Wer perma­nent im Rampen­licht steht, sehnt sich nach Orten, an denen er oder sie ganz uner­kannt und unbe­küm­mert sein kann. Viele Promis entscheiden sich daher in ihrer Frei­zeit für kleine, feine Luxus­her­bergen, denn hier werden sie perfekt umsorgt und jeder Wunschen freien Lauf lassen.

Natür­lich kann man auch als normaler Gast dort ein Zimmer buchen und ein wenig VIP-Luft schnup­pern. In unserer Über­sicht zeigen wir Ihnen, wo man wie Tom Cruise, Ralph Lauren, Uma Thurman oder Lady Gaga wohnen kann…

1Uma Thurman: Ananda in the Himalayas /​ Indien

(c) Ananda in the Hima­layas /​ Indien
(c) Ananda in the Hima­layas /​ Indien
(c) Ananda in the Hima­layas /​ Indien

Hideaway und Award-Winner, exklusiv und indi­vi­duell: Das mehr­fach als welt­weit bestes Spa-Resort ausge­zeich­nete Ananda in the Hima­layas bietet eine Auszeit an einem Ort voller Ruhe, Gelas­sen­heit und Entspan­nung. Die Talk­show-Mode­ra­torin Oprah Winfrey und die Schau­spie­lerin Uma Thurman sind nur zwei der Stars, die sich bereits von der 3.000 Jahre alten indi­schen Wissen­schaft des Ayur­veda inspi­rieren ließen.

Einma­lige Massagen und Reini­gungs­tech­niken beleben das Nerven­system und erfri­schen den Körper und den Geist. Die Gäste erhalten bei Abreise einen voll­stän­digen Ordner mit Empfeh­lungen, Tipps und Rezepten, um auch nach ihrer Rück­kehr weiter an sich arbeiten zu können. Auf einem Hoch­pla­teau in den Vorbergen des Hima­laya mit impo­santem Blick auf das Ganges-Tal gelegen, ist das Ananda auch ein idealer Ausgangs­punkt für Wander- und Trek­king­touren, Safaris im Rajaji National Park oder Rafting. www.anandaspa.com

2Lady Gaga: Marbella Club Hotel /​ Spanien

(c) Marbella Club Hotel, Golf Resort & Spa /​ Spanien
(c) Marbella Club Hotel, Golf Resort & Spa /​ Spanien
(c) Marbella Club Hotel, Golf Resort & Spa /​ Spanien

Einst Treff­punkt der inter­na­tio­nalen High Society und heute ein unver­wech­sel­bares Fünf-Sterne-Haus, das zu den „Leading Hotels of the World“ zählt: Das Marbella Club Hotel, Golf Resort & Spa liegt einge­bettet in einem subtro­pi­schen Garten auf einer Fläche von 42.000 Quadrat­me­tern und bietet seinen Gästen abso­lute Privat­sphäre. Das begeis­terte unter anderem auch Lady Gaga, die sich hier eine Auszeit zum Entspannen nahm.

Die Nähe zum Strand und der traum­hafte Pool samt dem berühmten Beach Club, in dem das beste Mittags­buffet der Costa del Sol geboten wird, bereiten einen unver­gess­li­chen Tag. Gästen mit Wunsch nach abso­luter Privat­sphäre steht ein beson­deres High­light zur Verfü­gung: Die Villa del Mar ist das Exklu­sivste, was derzeit an der sonnen­durch­flu­teten Küste Marbellas zu finden ist.

Der Über­nach­tungs­preis beginnt hier in der Neben­saison bei 15.000 Euro pro Nacht, aber dafür bekommt der Gast eine majes­tä­ti­sche Villa mit 6.200 Quadrat­me­tern – umsäumt von Gärten und ausge­stattet mit einem beheizten Infi­nity-Pool, fünf Wohn­be­rei­chen, einem privaten Spa-Bereich inklu­sive Finni­scher Sauna und Hamam, einem Heim­kino und sechs Suiten mit privater Terrasse und Bade­zimmer.  www.marbellaclub.com

3Prinz Albert: Monastero Santa Rosa /​ Italien

(c) Monas­tero Santa Rosa & Spa /​ Italien
(c) Monas­tero Santa Rosa & Spa /​ Italien
(c) Monas­tero Santa Rosa & Spa /​ Italien

Das Monas­tero Santa Rosa & Spa in Conca dei Marini an der Amal­fiküste punktet nicht nur mit seiner beson­deren Lage auf einer Klippe mit faszi­nie­rendem Ausblick auf das Mittel­meer, sondern auch mit seiner Historie, den wunder­baren Garten­an­lagen und dem atem­be­rau­benden Infi­nity-Pool. Mit gerade einmal 20 Zimmern darf man sich hier als Gast so exklusiv fühlen, wie fast nirgendwo sonst.

