Eine beein­dru­ckende Natur­ku­lisse, schmack­haftes Essen direkt vom Holz­koh­le­grill, span­nende Erleb­nisse und eine hei­me­lige Ranch – das sind die Ingre­di­en­zien, aus denen der süd­afri­ka­ni­sche Pre­mium-Rei­se­ver­an­stalter andBeyond den Gästen in seiner ersten Lodge in Süd­ame­rika einen unver­gess­li­chen Urlaub zau­bern will.

Ab Sep­tember fir­miert das Haci­enda Hotel Vira Vira unter der Flagge von andBeyond und bietet einmal mehr das gewisse Etwas, für das andBeyond schon seit gut 27 Jahren steht – dieses Mal aller­dings nicht mit afri­ka­ni­schem Flair, son­dern mit viel süd­ame­ri­ka­ni­schem Tem­pe­ra­ment.

andBeyond Vira Vira Lodge (c) andBeyond

So ver­schafft andBeyond nun auch seinen Gästen im soge­nannten „Kleinen Süden Chiles“ außer­ge­wöhn­liche Erleb­nisse in der impo­santen Natur, bringt ihnen die Kultur des Landes näher, ser­viert beste kuli­na­ri­sche Genüsse und setzt zugleich auf soziale Initia­tiven und Nach­hal­tig­keit.

andBeyond Vira Vira Lodge (c) andBeyond
andBeyond Vira Vira Lodge (c) andBeyond

Die andBeyond Vira Vira Lodge wurde im Stil einer Ranch ganz aus Holz und natür­li­chen Mate­ria­lien gebaut. Die groß­zü­gigen Fens­ter­fronten der sechs Suiten, 12 Villen und des Land­hauses mit fünf Zim­mern geben den Blick frei auf das impo­sante Berg­pan­orama und den Liucura-Fluss, wäh­rend im Hin­ter­grund majes­tä­tisch der Vulkan Vil­la­rica thront.

andBeyond Vira Vira Lodge (c) andBeyond

Die Lage in Arau­ka­nien – einem 55 Hektar großen Natur­park zwi­schen den Natio­nal­parks Huer­quehue und Vil­lar­rica und der Stadt Pucòn – soll einer­seits eine Oase der Ruhe und Ent­schleu­ni­gung ermög­li­chen, ande­rer­seits aber auch ein Mekka für Out­door-Fans. So können die Gäste die Land­schaft beim Reiten, Hiking, Trek­king, Flie­gen­fi­schen, Raf­ting, Kaya­king, Ski­fahren oder auf Heli­ko­pter-Flügen kennen lernen.

andBeyond Vira Vira Lodge (c) andBeyond
andBeyond Vira Vira Lodge (c) andBeyond

Nach dem afri­ka­ni­schen Vor­bild von andBeyond werden auch in Chile gut aus­ge­bil­dete Guides eine beson­dere Rolle spielen, die den Gästen die Kultur und die Natur auf Game Drives und Exkur­sionen näher­bringen. Daneben stehen die kuli­na­ri­schen Genüsse im Mit­tel­punkt: Dank des „Farm-To-Table“-Konzepts kommt das Essen aus dem haus­ei­genen Garten und aus der eigenen Käserei direkt auf die Tische des Restau­rants.

andBeyond Vira Vira Lodge (c) andBeyond

Das Haci­enda Hotel Vira Vira ver­bindet bereits eine lange Part­ner­schaft mit andBeyond: Als Ver­an­stalter für maß­ge­schnei­derte Touren in Latein­ame­rika buchte andBeyond seine Kunden gerne in das Hotel ein, denn Nach­hal­tig­keit wird bei den Schweizer Besit­zern Michael und Claudia Para­vicini seit jeher groß geschrieben.

andBeyond Vira Vira Lodge (c) andBeyond
andBeyond Vira Vira Lodge (c) andBeyond

Gute Vor­aus­set­zungen also für die künftig noch engere Zusam­men­ar­beit zwi­schen dem Ehe­paar und andBeyond. Natur­schutz- und Nach­hal­tig­keits­in­itia­tiven sollen jeden­falls auch künftig die Umge­bung so intakt halten, wie sie andBeyond vor­ge­funden hat – und über soziale Pro­jekte sollen die Ein­hei­mi­schen ein­ge­bunden werden. Dar­über hinaus ist die Eröff­nung der ersten Lodge der Start­schuss für wei­tere Pro­jekte in Süd­ame­rika. Alle Infos gibt´s auf www.andbeyond.com.