Fernab der Playa de Palma warten die weniger bekannten aber umso schö­neren Strände und Buchten Mal­lorcas. Fin­callorca – der größte Finca-Ver­mittler der Insel – hat sich unter den Mal­lor­qui­nern umge­hört und ihre Top 10 der Traum­strände zusam­men­ge­stellt.

10Cala Tuent /​ Escora (Westen)

Cala Tuent /​ Mal­lorca (c) fin­callorca

Die Bucht Cala Tuent zeichnet sich durch ihr herr­lich klares Wasser aus. Der abge­le­gene Natur­strand ist gut mit dem Auto erreichbar. Da es zu starken Strö­mungen kommen kann, ist aber Vor­sicht geboten. In unmit­tel­barer Nähe findet sich das Restau­rant „Es Ver­geret“ mit herr­li­cher Aus­sicht.

9Coll de Baix /​ Alcudia (Norden)

Coll de Baix /​ Mal­lorca (c) fin­callorca

Ein Erlebnis für Natur­lieb­haber ist der ein­same und völlig unbe­rührte Strand Coll de Baix, der von mäch­tigen grünen Klippen umgeben ist. Um ihn zu errei­chen, bedarf es zwar einer 45-minü­tigen Wan­de­rung, jedoch lohnt sich die Mühe. Trink­wasser und festes Schuh­werk sind dafür aber unab­ding­lich.

8Platja de es Carbó /​ Ses Salines (Süden)

Platja de es Carbó /​ Mal­lorca (c) fin­callorca

Dieser Strand ist wenig besucht und daher sehr gut geeignet für Urlauber, die vor allem Ruhe genießen wollen. Von den angren­zenden Dünen aus eröffnet sich ein wun­der­voller Blick auf die gegen­über lie­gende kleine Insel na Molino. In den ruhigen Dünen lassen sich auch viele Vögel beob­achten.

7Son Serra de Marina /​ Margalida (Norden)

Son Serra de Marina /​ Mal­lorca (c) fin­callorca

Dieser Strand ist befindet sich zwi­schen Colonia de Sant Pere und dem gleich­na­migen Ort Son Serra de Marina. Im Hin­ter­grund liegen grüne Dünen­felder. Das Wasser ist ziem­lich flach abfal­lend. FKK-Freunde können am öst­li­chen Teil des Strandes hül­lenlos die Sonne genießen.

6Playa Formentor /​ Pollenca (Norden)

Playa Formentor /​ Mal­lorca (c) fin­callorca

Die roman­ti­sche Bucht liegt am Rande von Pini­en­wäl­dern. An einem Boots­an­leger laden Aus­flugs­boote zu einer Tour ein – bei­spiels­weise zur Illa de Formentor. Am anderen Ende des Sand­strandes steht das berühmte Hotel Formentor, in dem bereits Win­ston Chur­chill und John Wayne zu Gast waren.

5S´Amarador /​ Santanyi (Osten)

S´Amarador /​ Mal­lorca (c) fin­callorca

Natur­lieb­haber kommen hier auf ihre Kosten. S´Amarador befindet sich in einem großen Natur­schutz­ge­biet und ver­fügt über einen herr­li­chen, weißen Sand­strand, umgeben von einem großen Pini­en­wald. Angren­zend befindet sich ein kleiner See, in den ein Wild­bach mündet.

4Cala Agulla /​ Cala Ratjada (Norden)

Cala Agulla /​ Mal­lorca (c) fin­callorca

Was für ein atem­be­rau­bendes Pan­orama! Die wun­der­bare Bucht Cala Agulla grenzt direkt an ein Natur­schutz­ge­biet und ist umgeben von Dünen, Bergen und Wäl­dern. Links vom Strand führt eine schmale Land­zunge ins Meer, die zu einer kleinen Wan­de­rung ein­lädt. Eine Ver­leih­sta­tion bietet Tret­boote, Was­serski und Surf­bretter an.

3Platja es Trenc /​ Campos (Süden)

Platja Es Trenc (c) fin­callorca

Der längste Natur­strand Mal­lorcas ist nahezu unver­baut und gilt als einer der schönsten Strände Europas. Der feine weiße Sand und das kris­tall­blaue Meer ver­mit­teln fast schon kari­bi­sches Flair. Auf­grund des fla­chen Ein­stiegs ins Wasser eignet sich der Strand ideal für Fami­lien mit kleinen Kin­dern.

2Cala Mesquida /​ Capdepera (Osten)

Cala Mes­quida /​ Mal­lorca (c) fin­callorca

Die Bucht liegt in einer beein­dru­ckenden Dünen­land­schaft und steht unter Natur­schutz, da hier zahl­reiche Vogel­arten zu Hause sind. Der Strand ver­fügt über eine Bar, sani­täre Anlagen, Son­nen­schirm- und Lie­gen­ver­leih. Das flache, tür­kis­blaue Wasser lädt zu Schwimmen und Was­ser­sport ein.

1Cala Torta /​ Arta (Osten)

Cala Torta (c) fin­callorca

Mitten in einer gebir­gigen, unbe­bauten Land­schaft liegt der traum­hafte Sand­strand Cala Torta. Wenn der Wind bläst, gibt es schöne hohe Wellen – beim Schwimmen gilt es auf Strö­mungen zu achten. Der Strand eignet sich auch als Aus­gangs­punkt für Wan­de­rungen ent­lang der Küste.

Unter www.fincallorca.de finden Mal­lorca-Fans einen aus­führ­li­chen Online-Strand­führer zur Rei­se­vor­be­rei­tung, in dem auch alle wei­teren Strände mit Größe, Beschaf­fen­heit und Beson­der­heiten des jewei­ligen Küs­ten­ab­schnitts gelistet sind. Dazu warten Bilder, Videos, Karten und pas­sende Unter­künfte zum indi­vi­du­ellen Traum­strand für jeden Geschmack.