Kopenhagen trotzt der Dunkelheit mit einem Lichterfest

Im Fe­bruar heißt es in Ko­pen­ha­gen: Es werde Licht! Das „Co­pen­ha­gen Light Fes­ti­val” lässt die dä­ni­sche Haupt­stadt ei­nen Mo­nat lang mit zahl­rei­chen Licht­in­stal­la­tio­nen hell er­leuch­ten.

Wer schon ein­mal bei strah­len­dem Son­nen­schein durch Ko­pen­ha­gens Stra­ßen spa­ziert ist und die bun­ten Haus­fas­sa­den be­wun­dern konnte, weiß: Dies ist be­reits ein High­light für sich. Doch auch der Abend bie­tet die Chance, die Stadt in ei­nem sprich­wört­lich „neuen Licht“ zu se­hen.

Co­pen­ha­gen Light Fes­ti­val (c) Da­nish Ligh­t­ing Cen­ter

Dazu lässt das „Co­pen­ha­gen Light Fes­ti­val” von 2. Fe­bruar bis 2. März 2018 die In­nen­stadt mit Tau­sen­den Lam­pen auf­leuch­ten. So kön­nen Be­su­cher und Ein­hei­mi­sche die Bau­werke und Stra­ßen­züge auf ganz neue Weise er­le­ben. Zu be­stau­nen sind die Licht­in­stal­la­tio­nen an kul­tu­rel­len Hot­spots so­wie his­to­ri­schen Ge­bäu­den und Ka­nä­len. Ins­ge­samt um­fasst das Fes­ti­val in der In­nen­stadt und am Ha­fen bis zu 40 In­stal­la­tio­nen, die man auch im Rah­men ge­führ­ter Tou­ren und Boots­fahr­ten be­sich­ti­gen kann.

„Das Fes­ti­val ba­siert auf der Idee, Licht in die Dun­kel­heit zu brin­gen“, sagt Pro­jekt­lei­te­rin Catja Thys­trup: „Licht­fes­ti­vals kön­nen sehr far­ben­froh und hell sein, doch wir möch­ten es auf un­sere ei­gene dä­ni­sche Art um­set­zen. Da­her ge­stal­ten wir die Be­leuch­tun­gen auch auf poe­ti­sche Weise.“

Dass diese Idee ge­rade in Ko­pen­ha­gen ent­stand, ist kein Zu­fall, wie Anne Bay, Di­rek­to­rin des Da­nish Light Cen­ters, er­klärt: „Ko­pen­ha­gen ist dunk­ler als die meis­ten an­de­ren Städte. Zu­sam­men mit den wun­der­schö­nen al­ten Ge­bäu­den kre­iert die Dun­kel­heit das ideale Um­feld für Ex­pe­ri­mente, Kunst und Licht­er­leb­nisse.“

Co­pen­ha­gen Light Fes­ti­val im Ti­voli (c) Lasse Sal­ling

Auch der be­liebte Ti­voli Gar­dens hat sich dem Pro­jekt an­ge­schlos­sen und er­freut seine Gäste in sei­ner Ju­bi­lä­ums­sai­son „Vin­ter i Ti­voli“ mit ei­nem be­son­de­ren Licht­kon­zept, das dem Park eine fast schon ma­gi­sche At­mo­sphäre ver­leiht. Mit Be­ginn des Abends sind die geo­me­tri­schen Licht­kunst­werke des be­rühm­ten Künst­lers Olafur Eli­as­son be­son­ders gut zu se­hen, die wie Fa­bel­we­sen zwi­schen den Baum­wip­feln zu schwe­ben schei­nen.

Eben­falls ei­nen Be­such wert ist die Ein­kaufs­straße Strøget, wo auf 1,2 Ki­lo­me­tern Länge zahl­rei­che chi­ne­si­sche Lam­pen den Nacht­him­mel in war­mes ro­tes Licht tau­chen. Ne­ben alt­be­kann­ten Be­su­cher­ma­gne­ten sind auch mo­derne Bau­werke il­lu­mi­niert – dar­un­ter die 2015 er­öff­nete Brü­cke „Cir­kel­broen“, die eben­falls von Olafur Eli­as­son ent­wor­fen wurde. Dank ei­nes in­di­vi­du­el­len Be­leuch­tungs­kon­zepts kommt ihre be­ein­dru­ckende Struk­tur noch bes­ser zur Gel­tung.

Zu­dem bie­tet der Haupt­spon­sor des Fes­ti­vals, der Lam­pen­her­stel­ler Louis Poul­sen, eine Reihe leuch­ten­der Über­ra­schun­gen ent­lang der his­to­ri­schen Straße Gam­mel Strand. Zu den Grün­dungs­part­nern des Fes­ti­vals ge­hört dar­über hin­aus die Stadt Ko­pen­ha­gen. Alle In­for­ma­tio­nen gibt’s auf copenhagenlightfestival.org.

LETZTE ARTIKEL

Andaz Dubai The Palm: Neues Lifestyle-Hotel auf der Palme

Das neue Lu­xus-Life­style-Ho­tel An­daz Du­bai The Palm be­fin­det sich di­rekt im Her­zen der künst­li­chen In­sel Palm Ju­mei­rah und ver­fügt über 217 Zim­mer, Sui­ten und Re­si­den­zen.

Mit Emirates für ein verlängertes Wochenende nach Dubai

Um Du­bai zu ent­de­cken, bie­ten sich auch im Jahr 2020 wie­der ei­nige ver­län­gerte Wo­chen­en­den an. Die zwei täg­li­chen Flüge von Emi­ra­tes ab Wien ma­chen es mög­lich.

