Donnerstag, 15. November 2018

Indien

Der Erlebnisreisen-Veranstalter Intrepid Travel hat das Angebot von mehr als 30 Food-Touren erweitert: Ab 2019 können erstmals vegane kulinarische Reisen in drei Genussdestinationen gebucht werden.
Ganz wie Julia Roberts im Film „Eat, Pray, Love“ können sich Entdecker auf eine besondere Reiseroute in Indien begeben. Ein neuer Trip des Luxus-Reiseveranstalters andBeyond macht es möglich.
Das UNESCO-Weltkulturerbe in Agra ist 377 Jahre alt – und der einst strahlend weiße Marmor merkbar vergilbt. Mit Schlammpackungen soll nun das ursprüngliche Bild wieder hergestellt werden.
Der „Deccan Odyssey“ wurde mehrfach als bester Zug Asiens ausgezeichnet. Im Februar 2018 wird er erstmals als deutschsprachiger Exklusiv-Charter für Lernidee Erlebnisreisen durch Indien fahren.
Das bereits mit Spannung erwartete W Goa am berühmten Vagator-Strand ist das erste Hotel der Marke in Indien und soll neue Maßstäbe in der Luxus-Hotellerie des Landes setzen.
Wer Südindien bereisen will, ist mit den Reisebausteinen des Asien-Spezialisten bestens versorgt. Im Anschluss bietet der Veranstalter die Verlängerung in einigen handverlesenen Strandhotels an.
Der auf Asien spezialisierte Reiseveranstalter Bluebird Travel aus Wien bietet ein umfangreiches Ayurveda-Programm in Indien und Sri Lanka mit insgesamt 25 persönlich getesteten Resorts.
Zum Kinostart von „Spectre“ hat das legendäre Luxushotel im indischen Udaipur ein exklusives James-Bond-Erlebnispaket aufgelegt - schließlich wurde hier im Jahr 1983 „Octopussy“ mit Roger Moore gedreht.
Indien bemüht sich verstärkt um ausländische Touristen. Dazu gehört auch ein neuer Informationsservice, der ihnen unter einer gebührenfreien Nummer rund um die Uhr geboten wird.
Rajan ist tot. Wie erst jetzt bekannt wurde, starb der letzte, im Meer schwimmende Elefant der Welt in der Nacht zum 1. August 2016 im Alter von 66 Jahren auf den indischen Andamanen.
Mit der Eröffnung des Conrad Pune setzen die Conrad Hotels & Resorts den ersten Schritt auf den indischen Markt. Das Luxushotel im Art-Deco-Stil liegt südöstlich von Mumbai.
Indien hat die Liste der Länder, deren Staatsbürger ein elektronisches Visum beantragen können, von 113 auf 150 Staaten erweitert. Darunter sind nun endlich auch Österreich und die Schweiz zu finden.
Air India fliegt ab 6. April 2016 dreimal pro Woche statt Austrian Airlines von Wien nach Delhi. Zum Einsatz wird eine Boeing 787-800 „Dreamliner“ kommen - immer am Mittwoch, Freitag und Sonntag.