Mit der Eröff­nung des W Panama ist die zu Mar­riott Inter­na­tional gehö­rende Marke W Hotels World­wide nun auch in Mit­tel­ame­rika ver­treten. Das neue Hotel befindet sich im ultra­mo­dernen, 50-stö­ckigen Evo­lu­tion Tower mitten im Geschäfts­viertel von Panama City.

„Panama City ist eine der pul­sie­rendsten und dyna­mischsten Städte Mit­tel­ame­rikas – eine Mischung aus Neu und Alt, Ost und West, Busi­ness und Ver­gnügen. Damit passt die Stadt per­fekt in unser Profil“, erklärt Anthony Ingham, Global Brand Leader bei W Hotels.

(c) W Panama
(c) W Panama

Beim Betreten des Hotels über die 15. Etage des beein­dru­ckenden Wol­ken­krat­zers werden die Gäste von einem modernen, ver­spielten Design emp­fangen, das vom Studio Gaia und dem kon­zern­ei­genen Design­team der W Hotels stammt: Sie nahmen den Indus­trie-Look von Fracht­con­tai­nern, wie man sie häufig ent­lang des Pana­ma­ka­nals sieht, und ver­sahen diese mit Ori­ginal-Graf­fitis des Künst­lers Oscar Melgar.

(c) W Panama
(c) W Panama

So ent­stand aus jedem Con­tainer eine eigene Desti­na­tion: Orte, an denen sich die Gäste treffen und ken­nen­lernen können. Die ins­ge­samt fünf Con­tainer befinden sich in der Hotel­lobby „Living Room“, auf dem weit­läu­figen, rund 635 Qua­drat­meter großen Pool­deck und in der Bar Cargo, die in einem sepa­raten Fracht­con­tainer unter­ge­bracht ist und mit eigenen Cock­tail-Krea­tionen lockt.

(c) W Panama

Viele der 175 Zimmer und 28 Suiten bieten einen weiten Blick über die nahe Bucht und den Kanal. Geschmückt werden sie von modern abge­wan­delten Mola-Stoffen und Mola-Motiven der hei­mi­schen Guna- und Emberá-Indianer sowie impo­santen Wand­bil­dern. Decken­hohe Spiegel ver­leihen dabei den ansonsten ganz in Weiß gehal­tenen Räumen eine spe­zi­elle Dynamik.

(c) W Panama
(c) W Panama

Einen echten Hin­gu­cker stellt die knapp 150 Qua­drat­meter große „Extreme Wow Suite“ dar – die W Ver­sion einer Prä­si­den­ten­suite. Hier finden die Gäste ein funk­ti­ons­tüch­tiges DJ-Pult, einen ein­ge­bauten Kicker­tisch, eine eigene Lounge, eine Regen­du­sche und eine im Boden ein­ge­las­sene Bade­wanne vor.

Das Restau­rant „Moró“ lockt mit Signa­ture Dishes aus feinsten regio­nalen Zutaten – Essen, das glück­lich macht. Für einen Happen zwi­schen­durch bietet sich das „La Cajita“ an, das ähn­lich einem Foodtruck rund um die Uhr Smoot­hies, Getränke und Street­food anbietet.

(c) W Panama
(c) W Panama

Der W Insider gibt zudem gerne maß­ge­schnei­derte Tipps zu den ange­sag­testen Events, Sehens­wür­dig­keiten und Erleb­nissen – je nach der indi­vi­du­ellen Vor­liebe des Gastes. Wer gerne ent­spannen möchte oder einen Ener­gie­kick sucht, ist im 325 Qua­drat­meter großen Fit­ness­be­reich oder im „Away Spa“ genau richtig.

1.950 Qua­drat­meter an fle­xibel gestalt­baren Kon­fe­renz- und Ver­an­stal­tungs­flä­chen, die sich auf sechs Räume ver­teilen, ergänzen die Aus­stat­tung – dar­unter ein ein­drucks­voller Ball­saal, dessen decken­hohe Fenster den Blick auf die fas­zi­nie­rende Sky­line von Panama City frei­geben. Das Hotel liegt übri­gens nahe der Uru­guay Street – einem als Panamas „Zona Rosa“ bekannten Sze­ne­viertel voller Restau­rants und Clubs. Wei­tere Infor­ma­tionen gibt’s auf www.wpanama.com.