Maybourne Riviera: Spektakuläres Luxushotel an der Cote d’Azur

Das 2021 an der Küste von Süd­frank­reich er­öff­nete May­bourne Ri­viera Ho­tel bie­tet ei­nen be­ein­dru­cken­den Pan­ora­ma­blick, der im Wes­ten bis Monte Carlo und im Os­ten bis nach Ita­lien reicht. Die Lage des Fünf-Sterne-Hau­ses hoch über der Cote d’A­zur ist da­bei ebenso ein­zig­ar­tig wie die Ar­chi­tek­tur.

Ent­wor­fen vom be­kann­ten Ar­chi­tek­ten Jean-Mi­chel Wil­motte, be­steht das im­po­sante May­bourne Ri­viera aus drei Flü­geln – dem „Kris­tall­flü­gel”, der wie ein Dia­mant auf dem fel­si­gen Hü­gel sitzt, dem „Azur-Flü­gel”, in dem die Sui­ten di­rekt in den Fel­sen in­te­griert sind, und dem „Cor­ni­che-Flü­gel”, der sich har­mo­nisch an die Kur­ven der Land­schaft an­passt.

(c) The May­bourne Ri­viera

Die le­dig­lich 66 Zim­mer und Sui­ten sind hoch­wer­tig aus­ge­stat­tet und ver­fü­gen alle über pri­vate Ter­ras­sen mit ei­nem un­ver­gleich­li­chen Blick auf das Meer. Ein lu­xu­riö­ses Spa und eine au­ßer­ge­wöhn­li­che Ku­li­na­rik mit lo­ka­len Ein­flüs­sen er­gän­zen das An­ge­bot und ver­spre­chen un­ver­gleich­li­che Er­in­ne­run­gen an ei­nem der spek­ta­ku­lärs­ten Orte an der Cote d’A­zur.

Azur Du­plex Suite (c) The May­bourne Ri­viera

Für Ge­stal­tung des Ho­tels ar­bei­tete die May­bourne Group mit ei­ni­gen der be­kann­tes­ten De­si­gner der Welt zu­sam­men: Un­ter der Lei­tung von Mi­chelle Wu er­schu­fen An­dré Fu, Bryan das O‘Sullivan Stu­dio und Rigby & Rigby ein Kon­zept, das ganz vom Azur­blau des Him­mels und des Mee­res in­spi­riert wurde. Edle Ma­te­ria­lien und wei­che Lich­ter ver­mit­teln die sanfte Le­bens­art der fran­zö­si­schen Ri­viera.

Azur Du­plex Suite (c) The May­bourne Ri­viera

Für die Re­stau­rants des May­bourne Ri­viera sind die be­rühm­ten Kü­chen­chefs Mauro Co­lag­reco und Jean-Ge­or­ges Von­ge­rich­ten ver­ant­wort­lich. Die Gäste er­war­tet da­her ku­li­na­ri­sche Krea­ti­vi­tät auf höchs­tem Ni­veau – ge­paart mit ta­del­lo­sem Ser­vice. Im­mer­hin wurde das „Mi­ra­zur” von Co­lag­reco in Men­ton mit drei Mi­che­lin-Ster­nen und von „The World‘s 50” im Jahr 2019 als bes­tes Re­stau­rant der Welt aus­ge­zeich­net.

Crys­tal Pan­o­r­amic Suite (c) The May­bourne Ri­viera /​ Rigby und Rigby

In den Re­stau­rants „Ceto” und Ri­viera” des May­bourne Ri­viera möchte Mauro Co­lag­reco die Gas­tro­no­mie an der fran­zö­si­schen Ri­viera auch wei­ter­hin nach­hal­tig be­ein­flus­sen. Die Me­nüs im „Ceto”, das sich im obers­ten Stock­werk des Ho­tels be­fin­det und ei­nen atem­be­rau­ben­den Pan­ora­ma­blick bie­tet, wer­den da­her Me­nüs ser­viert, die ganz dem Meer – dem Lieb­lings­thema des Meis­ter­kochs – ge­wid­met sind.

Ceto (c) The May­bourne Ri­viera

Das Re­stau­rant hat sich ei­nem ver­ant­wor­tungs­vol­len Um­gang mit der Fi­sche­rei ver­schrie­ben und ach­tet bei sei­nen Ge­rich­ten auf nach­hal­ti­gen Fisch­fang – mit Re­spekt vor den Jah­res­zei­ten und Fo­kus auf die Ab­fall­ver­mei­dung. Eine über­ra­schende Zu­tat steht da­bei im Mit­tel­punkt: Al­gen wer­den von der Vor­speise bis zum Des­sert ge­konnt ein­ge­setzt.

