größte tou­ris­ti­sche Unter­neh­mens­gruppe des Landes. In den letzten 14 Jahren wurden 536 Mil­lionen Euro in die Ent­wick­lung und Qua­li­täts­stei­ge­rung des Port­fo­lios inves­tiert.