Kein Wunder, dass erst kürz­lich Prinz Albert II. von Monaco und seine Gemahlin Fürstin Char­lène diese Oase für eine kleine Auszeit wählten. Aber auch Fußball­star Lionel Messi hat hier seinen Waden eine Pause gegönnt. Das groß­zü­gige Gelände des ehema­ligen Nonnen­klos­ters aus dem 17. Jahr­hun­dert mit seinen grünen Gärten über vier Ebenen, vielen Lounge-Ecken und über­dachten Tages­betten zwischen blühenden Bougain­villeas, Zitro­nen­bäumen und Oleander dient jeden­falls ausschließ­lich den Gästen.

Nichts erin­nert hier mehr an die kargen Zellen der eins­tigen Bewoh­ne­rinnen: Anti­qui­täten, hoch­wer­tige Betten, opulente Stoffe und groß­zü­gige Bäder zieren die Zimmer und Suiten, die nach Kräu­ter­sorten aus dem Klos­ter­garten benannt sind. Im „Ristor­ante Santa Rosa“ mit seinem original erhal­tenen Gewölbe kredenzt Küchen­chef Chris­toph Bob inno­va­tive medi­ter­rane Köst­lich­keiten.  www.monasterosantarosa.com

4Tom Cruise: Dunton Hot Springs /​ Colorado (USA)

(c) Dunton Hot Springs /​ Colo­rado (USA)
(c) Dunton Hot Springs /​ Colo­rado (USA)
(c) Dunton Hot Springs /​ Colo­rado (USA)

„Mission Impos­sible“ dachten sich die Eigen­tümer wohl nicht, als sie 1994 ein verlas­senes Minen­städt­chen in Colo­rado in ein Luxus-Western­re­sort verwan­delten, das heute nicht nur zwölf indi­vi­duell mit edlen Teppi­chen und antiken Möbeln einge­rich­tete Block­hütten für zwei bis zehn Personen, sondern auch neun Luxus­zelte, ein origi­nal­ge­treu restau­riertes Farm­haus und heiße Quellen umfasst.

Tom Cruise über­zeugte sich bei seinem Aufent­halt von der Magie und dem Charme dieses Ortes. Gefallen hat ihm dabei wohl auch der wasch­echte Saloon, in dem sich die Gäste an einem langen Tisch zum Essen versam­meln – eine Tradi­tion aus den früheren Zeiten der Berg­ar­beiter, die vom Dunton Hot Springs beibe­halten wurde.

Zusätz­lich liegen acht Luxus­zelte des Dunton River Camp – auch „Cresto Ranch“ genannt – nur wenige Minuten entfernt und sind für jeweils zwei Personen ausge­richtet. Sie verfügen über Bade­zimmer, Gas- oder Holz­öfen, WLAN, Telefon und atem­be­rau­bende Blicke auf die Berg­kette. Der perfekte Ort für den beken­nenden Natur­lieb­haber Ralph Lauren, dessen Vorliebe für Western-Elemente sich immer wieder in seinen Kollek­tionen wider­spie­geln. Er ließ sich während seines Aufent­haltes sicher­lich inspi­rieren.  www.duntonlife.com

5Kevin Spacey: Hotel Excelsior Dubrovnik /​ Kroatien

Hotel Excel­sior Dubrovnik /​ Kroa­tien (c) Adriatic Luxury Hotels
Hotel Excel­sior Dubrovnik /​ Kroa­tien (c) Adriatic Luxury Hotels
Hotel Excel­sior Dubrovnik /​ Kroa­tien (c) Adriatic Luxury Hotels

Das luxu­riöse Hotel Excel­sior ist das Flagg­schiff der „Dream Collec­tion“ der Adriatic Luxury Hotels und hat sich seit seiner Eröff­nung im Jahr 1913 als Wahr­zei­chen unter den Fünf-Sterne-Hotels in Dubrovnik etabliert. Heute gilt es wegen seiner beschei­denen Eleganz und des medi­ter­ranen Charmes als eines der schönsten Hotels in ganz Kroa­tien.

Das ehrwür­dige Gebäude mit seinen 158 Zimmern und Suiten liegt einzig­artig auf einer Klippe mit herr­li­chem Blick auf die Adria auf der einen Seite sowie auf die Altstadt auf der anderen. Die Energy Clinic Spa & Well­ness gilt als eine der besten Wohl­fühl­oasen in der gesamten Region. Kein Wunder also, dass hier schon so viele Promi­nente zu Gast waren – von den Schau­spie­lern Morgan Freeman und Kevin Spacey über den Star­fo­to­grafen Mario Testino bis zu Regis­seur Francis Ford Coppola.  www.adriaticluxuryhotels.com