Ceto (c) The May­bourne Ri­viera

Der Ar­chi­tekt Mar­celo Joulia ließ sich von den Krea­tio­nen des Chef­kochs in­spi­rie­ren und ent­warf ein Raum-De­sign, das die Re­fle­xion des Mee­res­bo­dens, die Wel­len und die Rein­heit der Far­ben der Na­tur ver­eint und so­mit eine Kon­ti­nui­tät zwi­schen Him­mel und Meer er­schei­nen lässt. Im März 2022 – nur fünf Mo­nate nach sei­ner Er­öff­nung – wurde das „Ceto” be­reits mit sei­nem ers­ten Mi­che­lin-Stern aus­ge­zeich­net.

Ceto Gucci Gi­ar­dino (c) The May­bourne Ri­viera

Auch das Re­stau­rant „Ri­viera” zeich­net sich durch die Krea­tio­nen von Chef­koch Mauro Co­lag­reco aus, die den lo­ka­len Aro­men und tra­di­tio­nel­len Ge­rich­ten der Re­gion ent­sprin­gen – wie Sa­lat Ni­çoise, Spa­ghetti alla Ge­no­vese, ge­grill­ter Fisch, son­nen­ge­reif­tes Ge­müse mit Oli­venöl oder die be­rühmte Tarte Tro­pé­zi­enne.

Ri­viera Re­stau­rant (c) The May­bourne Ri­viera

Der Saal und die Ter­rasse des Re­stau­rants sind ganz­tä­gig ge­öff­net und bie­ten ei­nen spek­ta­ku­lä­ren Blick auf den schil­lern­den Ozean. Ne­ben den wei­te­ren ku­li­na­ri­schen High­lights im „La Pi­scine” und im „Ri­viera Playa” ver­fügt das May­bourne Ri­viera auch über zwei Bars, die zu ma­ri­ti­men Cock­tails ver­füh­ren – be­glei­tet von Mu­sik und den Wel­len im Hin­ter­grund.

Pool (c) The May­bourne Ri­viera

Der Spa-Be­reich des May­bourne Ri­viera ver­bin­det ur­alte Ze­re­mo­nien, er­hol­same Tre­at­ments und die neu­es­ten Bio­in­no­va­tio­nen, um das emo­tio­nale, kör­per­li­che und geis­tige Wohl­be­fin­den der Gäste zu stei­gern. Mit per­so­na­li­sier­ten Be­hand­lun­gen, die auf ei­nen leis­tungs­star­ken Le­bens­stil ab­ge­stimmt sind, wird ein ganz­heit­li­cher An­satz mit er­geb­nis­ori­en­tier­ten High-Tech-Me­tho­den kom­bi­niert.

Spa (c) The May­bourne Ri­viera

Sie­ben Be­hand­lungs­räume mit Meer­blick, ein Ham­mam, eine Sauna, ein Fri­seur­sa­lon und ein Zen-Be­reich la­den zu ei­nem ein­zig­ar­ti­gen Ent­span­nungs­er­leb­nis ein. Die Über­nach­tungs­preise im May­bourne Ri­viera Ho­tel be­gin­nen im Som­mer bei 1.925 Euro, ab Ok­to­ber dann aber schon bei 675 Euro – je­weils pro Zim­mer mit Früh­stück für zwei Per­so­nen.

Du­plex Pool Suite (c) The May­bourne Ri­viera

www.maybourneriviera.com

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

In un­se­ren Tex­ten wird aus Grün­den der bes­se­ren Les­bar­keit das ge­ne­ri­sche Mas­ku­li­num ver­wen­det. Die­ses um­fasst aus­drück­lich – so­fern die ent­spre­chende Aus­sage nichts an­de­res er­ken­nen lässt – so­wohl das männ­li­che als auch das weib­li­che Ge­schlecht und an­der­wei­tige Ge­schlech­ter­iden­ti­tä­ten. Von ei­ner Nähe zu po­li­ti­schen oder ge­sell­schaft­li­chen Grup­pie­run­gen di­stan­zie­ren wir uns aus­drück­lich.