Insider-Tipps: Locals verraten Hotspots für die nächsten Städtereisen

Auf Städ­te­rei­sen sind In­si­der-Tipps ge­fragt, aber nicht im­mer leicht zu fin­den. weekend.com hat die Lo­cals in sie­ben Städ­ten nach ih­ren per­sön­li­chen Hot­spots ab­seits der Mas­sen ge­fragt.

The Apurva Kempinski: Erstes Aquarium-Restaurant auf Bali

Auf Bali kön­nen Sie jetzt auch un­ter Was­ser ne­ben tro­pi­schen Fi­schen spei­sen: Das „Ko­ral” im The Apurva Kem­pin­ski Bali ist das erste Aqua­rium-Re­stau­rant auf der „In­sel der Göt­ter”.

Billigflieger Wizz Air erhöht das Angebot in Wien um 70 Prozent

Wizz Air hat die Sta­tio­nie­rung ei­nes neun­ten Flug­zeugs in Wien an­ge­kün­digt. Der neue Air­bus A321 wird ab 1. Juli 2020 die Flotte ver­stär­ken und fünf neue Stre­cken er­mög­li­chen.

Unglaubliche Kunstwerke: Harbin lädt zum Eis- und Schneefestival

Be­reits zum 36. Mal lädt Har­bin zum all­jähr­li­chen Eis- und Schnee­fes­ti­val. Bis 25. Fe­bruar 2020 er­war­ten die Be­su­cher in Chi­nas nörd­lichs­ter Groß­stadt fan­tas­ti­sche Eis­skulp­tu­ren.

TUI Magic Life übernimmt den Club Asteria im türkischen Belek

Die TUI Group über­nimmt den ehe­ma­li­gen Club As­te­ria Belek an der tür­ki­schen Ri­viera und wird ihn künf­tig als „TUI Ma­gic Life Belek” füh­ren. Die Er­öff­nung ist für Ende April ge­plant.

60 Jahre Beatles: Hamburg feiert mit einem großen Festival

Ham­burg fei­ert 2020 das Ju­bi­lä­ums­jahr „60 Jahre Beat­les“. Der Auf­takt er­folgt im März mit dem drei­tä­gi­gen Fes­ti­val „Come tog­e­ther – the Ham­burg Beat­les Ex­pe­ri­ence“ auf St. Pauli.

SCHON GELESEN?

Herz & Seele: Fünf einzigartige Hotellobbys rund um die Welt

Die Lobby kann viel mehr sein als nur ein Raum zum Ein- und Aus­che­cken: Das Bu­chungs­por­tal Hotels.com stellt fünf ein­ma­lige Lob­bys aus al­ler Welt vor – von New York bis Hong­kong und von Pa­ris bis Mau­ri­tius.

Neue Geheimtipps bei den Preferred Hotels & Resorts

Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts hat das glo­bale Port­fo­lios in den letz­ten Mo­na­ten um 15 neue Mit­glie­der er­wei­tert. Wie ge­wohnt sind dar­un­ter wie­der ei­nige Ge­heim­tipps, die wir Ih­nen nicht vor­ent­hal­ten wol­len.

Palmen, Sand und Meer: Die zehn schönsten Strände für Familien

weg.de hat eine Liste mit den zehn schöns­ten tou­ris­ti­schen Strän­den der Welt er­stellt, die auch für Kin­der per­fekt ge­eig­net sind – als In­spi­ra­tion für den nächs­ten Ur­laub.

Fünf Luxushotels für einen Kurztrip zu den Feiertagen

Mit Christi Him­mel­fahrt und Pfings­ten war­ten zwei her­vor­ra­gende Ge­le­gen­hei­ten für ein ver­län­ger­tes Wo­chen­ende. INTOSOL in­spi­riert mit fünf Ideen für alle, die auch bei ei­nem Kurz­trip ein ex­klu­si­ves Am­bi­ente schät­zen.

Schlafen über den Wolken: Die höchsten Hotelzimmer

Das JW Mar­riott Mar­quis in Du­bai ist mit 355 Me­tern das der­zeit höchste Ge­bäude der Welt, das aus­schließ­lich als Ho­tel ge­nutzt wird. Noch wei­ter in den Wol­ken liegt aber das Grand Hyatt in Shang­hai.

Fünf neue Mitglieder der „Leading Hotels of the World”

The Lea­ding Ho­tels of the World hat das welt­weite Port­fo­lio von 375 Lu­xus­ho­tels ver­grö­ßert – von den USA über Me­xiko und China bis In­dien, das da­mit sein ers­tes „Lea­ding Ho­tel” über­haupt er­hält.

13 neue Mitglieder bei den „Leading Hotels of the World“

The Lea­ding Ho­tels of the World ha­ben im zwei­ten Quar­tal 2018 gleich 13 neue Mit­glie­der in ihr Port­fo­lio auf­ge­nom­men. Sechs sind Neu­eröff­nun­gen, die wir hier kurz vor­stel­len.

Schienenglück: Die zehn schönsten Zugstrecken der Welt

Ob lu­xu­riös oder ganz ein­fach: Die Ur­laub­s­pi­ra­ten stel­len die zehn fas­zi­nie­rends­ten Zug­rou­ten welt­weit vor, bei de­nen nicht das schnelle An­kom­men, son­dern die Stre­cke an sich im Vor­der­grund steht.