Hier gibt es garan­tiert keine Eckzimmer: Das Online-Buchungs­portal Secre­tEscapes hat sich nach runden Hotels umge­sehen, in denen Urlauber einen rundum schönen Urlaub erwarten können. Zu finden sind diese archi­tek­to­ni­schen High­lights in China, aber auch in der Türkei, in Tsche­chien und in Frank­furt.

1Sunrise Kempinski Hotel /​ China

(c) Sunrise Kempinski Hotel
(c) Sunrise Kempinski Hotel
(c) Sunrise Kempinski Hotel

Von der Seite betrachtet hat das Sunrise Kempinski Hotel die Form einer Jakobs­mu­schel, die für die Chinesen vor allem Glück und Reichtum bedeutet. Von vorne ähnelt der Bau wiederum einer aufge­henden Sonne, die für die wach­sende Wirt­schaft Chinas steht – und der Eingang stellt den Mund eines Fisches dar und ist damit ein Symbol für Wohl­stand. Das 97 Meter hohe Hotel umfasst 306 Zimmer und liegt außer­halb der Haupt­stadt Beijing am male­ri­schen Yanqi See, der sich am Fuße des Yan-Gebirges erstreckt. Der obere Teil des markanten Gebäudes reflek­tiert dabei den Himmel, der mitt­lere Teil das Gebirge und der untere den See.  www.kempinski.com

2Radisson Blu Hotel /​ Deutschland

(c) Radisson Blu Hotel Frank­furt
(c) Radisson Blu Hotel Frank­furt
(c) Radisson Blu Hotel Frank­furt

Das Radisson Blu Hotel in Frank­furt am Main ist das einzige Hotel in Europa, das rund und ganz aus Glas gebaut ist. 19 Stock­werke hoch ragt das Gebäude über die Dächer der Stadt hinaus. Vom Pool auf der 18. Etage haben die Gäste einen einzig­ar­tigen Panora­ma­blick auf die Stadt­land­schaft und den Taunus. Das Haus verfügt über 426 Zimmer und zwei noble Suiten und befindet sich in nur rund zehn Minuten Fahr­zeit von der Frank­furter Innen­stadt entfernt.  www.radissonblu.com

3Calista Luxury Resort /​ Türkei

Calista Luxury Resort (c) Calista Pictures
Calista Luxury Resort (c) Calista Pictures
Calista Luxury Resort (c) Calista Pictures

Von oben ist die außer­ge­wöhn­liche Struktur des Calista Luxury Resorts im türki­schen Belek bei Antalya beson­ders gut zu erkennen: Auf einer Fläche von rund 120.000 Quadrat­me­tern verteilen sich größere und klei­nere, aber stets runde Gebäude. Seinen Namen verdankt das Hotel der wunder­schönen Calista aus der grie­chi­schen Mytho­logie, die durch das Verschmelzen ihrer inneren und äußeren Schön­heit unsterb­lich wurde. Beson­deren Luxus bietet die VIP-Villa „Leo“, die sich in drei runden, mitein­ander verbun­denen Komplexen befindet. Sie verfügt unter anderem über ein privates Spa mit Massa­ge­zimmer, Hamam und Whirl­pool. www.calista.com.tr

4Hotel Ještěd /​ Tschechische Republik

Hotel Ještěd (c) jested.cz
Hotel Ještěd (c) jested.cz
Hotel Ještěd (c) jested.cz

Auf 1.012 Metern Seehöhe thront das Hotel Ještěd hoch über der tsche­chi­schen Stadt Liberec. Bereits vor der Fertig­stel­lung wurde Archi­tekt Karel Hubacek mit dem Auguste-Perret-Preis ausge­zeichnet. Sein Ziel war es, einen Fern­seh­turm und ein Hotel in einem Gebäude zu vereinen. So entstand ein Luxus­hotel in ganz beson­derer Lage mit insge­samt 52 Betten, das von verschie­denen Künst­lern gestaltet wurde – wie etwa dem Künst­ler­paar Stanislav Libensky und Jaros­lava Brych­tova. Im Jahr 2007 wurde der rund 100 Meter hohe Turm, der durch eine Seil­bahn mit Liberec verbunden ist, sogar in die Liste des UNESCO-Welt­kul­tur­erbes aufge­nommen. jested.cz

5Sheraton Huzhou Hot Spring Resort /​ China

(c) Sheraton Huzhou Hot Spring Resort
(c) Sheraton Huzhou Hot Spring Resort
(c) Sheraton Huzhou Hot Spring Resort

Der Schatten des Sheraton Huzhou Hot Spring Resorts wirft die Umrisse eines Mondes auf die Ober­fläche des Taihu Sees in der chine­si­schen Provinz Zhejiang, die sich direkt vor den Toren von Shanghai erstreckt. Geplant wurde das mehr als 100 Meter hohe Gebäude vom renom­mierten Archi­tekten Ma Yansong, der auch für den Bau des „Marylin Monroe Tower“ im kana­di­schen Mississauga verant­wort­lich war. In jedem der 281 Zimmer ist ein Jade­stein zu finden, der nach Auffas­sung vieler Chinesen für Gesund­heit und mentale Balance sorgt. Als High­light des Hotels gilt die „Star­light Bar“: Sie wurde an der Stelle einge­richtet, an der sich die beiden gebo­genen Türme – der Crystal Tower und der Jade Tower – mitein­ander verbinden. www.sheratonresorts-ap.com