More

    „Blue Book“: Die schönsten Hotels für Romantiker in Irland

    Es gibt Dut­zende Mög­lich­kei­ten, sich in Ir­land und in­ein­an­der zu ver­lie­ben. Viel­leicht auch in ei­nem Blue Book Ho­tel: Die char­man­ten und stil­vol­len Re­fu­gien der be­reits 1974 ge­grün­de­ten Kol­lek­tion sind über die ge­samte In­sel ver­teilt und lie­gen meist idyl­lisch in­mit­ten von Gär­ten und Parks. Fünf möch­ten wir hier kurz vor­stel­len.

    Ice House /​​ County Mayo

    Ice House (c) Tou­rism Ire­land

    Ice House (c) Tou­rism Ire­land

    Ice House (c) Tou­rism Ire­land

    Das Bou­­tique-Ho­­tel Ice House stammt aus dem 18. Jahr­hun­dert und liegt ma­le­risch am Ri­ver Moy. Ins­ge­samt 32 lu­xu­riöse Zim­mer und Sui­ten mit Pan­ora­ma­blick auf den Fluss und Fuß­bo­den­hei­zung ste­hen hier zur Wahl – teil­weise in his­to­ri­schem und teil­weise in zeit­ge­nös­si­schem De­sign. Ein ex­zel­len­tes Re­stau­rant mit Win­ter­gar­ten und Ter­rasse zum Fluss und ein Spa mit fünf Be­hand­lungs­räu­men, ei­ner Spa-Ther­­mal-Suite, ei­nem Gar­ten mit spek­ta­ku­lä­ren Whirl­pools am Fluss und ei­ner Ze­­der­­fass-Sauna er­gän­zen das An­ge­bot. Un­ser Ro­­man­­tik-Tipp: Chil­len im eis­far­be­nen Sauna-Spa mit Paar-Mas­­sa­gen.

    Glenlo Abbey /​​ County Galway

    Glenlo Ab­bey (c) Tou­rism Ire­land

    Glenlo Ab­bey (c) Tou­rism Ire­land

    Glenlo Ab­bey (c) Tou­rism Ire­land

    Das lu­xu­riöse Fünf-Sterne-Ho­­tel Glenlo Ab­bey be­fin­det sich in ei­nem Land­haus aus dem Jahr 1740. Auf ei­nem 138 Hektar gro­ßen Areal am Rande von Ir­lands größ­tem See – dem Lough Cor­rib – ge­le­gen, gilt es als per­fek­ter Aus­gangs­punkt, um auf Wan­de­run­gen die zer­klüf­te­ten Land­schaf­ten der Con­ne­mara zu er­kun­den. Gol­fen, An­geln am Lough Cor­rib und Bo­gen­schie­ßen sind wei­tere mög­li­che Ak­ti­vi­tä­ten. Sollte das Wet­ter ein­mal doch nicht pas­sen, steht ein pri­va­tes Kino be­reit. Die Ab­tei aus dem 18. Jahr­hun­dert ist wie­derum der per­fekte Ort für Events und in­time Hoch­zei­ten. Un­ser Ro­­man­­tik-Tipp: ein Din­ner für Zwei im nost­al­gi­schen, mehr­fach preis­ge­krön­ten „Pull­man Re­stau­rant“, das in zwei Ori­gi­­nal-Wa­g­­gons des „Ori­ent Ex­press“ ein­ge­rich­tet wurde.

    Gregans Castle /​​ County Clare

    Gre­gans Castle (c) Tou­rism Ire­land

    Gre­gans Castle (c) Tou­rism Ire­land

    Gre­gans Castle (c) Tou­rism Ire­land

    Mit atem­be­rau­ben­dem Blick über die Bucht von Gal­way ist das idyl­li­sche Gre­gans Castle am „Wild At­lan­tic Way“ der ul­ti­ma­tive Zu­fluchts­ort für Lu­­xus-Lie­b­ha­ber und Gour­mets, die hier echte iri­sche Gast­freund­schaft, eine preis­ge­krönte Kü­che und ele­gante Zim­mer ohne Fern­se­her vor­fin­den. An­ti­qui­tä­ten, eine viel­sei­tige Kunst­samm­lung und of­fene Ka­mine tra­gen zur ent­span­nen­den At­mo­sphäre bei, wäh­rend drau­ßen die Cliffs of Mo­her, die Aran Is­lands, Wan­de­run­gen, Rad­tou­ren, Reit­aus­flüge, Sur­fen, An­geln und Golf war­ten. Un­ser Ro­­man­­tik-Tipp: ein Can­d­­le­­light-Din­­ner mit Torf­feuer im Ka­min.

    Castle Durrow /​​ Laois

    Castle Durrow (c) Tou­rism Ire­land

    Castle Durrow (c) Tou­rism Ire­land

    Castle Durrow (c) Tou­rism Ire­land

    Er­baut von Vis­count Ash­brook im Jahr 1716 am Ufer des Flus­ses Er­kina in den Mid­lands und lie­be­voll re­stau­riert von Shelly und Pe­ter Sto­kes, gilt das Castle Durrow heute als ei­ner der be­lieb­tes­ten Orte für Hoch­zei­ten in Ir­land – nur eine gute Stunde von Dub­lin und rund ein­ein­halb Stun­den von Cork ent­fernt. Wan­de­run­gen durch die um­lie­gen­den Wäl­der und Spa­zier­gänge ent­lang der ki­lo­me­ter­lan­gen Fluss­wege bie­ten sich ebenso an wie Be­su­che in den Ca­fés, Bars, Re­stau­rants und Ge­schäf­ten von Durrow. Un­ser Ro­­man­­tik-Tipp: ein Spa­zier­gang durch die opu­len­ten Gär­ten des Vier-Sterne-Ho­­tels und ein pri­va­tes Pick­nick im Blu­men­duft.

    Ardtara Country House /​​ Londonderry

    Ard­tara Coun­try House (c) Tou­rism Ire­land

    Ard­tara Coun­try House (c) Tou­rism Ire­land

    Ard­tara Coun­try House (c) Tou­rism Ire­land

    Das Ard­tara Coun­try House ist ein re­stau­rier­tes Her­ren­haus aus dem 19. Jahr­hun­dert und liegt im Zen­trum von Nord­ir­land – 45 Mi­nu­ten von der North An­trim Co­ast, dem Giant’s Cau­se­way, Lon­don­derry und Bel­fast ent­fernt. Vom Na­tio­nal Geo­gra­phic Tra­vel­ler Ma­ga­zin als „Beste Un­ter­kunft in Groß­bri­tan­nien und Ir­land“ aus­ge­zeich­net, punk­tet das mit viel Liebe zum De­tail ge­stal­tete Ho­tel mit der Ele­ganz des 19. Jahr­hun­derts, of­fe­nen Ka­mi­nen, ei­ner An­ti­qui­tä­ten­samm­lung und schö­nen Zim­mern mit Kin­g­­size-Be­t­­ten. Un­ser Ro­­man­­tik-Tipp: Ge­nie­ßen Sie die Spa­zier­gänge durch den be­wal­de­ten, acht Hektar gro­ßen Park – nicht um­sonst wurde das Haus ge­rade erst zum „Most Ro­man­tic Ho­tel“ in Nord­ir­land ge­wählt und ist auch für Hoch­zei­ten sehr be­liebt.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.