San­dals Resorts Inter­na­tional ist mit einem neuen Resort ins neue Jahr gestartet: Das San­dals Royal Bar­bados emp­fängt ab sofort seine Gäste mit 222 luxu­riösen Con­cierge- und Butler-Suiten.

Zu den High­lights zählt sicher­lich der erste Enter­tain­ment-Kom­plex der Hotel­gruppe auf dem Dach mit Blick auf Meer und Küste: Dort sorgen ein Infi­nity-Pool, Lounge-Bereiche, Live-Musik und die frei­schwe­bende Cock­tailbar „Rai­sing the BAR­bados“ für ein stil­volles Ambi­ente. Am Abend ser­viert das Restau­rant „La Pari­si­enne“ fran­zö­si­sche Spe­zia­li­täten.

San­dals Royal Bar­bados (c) San­dals Resorts Inter­na­tional

Dar­über hinaus bietet das San­dals Royal Bar­bados in zwei neuen kuli­na­ri­schen Kon­zepten erst­mals ame­ri­ka­ni­sche Küche im „Tavern“ sowie asia­ti­sche Fusion-Küche im modernen „Chi“. Das neu­ar­tige „Butch’s Steak and Sea­food“, ein kari­bi­sches und ein medi­ter­ranes Lokal ergänzen das Angebot.

San­dals Royal Bar­bados (c) San­dals Resorts Inter­na­tional
San­dals Royal Bar­bados (c) San­dals Resorts Inter­na­tional

Wer noch mehr Abwechs­lung möchte, speist auch kos­ten­frei in den elf Restau­rants des benach­barten San­dals Bar­bados, wo die Gäste sämt­liche Ein­rich­tungen kos­ten­frei nutzen können. So haben sie die Wahl zwi­schen 17 ver­schie­denen kuli­na­ri­schen Optionen. Dazu kommen noch fünf neue Bars – dar­unter die „Lover’s Lane Bar“ als erster Bier­garten der Hotel­gruppe mit einer Aus­wahl an inter­na­tio­nalen und lokalen Bier­sorten.

San­dals Royal Bar­bados (c) San­dals Resorts Inter­na­tional
San­dals Royal Bar­bados (c) San­dals Resorts Inter­na­tional

Die Gäste sind aus­schließ­lich in Suiten unter­ge­bracht – bei­spiels­weise in den für San­dals typi­schen kreis­runden Ron­do­vals, in Mil­lion­aire-Suiten mit dem exklu­siven Ser­vice eines per­sön­li­chen But­lers oder in Sky­pool-Suiten mit einem pri­vaten Pool auf dem Balkon. Der Gebäu­de­kom­plex „Crystal Lagoon“ beher­bergt außerdem Swim-up-Suiten mit direktem Zugang zum Lagu­nen­pool.

San­dals Royal Bar­bados (c) San­dals Resorts Inter­na­tional
San­dals Royal Bar­bados (c) San­dals Resorts Inter­na­tional

Neu ist im San­dals Royal Bar­bados auch ein über­ar­bei­tetes Enter­tain­ment-Kon­zept. Dazu gehört das erste Bow­ling-Center der Hotel­gruppe mit ins­ge­samt vier Bahnen – inte­griert in einen Unter­hal­tungs­pa­villon mit Spie­le­zimmer und Lounge. Zur wei­teren Aus­stat­tung zählen ein 1.400 Qua­drat­meter großes Red Lane Spa, ein Barber-Shop für die männ­li­chen Gäste, der „Beach House Resort Shop“ sowie meh­rere Kon­fe­renz­räume.

Mit dem Bau des neuen All-inklu­sive-Hotels eta­blierte sich San­dals zugleich als einer der größten Inves­toren der Kari­bik­insel und wich­tiger Arbeit­geber für 1.200 Insel­be­wohner. Gäste aus Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz können mit Condor das ganze Jahr über ab Frank­furt direkt auf die Kari­bik­insel fliegen. Gebucht werden kann das neu­este San­dals bei allen nam­haften Rei­se­ver­an­stal­tern.